DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  index.html


Herzlich willkommen, liebe Abiturpreisträger/innen

Bild: Abiturpreisträgerinnen des Gymnasium St. Gertrudis in Ellwangen (Foto Baur, Aalen)


Die DPG hat am 1. Februar 2014 auf das einheitliche Zahlungssystem SEPA umgestellt.
Alle wichtigen Informationen rund um SEPA finden Sie hier.
Bild: Copyright: Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Deutschland


Veranstaltungen im Magnus-Haus
Im Veranstaltungskalender finden Sie stets die aktuellen Infos zum Programm des Magnus-Hauses.


Physik Journal
Aktuelle Ausgabe:
Trägheitsfusion, Nanoresonatoren, Physik des Innenohrs, Wandel der Stromnetze


Welt der Physik
Das Internet-Portal www.weltderphysik.de möchte in der Bevölkerung das Interesse für Physik und Naturwissenschaften wecken und wachhalten.


Internationales Jahr des Lichts 2015

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Aktuelle Meldungen

Frohe Ostern!

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft wünscht Ihnen frohe Ostertage.

Die Geschäftsstelle bleibt von Karfreitag, 18. April, bis Ostermontag, 21. April 2014 geschlossen. Sie erreichen uns wieder am 22. April zu unseren gewohnten Bürozeiten.

 
Edward G. Krubasik, neuer Präsident der DPG Ausgezeichneter physikalischer Nachwuchs - Gewinner der diesjährigen DPG-Dissertationspreise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Im Rahmen der gerade abgeschlossenen Tagungssaison 2014 zeichnete die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) drei Nachwuchswissenschaftler für ihre herausragenden Doktorarbeiten aus.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Weitere Informationen zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern 2014
Edward G. Krubasik, neuer Präsident der DPG Mit Innovation und Sachverstand die Physik nach vorne bringen – Edward G. Krubasik ist neuer Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Prof. Dr. Edward G. Krubasik folgt Prof. Dr. Johanna Stachel im Amt des Präsidenten der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) nach. Damit steht seit 2010 wieder ein Industriephysiker an der Spitze der DPG.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Rede des Präsidenten anlässlich der Präsidentschaftsübergabe
Titelblatt Physik konkret „Dunkle Energie – eines der größten Rätsel der Kosmologie“ – Neue Ausgabe von Physik konkret
„So bedeutend die Entdeckung des Higgs-Bosons für das grundsätzliche Verständnis der sichtbaren Masse war, bleiben 95 % des Universums unverstanden“, so Johanna Stachel, Präsidentin der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Physik konkret
DPG-Studie DPG präsentiert zwei Studien: Bundesweite Daten zur Unterrichtsversorgung in der Schule und Lehramtsausbildung in der Physik in Deutschland.
Die DPG möchte mit den vorliegenden Untersuchungen ihr Engagement in den Bereichen Schule und Lehramtsausbildung fortsetzen und intensivieren sowie einen Beitrag zu der aktuellen, bundesweit geführten Reformdiskussion für ein besseres Lehramtsstudium leisten:
  • Zur fachlichen und fachdidaktischen Ausbildung für das Lehramt Physik
  • DPG-Studie zur Unterrichtsversorgung im Fach Physik und zum Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf das Fach Physik


⇒ Zu den Studien
Das Internationale Jahr der Kristallographie 2014
Das Verständnis der physikalischen Eigenschaften von Materie und die technologische Entwicklung neuer Materialien basiert auf der Kenntnis ihres atomaren Aufbaus, d.h. der Kristallstruktur. In Anerkennung der grundlegenden Beiträge der Kristallographie zum Verständnis der materiellen Welt haben die Vereinten Nationen (UN) das Jahr 2014 zum „Internationalen Jahr der Kristallographie“ erklärt.


⇒ Highlights der DPG-Fachgruppe Kristallographie
⇒ Internetseiten zum „Internationalen Jahr der Kristallographie“
DPG-Präsidentin Johanna Stachel Physikalischer Verein verleiht Ehrenmitgliedschaft an DPG-Präsidentin Johanna Stachel
Der Physikalische Verein Frankfurt, Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft, hat der amtierenden Präsidentin der DPG, Prof. Johanna Stachel, Professorin für Experimental-Physik an der Universität Heidelberg, die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Feierlichkeiten zum einhundertjährigen Bestehen der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Johanna Stachel forscht auf dem Gebiet exotischer Materiezustände, wie sie kurz nach dem Urknall geherrscht haben. Sie ist Mitglied etlicher wissenschaftlicher Gremien und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter auch das Bundesverdienstkreuz. Wegen ihrer „herausragenden Forschungsarbeiten“ sowie „der Förderung der Naturwissenschaften in der Öffentlichkeit“ ehrt sie nun der 1824 gegründete Physikalische Verein.

Zu den Ehrenmitgliedern des Physikalischen Vereins zählen zahlreiche bekannte Forscher, so die Nobelpreisträger Gerd Binnig, Gerhard Ertl, Peter Grünberg, Theodor W. Hänsch und Horst Störmer sowie in der Vergangenheit auch Albert Einstein und Otto Hahn. Vor einhundert Jahren gehörte der Verein zu den Stiftern der Goethe-Universität. Auch heute noch unterstützt der über 1600 Mitglieder starke Verein die naturwissenschaftlichen Institute durch die Vergabe von Förderpreisen.


⇒ Homepage Physikalischer Verein
DPG-Frühjahrstagung Physik-Experten versammeln sich in Dresden - Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Dresden
Frühjahrstagung der Sektion Kondensierte Materie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) zum fünften Mal an der Technischen Universität Dresden. Erwartet werden wieder über 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
DPG-Frühjahrstagung Higgs-Boson, Neutrinos und Dunkle Materie - Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Mainz
Zur Frühjahrstagung der DPG-Fachverbände Teilchenphysik und Strahlen- und Medizinphysik, die vom 24. bis zum 28. März zu Gast in Mainz ist, werden mehr als 1.200 Physikerinnen und Physiker aus dem In- und Ausland erwartet.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
DPG-Frühjahrstagung Der Kern der Dinge - Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Frankfurt
Die Fachverbände Hadronen und Kerne sowie der Fachverband Didaktik der Physik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) tagen in diesem Jahr erstmalig gemeinsam an der Goethe-Universität, die in 2014 ihr 100-jähriges Bestehen feiert.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
DPG-Frühjahrstagung Von Quantenphysik bis Klimawandel
Die 78. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) ist vom 17. bis zum 21. März 2014 zu Gast an der Humboldt-Universität (HU) zu Berlin. Im Rahmen der Tagung verleiht die DPG ihre beiden höchsten Auszeichnungen – die Max-Planck-Medaille und die Stern-Gerlach-Medaille (Festakt im Audimax am Mittwoch). Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit wird eine Rede bei dieser Festveranstaltung halten. Darüber hinaus stellen auf der Tagung weitere DPG-Preisträgerinnen und -Preisträger ihre Arbeiten in einem Awards Symposium vor.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
Neue Broschüre „Von Kohlehalden und Wasserstoff“ informiert über Energiespeicher als zentrale Elemente der Energieversorgung
Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat gemeinsam mit sechs weiteren Fachgesellschaften aus der Chemie, unter Federführung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie, eine allgemeinverständliche Broschüre für die Öffentlichkeit zum Thema Energiespeicherung herausgegeben. Wie und in welcher Form können wir Energie speichern? Diese Frage steht im Zentrum der „Energiewende“ in Deutschland. Die Broschüre geht dazu verschiedenen Aspekten der Speicherung nach und kann elektronisch abgerufen werden oder kostenfrei in Papierform bestellt werden.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Broschüre als PDF (5,19 MB)
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 01.08.2013, 13:15 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten