Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Der DPG Nachwuchspreis Beschleunigerphysik 2020 geht an:

Uwe_Niedermayer.jpg
Uwe_Niedermayer.jpg
Dr. Uwe Niedermayer in Würdigung seiner herausragenden, im Rahmen seiner Promotion und ersten Forschungsphase erbrachten wissenschaftlichen Leistungen bei der Entwicklung von Simulationsprogrammen zur Berechnung von Koppelimpedanzen, die unter anderem zur Auslegung und Berechnung geplanter und im Bau befindlicher Beschleunigeranlagen an GSI und CERN eingesetzt werden, sowie bei dem ACHIP-Projekt, wo er federführend an der Entwicklung der Simulationsprogramme für die neuartigen lasergetriebenen dielektrischen Elektronenbeschleuniger arbeitet. Ein von ihm in diesem Zusammenhang erdachtes Beschleunigungsschema gilt bereits jetzt als einer der wichtigsten Durchbrüche, der den Weg zu einem lasergetriebenen dielektrischen Beschleuniger auf einem Mikrochip weiter ebnet. Es ist besonders beeindruckend, dass Uwe Niedermayer gleichzeitig auch Beiträge auf dem Gebiet der Hochtemperatur-Dünnfilm-Supraleiter für die FCC Designstudie beisteuert. Das zeigt beeindruckend die große Breite, die Uwe Niedermayers Forschungsportfolio umfasst. Durch seine Arbeiten hat sich Uwe Niedermayer bereits nach einer relativ kurzen Forschungsphase ein international hohes Ansehen und eine große Wertschätzung erworben. Seine Aktivitäten lassen weitere herausragende Forschungsergebnisse in näherer Zukunft erwarten.