Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB)

Die 1845 gegründete Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) ist einer der ältesten wissenschaftlichen Vereine in Deutschland.

Die PGzB ist ein eigenständiger Verein mit einem gemeinnützigen Anspruch, gleichzeitig aber auch Regionalverband der DPG. Sie widmet sich der Verbreitung von physikalischer Forschung und Lehre, u.a. durch regelmäßige Vortragsveranstaltungen, unter denen die Max-von-Laue-Kolloquien höchste Bedeutung erlangt haben, sowie durch die Vergabe verschiedener Preise an hervorragende Physiker.

Weiterführende Informationen: Webseite der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB)