DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  index.html


Physik für Flüchtlinge
Erfahre hier wie es 2016 weitergeht.


DPG-App
Die DPG-App ist jetzt für iOS und Android verfügbar: Jetzt herunterladen und testen!


Veranstaltungen im Magnus-Haus
Im Veranstaltungskalender finden Sie stets die aktuellen Infos zum Programm des Magnus-Hauses.


Physik Journal
Aktuelle Ausgabe:
Nachweis von Gravitationswellen, Lokale Symmetrien, Magnetkugeln, Berufsreportage Nanotechnologie


Welt der Physik
Das Internet-Portal www.weltderphysik.de möchte in der Bevölkerung das Interesse für Physik und Naturwissenschaften wecken und wachhalten.


Netzwerk Teilchenwelt
Dem Urknall auf der Spur: Hier lernen Jugendliche und Lehrkräfte die Teilchenphysik kennen und können echte Daten auswerten.

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Aktuelle Meldungen

2. Internationale Konferenz zur Geschichte der Physik vom 5. bis 7. September in Pöllau, Österreich
29.04.2016

Jetzt noch Beiträge einreichen! Die Anmeldefrist endet am 7. Mai. Die Konferenz beleuchtet die Bedeutung der Geschichte für die heutige Physik und zeigt, wie das Leben einflussreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler noch heute junge Menschen inspiriert und motiviert. Die DPG fördert die Veranstaltung des European Centre for the History of Physics (echophysics) unter anderem über das Kommunikationsprogramm der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

⇒ Konferenz History of Physics (externer Link)

Unterrichtsmaterialien zur Teilchen- und Astroteilchenphysik
20.04.2016

Das Netzwerk Teilchenwelt hat zusammen mit der Joachim Herz Stiftung Unterrichtsmaterialen zur Teilchen- und Astroteilchenphysik entwickelt. Jetzt ist der erste Band erschienen: "Kosmische Strahlung". Er bietet Lehrkräften Ideen, Arbeitsblätter, Aufgaben und Hintergrundinformationen. Weitere Bände erscheinen im Laufe des Jahres. Die DPG ist Schirmherrin von Netzwerk Teilchenwelt.

⇒ Mitteilung auf der Homepage des Netzwerk Teilchenwelt

Trikottausch – PiA-Gewinner trifft Basketball-Superstar Dirk Nowitzki
12.04.2016

Der elfjährige Patrick hat den Hauptpreis von Physik im Advent 2015 gewonnen. Zusammen mit seinem Vater und DPG-Vorstand Arnulf Quadt reiste er nach Dallas zu zwei Spielen der Dallas Mavericks. Ein besonderes Highlight war der „Trikottausch“ beim persönlichen Treffen mit Dirk Nowitzki nach dem Spiel. Ein herzlicher Dank gilt Nowitzkis Trainer und Preis-Spender Holger Geschwindner.

⇒ Weitere Informationen zu Physik im Advent
⇒ Interview mit Holger Geschwindner auf dem YouTube-Kanal der DPG
⇒ Interview mit Holger Geschwindner im Physik Journal

Deutsches Physik-Team verteidigt Titel in Österreich

Leoben/Österreich: Dominika Stronczek (Hamburg), Charlotte Lange (Kassel), Anja Dücker (Berlin), Auguste Medert (Ulm) sowie Thomas Rauch (München) haben als „Team Deutschland“ das Austrian Young Physicist´s Tournament (AYPT), die österreichische Physik-Meisterschaft gewonnen. Die fünf Jugendlichen waren bei der deutschen Physik-Meisterschaft, dem German Young Physicist´s Tournament (GYPT) im Februar dieses Jahres im Physikzentrum Bad Honnef zusammen mit fünf weiteren Schülerinnen und Schülern in die Nationalauswahl berufen worden. Nach einem Auswahlworkshop im März am Schüler-Forschungs-Zentrum (SFZ) in Ulm hatten sich zwei Mannschaften formiert: das „Team Deutschland“ aus den etwas jüngeren Schülerinnen und Schülern, die nun das AYPT gewonnen haben und das deutsche National-Team, welches im Sommer an der Physik-Weltmeisterschaft in Russland teilnehmen wird.

⇒ Pressemitteilung des GYPT

Rolf Heuer neuer Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Am 5. April hat Rolf Heuer die Präsidentschaft der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) übernommen. Er folgt damit Edward G. Krubasik, der von April 2014 bis April 2016 Präsident der mit über 62.000 Mitgliedern größten physikalischen Fachgesellschaft der Welt war und nun turnusmäßig Vizepräsident der DPG wird.

⇒ Pressemitteilung

Prof. Dr. Martin Keilhacker (* 23. Mai 1934, ✝ 26. Februar 2016)

Keilhacker gehörte lange Jahre dem Vorstand des DPG-Arbeitskreises Energie sowie dem DPG-Vorstandsrat an. Nicht zuletzt durch Stellungnahmen zu wichtigen Fragen der Energieforschung und der Versorgung der Gesellschaft mit umweltfreundlicher und nachhaltiger Elektrizität gewann der Arbeitskreis unter seiner Leitung ein vielbeachtetes Profil. Mit dem Ableben von Martin Keilhacker verliert die DPG einen engagierten Kollegen und für viele auch einen guten Freund. Die DPG drückt der Familie ihr tief empfundenes Beileid aus.

Karl-Friedrich Ziegahn berät die EPS

Die Europäische Physikalische Gesellschaft (EPS) berief Karl-Friedrich Ziegahn in das neugeschaffene Advisory Board on Science Policies. Das zehnköpfige Gremium soll den EPS-Vorstand in der Zusammenarbeit mit der EU-Kommission und dem neu ins Leben gerufenen Scientific Advice Mechanism (SAM) beraten. Zu SAM gehört ebenso ein hochrangiger Beraterstab, dem der designierte DPG-Präsident Rolf Heuer seit November vergangenen Jahres angehört. Ziegahn ist Mitglied im DPG-Beirat für Wissenschaftskommunikation und gehört dem Leitungsgremium (Board of Directors) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) an.

Bild: KIT

Novaled, IAPP und TU Dresden gewinnen DPG-Technologietransferpreis

Das Institut für Angewandte Photophysik, die TU Dresden sowie die Novaled GmbH erhielten den von der DPG in diesem Jahr erstmals ausgeschriebenen Technologietransferpreis für exzellent gelungenen Technologietransfer. Novaled ist eine Ausgründung des Instituts für angewandte Photophysik der TU Dresden. Für die von ihnen entwickelten organischen Leuchtdioden erhielt es im Jahr 2011 bereits den Deutschen Zukunftspreis.

Der DPG-Technologietransferpreis ist ein gemeinsamer Preis an je drei Partner: ein Institut, aus dem die Technologie stammt, eine für den Technologietransfer verantwortliche Stelle sowie ein Unternehmen, das die Technologie umsetzt.

Die Auszeichnung wurde am 7. März 2016 während des ersten DPG-Technologietransferforums im Rahmen der 80. Jahrestagung der DPG in Regensburg überreicht.

Bildunterschrift: Udo Weigelt, Vorstandsmitglied Industrie, Wirtschaft und Berufsfragen, Karl Leo, IAPP, Jan Blochwitz-Nimoth, Novaled, Edward G. Krubasik

⇒ Pressemitteilung der TU Dresden
⇒ Programm des TT-Forums
Die DPG gratuliert ihren Mitgliedern Frederic Schuller sowie Artur Widera zu ihren Preisen für exzellente Hochschullehre

Der mit 5.000 Euro dotierte Ars legendi-Fakultätenpreises geht an Frederic Schuller von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die DPG lobt diesen Preis jährlich zusammen mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Gesellschaft Deutscher Chemiker, der Deutschen Mathematiker-Vereinigung sowie dem Verband für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland aus.
Ferner erhielt gestern Artur Widera (Foto) den mit 10.000 Euro dotierten Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Widera ist Lehrstuhlinhaber für Quantenphysik an der TU Kaiserslautern.

Foto: TU Kaiserslautern

⇒ Pressemitteilung Ars legendi-Fakultätenpreis
⇒ Pressemitteilung der TU Kaiserslautern
Zwei junge Frauen sind deutsche Physik-Meisterinnen 2016

Beim German Young Physicists´ Tournament (GYPT) vergangenes Wochenende im Physikzentrum Bad Honnef gewannen Ann-Kathrin Raab (Rosenheim) und Carina Kanitz (Erlangen) die Goldmedaille. Sechs Schülerinnen und vier Schüler kamen in die Nationalauswahl. Die DPG ist Schirmherrin des Turniers.

⇒ Pressemitteilung beim idw (externer Link)
Weniger büffeln, mehr lernen!

Vorstellung der Studie „Physik in der Schule“ / DPG: Unterricht alltagsnäher gestalten, moderne Aspekte der Physik aber nicht ausblenden / „Müssen uns von der Idee verabschieden, man könne in der Schule ein vollständiges Bild der Physik vermitteln.“

Naturwissenschaftlich-technisches Wissen ist für den Wohlstand unserer rohstoffarmen, hoch technisierten Gesellschaft von entscheidender Bedeutung. Physik ist dabei ein zentraler Bestandteil. Doch ist das Fach bei Schülerinnen und Schülern oft unbeliebt. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) will das ändern.

⇒ Pressemitteilung
⇒ Studien der DPG
Gravitationswellen endlich nachgewiesen!

Vor nahezu 100 Jahren sagte Albert Einstein die Existenz von Gravitationswellen vorher. Jetzt hat ein internationales Team von Physikerinnen und Physikern am Gravitationswellen-Observatorium LIGO (Laser Interferometer Gravitational Wave Observatory) diese Erschütterungen der Raumzeit zum ersten Mal nachweisen können. Das ist ein großer Schritt für die Wissenschaft.

Bildquelle: NASA/Dana Berry/Sky Works Digital Lizenz: gemäß den Bedingungen der Quelle

⇒ Pressemitteilung der National Science Foundation (englisch)
⇒ Meldung und weiterführende Informationen bei Welt der Physik
Spielerische Hilfe

Die Aktion „Physik für Flüchtlinge“ stieß auf positive Resonanz und konnte sich auf tausend Freiwillige stützen.

⇒ Meldung beim Physik Journal
⇒ Mehr Informationen und Medienresonanz zum Projekt
Barry Sanders wird neuer Chefredakteur des New Journal of Physics

Im Januar 2016 folgt Sanders auf Eberhard Bodenschatz vom Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, der diese Position seit dem Jahr 2005 innehatte. Sanders ist Direktor des Instituts für Quantum Information Science an der University of Calgary und Professor an der Universität für Wissenschaft und Technologie in Hefei, China. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft gibt das New Journal of Physics zusammen mit dem Institute of Physics heraus.

⇒ Meldung bei IOP Publishing (extern)
DPG-Physikpreisträgerinnen und -preisträger

Traditionell zum Tag der DPG benennt die Deutsche Physikalische Gesellschaft ihre Preisträgerinnen und Preisträger für verschiedene physikalische Disziplinen und Kategorien. Die meisten erhalten ihre Auszeichnungen im kommenden Jahr auf der 80. Jahrestagung der DPG in Regensburg.

⇒ Vollständige Pressemitteilung
Energie – Erzeugung / Netze / Nutzung
Vorträge von der DPG-Frühjahrstagung Berlin 2015 nun online


Auf 184 Seiten stellt der Arbeitskreises Energie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) dreizehn Vorträge online, die Expertinnen und Experten auf der Frühjahrstagung 2015 in Berlin hielten. Das Spektrum reicht von der Fotovoltaik über Power to Gas bis zur ganzheitlichen Bewertung von Energiesystemen. Der Band ist kostenlos herunterladbar unter:

⇒ http://www.dpg-physik.de/veroeffentlichung/ake-tagungsband/tagungsband-ake-2015.pdf
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 05.11.2015, 17:09 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten