Lise-Meitner-Kolloquium

Am 7. November fanden an drei deutschen Universitäten von der jDPG und dem AKC organisierte Veranstaltungen zu Ehren von Lise Meitner statt, die an diesem Tag ihren 140. Geburtstag gefeiert hätte.

lise-meitner-kolloquium-kit.jpg
lise-meitner-kolloquium-kit.jpg

Am KIT berichteten drei Physikerinnen, die alle am KIT promovierten, über ihre Motivation für das Physikstudium und stellten ihr Forschungsfeld vor etwa 30 Zuhörerinnen und Zuhörern vor. In sehr motivierenden und reflektierten Vorträgen sprachen Jun.-Prof. Susanne Westhoff (Universität Heidelberg), Dr. Veronika Haug (Bosch, Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung) und Prof. Stephanie Hansmann-Menzemer (Universität Heidelberg) sehr offen über ihre Erfahrungen im Studium und während der Qualifikationsphase, über ihre sehr diverse persönlichen Karrierewege und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf dem anschliessenden Empfang entwickelten sich angeregte Diskussionen mit den zumeist jungen Zuhörerinnen und Zuhörern.

An der Technischen Uni Dortmund sprach Prof. Alexandra Dorschu (Hochschule Ruhr West) zum Thema "Frauen in den Naturwissenschaften" und berichtete über die Entstehung eines Maschinenbaustudiengang für Frauen und erste Erfahrungen damit.

An der Universität Regensburg gab es am Vormittag Vorträge und Diksussionsrunden, sowie Netzwerkveranstaltungen.