DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  index.html


Herzlich willkommen, liebe Abiturpreisträger/innen

Bild: Abiturpreisträgerinnen des Gymnasium St. Gertrudis in Ellwangen (Foto Baur, Aalen)


Die DPG hat am 1. Februar 2014 auf das einheitliche Zahlungssystem SEPA umgestellt.
Alle wichtigen Informationen rund um SEPA finden Sie hier.
Bild: Copyright: Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Deutschland


Veranstaltungen im Magnus-Haus
Im Veranstaltungskalender finden Sie stets die aktuellen Infos zum Programm des Magnus-Hauses.


Physik Journal
Aktuelle Ausgabe:
Grünes Licht für ESS, Jubiläum im Saturnorbit, Ein Denkmal für Lise Meitner


Welt der Physik
Das Internet-Portal www.weltderphysik.de möchte in der Bevölkerung das Interesse für Physik und Naturwissenschaften wecken und wachhalten.


Internationales Jahr des Lichts 2015

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Aktuelle Meldungen

Ausschreibung Highlights der Physik 2016
Wenn Sie mit Ihrer Universität und Ihrer Stadt im September 2016 Gastgeber der Highlights der Physik werden möchten, bewerben Sie sich bitte mit einem rund dreiseitigen formlosen Brief, den Sie elektronisch an senden. Einreichungsschluss für Bewerbungen ist der 30.9.2014.

Zur Ausschreibung
 
Ausschreibung von Preisen 2015 - Aufruf zur Nominierung von Kandidatinnen und Kandidaten
Mit ihren Preisen würdigt die DPG in besonderer Weise herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Physik. Indem wir Preisträgerinnen und Preisträger vorschlagen und auswählen, dokumentieren wir Respekt und Bewunderung für deren Werk und tragen gleichzeitig dazu bei, besondere Leistungen der Physik in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wir wollen dafür sorgen, dass die Besten und Würdigsten geehrt werden. Für die Gemeinde der Physikerinnen und Physiker soll es Verpflichtung und Freude sein, den Nachwuchs durch eine Auszeichnung anzuspornen oder ein Lebenswerk mit einem Preis zu krönen. Lassen Sie uns deshalb gemeinsam die Preiskultur in Deutschland pflegen, indem wir möglichst viele und gute Vorschläge sammeln.

Deadline: 22. August 2014 (verlängert)

Ausschreibung für das Jahr 2015 (PDF)

Lise Meitner Prize 2014
Die Nuclear Physics Division der European Physical Society (EPS) hat den Lise Meitner Prize 2014 gemeinsam an Johanna Stachel (ehemalige Präsidentin der DPG und Physikalisches Institut, Heidelberg), Peter Braun-Munzinger (GSI, Darmstadt), Paolo Giubellino (INFN Torino, Italien, und CERN, Schweiz) sowie Jürgen Schukraft (CERN, Schweiz) verliehen. Der Preis wird alle zwei Jahre für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der experimentellen, theoretischen oder angewandten Kernphysik vergeben. Die DPG gratuliert allen Preisträgern ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Link zur EPS und zur Preisbegründung
Junge Konstrukteure zum Bau von Enigma 2.0 und Präzisionswaagen gesucht!
Schülerwettbewerb zum Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“

Beim bundesweiten Wettbewerb „exciting physics“ können Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangstufe 5 selber forschen, eine Enigma 2.0, Präzisionswaagen, Tauchboote oder andere Apparaturen konstruieren und mit ihren kreativen Erfindungen zahlreiche Preise gewinnen. Mitmachen können sowohl Teams als auch einzelne Teilnehmer/innen. Anmeldeschluss ist der 7. September. Die Teilnahme ist kostenlos.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Informationen zu den „Highlights der Physik“ auf den Presseseiten der DPG
Wissenschaftsfestival kommt im September nach Saarbrücken - Die 14. „Highlights der Physik“ laufen unter dem Motto „Quantenwelten“
Vom 27. September bis zum 2. Oktober wird der Tbilisser Platz zu einem mobilen Science Center. Das vielseitige Programm präsentiert aktuelle Physik für alle Interessierten, insbesondere für Kinder und Jugendliche: Angeboten werden eine Mitmach-Ausstellung, ein Wettbewerb für SchülerInnen ab der 5. Klasse, Experimente für Kinder im Vor- und Grundschulalter, Bühnenshows sowie öffentliche Vorträge in der Congresshalle. Am 28. September moderiert ARD-Moderator Ranga Yogeshwar die große „Highlights-Show“ in der Saarlandhalle. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
Ausgezeichneter physikalischer Nachwuchs - Gewinner der diesjährigen DPG-Dissertationspreise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Im Rahmen der gerade abgeschlossenen Tagungssaison 2014 zeichnete die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) drei Nachwuchswissenschaftler für ihre herausragenden Doktorarbeiten aus.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Weitere Informationen zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern 2014
Edward G. Krubasik, neuer Präsident der DPG Mit Innovation und Sachverstand die Physik nach vorne bringen – Edward G. Krubasik ist neuer Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Prof. Dr. Edward G. Krubasik folgt Prof. Dr. Johanna Stachel im Amt des Präsidenten der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) nach. Damit steht seit 2010 wieder ein Industriephysiker an der Spitze der DPG.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Rede des Präsidenten anlässlich der Präsidentschaftsübergabe
Titelblatt Physik konkret „Dunkle Energie – eines der größten Rätsel der Kosmologie“ – Neue Ausgabe von Physik konkret
„So bedeutend die Entdeckung des Higgs-Bosons für das grundsätzliche Verständnis der sichtbaren Masse war, bleiben 95 % des Universums unverstanden“, so Johanna Stachel, Präsidentin der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Physik konkret
DPG-Studie DPG präsentiert zwei Studien: Bundesweite Daten zur Unterrichtsversorgung in der Schule und Lehramtsausbildung in der Physik in Deutschland.
Die DPG möchte mit den vorliegenden Untersuchungen ihr Engagement in den Bereichen Schule und Lehramtsausbildung fortsetzen und intensivieren sowie einen Beitrag zu der aktuellen, bundesweit geführten Reformdiskussion für ein besseres Lehramtsstudium leisten:
  • Zur fachlichen und fachdidaktischen Ausbildung für das Lehramt Physik
  • DPG-Studie zur Unterrichtsversorgung im Fach Physik und zum Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf das Fach Physik


⇒ Zu den Studien
Das Internationale Jahr der Kristallographie 2014
Das Verständnis der physikalischen Eigenschaften von Materie und die technologische Entwicklung neuer Materialien basiert auf der Kenntnis ihres atomaren Aufbaus, d.h. der Kristallstruktur. In Anerkennung der grundlegenden Beiträge der Kristallographie zum Verständnis der materiellen Welt haben die Vereinten Nationen (UN) das Jahr 2014 zum „Internationalen Jahr der Kristallographie“ erklärt.


⇒ Highlights der DPG-Fachgruppe Kristallographie
⇒ Internetseiten zum „Internationalen Jahr der Kristallographie“
Neue Broschüre „Von Kohlehalden und Wasserstoff“ informiert über Energiespeicher als zentrale Elemente der Energieversorgung
Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat gemeinsam mit sechs weiteren Fachgesellschaften aus der Chemie, unter Federführung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie, eine allgemeinverständliche Broschüre für die Öffentlichkeit zum Thema Energiespeicherung herausgegeben. Wie und in welcher Form können wir Energie speichern? Diese Frage steht im Zentrum der „Energiewende“ in Deutschland. Die Broschüre geht dazu verschiedenen Aspekten der Speicherung nach und kann elektronisch abgerufen werden oder kostenfrei in Papierform bestellt werden.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
⇒ Broschüre als PDF (5,19 MB)
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 01.08.2013, 13:15 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten