ONLINE: "Das James Webb Weltraumteleskop: Ein neuer Blick in die Tiefen des Universums"

Bremer Industriegespräche

Lecture
Date:
Th, 24.02.2022 18:30  –   Th, 24.02.2022 19:30
Sprecher:
Dr. Silvia Scheithauer, Max Planck Institut für Astronomie, Heidelberg
Adresse:
Online Vortrag
Industriegespräche Bremen

 
Registration required
Language:
Deutsch
Event partner:
Industrieclub Bremen e.V.
Contact person:
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl,
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

Am 25. Dezember 2021 ist das James Webb Weltraumteleskop (JWST) vom europäischen Weltraumbahnhof Korou in Französisch-Guayana mit einer Ariane-Rakete ins Weltall gestartet.

JWST ist das größte Observatorium, welches jemals ins All geschickt worden ist und eine internationale Kooperation der amerikanischen, europäischen und kanadischen Weltraumbehörden NASA, ESA und CSA. Es trägt vier wissenschaftliche Instrumente an Bord, die dem Universum weitere Geheimnisse entlocken sollen: Mit JWST werden wir so weit in die Vergangenheit blicken können, wie noch nie, und die ersten Galaxien beobachten, wir werden mehr über die Geburt von Sternen und Planeten lernen und wir werden Planeten außerhalb unseres eigenen Sonnensystems untersuchen können.

Die Technologie des Satelliten selbst ist einzigartig und ein Meisterstück der Ingenieurkunst. So musste das Observatorium - welches die Größe eines Tennisplatzes hat - für den Start mit der Ariane 5 Rakete zusammengefaltet werden und sich im Weltraum dann wieder vollautomatisch entfalten. Die Entwicklung von JWST begann bereits im Jahr 1996, der Bau selbst im Jahr 2004, die vier Instrumente waren zwischen 2012 und 2013 fertig und 2021 der gesamte Satellit.

In diesem Vortrag werde ich einen Überblick über die faszinierende Geschichte von JWST geben: Von der Idee über den Bau und Test bis hin zum Start und den wissenschaftlichen Zielsetzungen.