175 inspiring people

On 175 days in the anniversary year, interesting physicists will be introduced with a post at Instagram, who today or in their time, through their field of activity, their commitment or their thoughts, have or have had an inspiring effect on other people or even the whole society.

Do you have any ideas about who might be included in the circle of 175 inspirational people? Do you know other people who could make suggestions? We look forward to an inspiring year 2020 with you.

⇒ Submit suggestions online now

If you have any questions about the project, please contact .

09.03.2020

Judit Angster

"Da Physik für die Weiterentwicklung der Gesellschaft sehr wichtig ist, würde ich auf jeden Fall die allgemein verständliche Verbreitung des Wissens in der Physik zum Ziel setzen, um möglichst viele Menschen dafür zu begeistern."mehr...

07.03.2020

Thomas de Padova

"Auch abgesehen von Fake News, gegen die man Stellung beziehen kann, gibt es einen für mich rätselhaft wachsenden Überdruss an Wissenschaft. Gerade der Physik fehlt es an Widerhall in der Gesellschaft. Sie kann ihre Perspektiven und ihre Geschichten stärker einbringen."mehr...

05.03.2020

Sidney Perkowitz

"Physicists have barely begun to use their tools to help humanity in medical applications, wise use of energy, and more. I would like to see the physics profession give equal weight to the search for understanding through academic research; and to helping people and society through applied research."mehr...

22.02.2020

Rudolf Lehn

"Ich erfuhr an kaum einem Ort außerhalb des Schulalltags so umfangreiche und freundschaftliche Unterstützung wie im Physikzentrum Bad Honnef. Der Gedankenaustausch mit Experten aus Hochschulen und der Industrie war stets von Wertschätzung geprägt."mehr...

20.02.2020

Valentin Kahl und Roman Zantl

"Die DPG, genauso wie wir alle, sollte sich dafür einsetzen, Barrieren zwischen den verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen zu verringern und gemeinsames Denken und Handeln zu fördern."mehr...

18.02.2020

Christiane Heinicke

"Menschen sollten sich auf dem Mond und dem Mars einen weiteren Lebensraum schaffen - aber gleichzeitig die Bewohnbarkeit unseres Heimatplaneten erhalten."mehr...

16.02.2020

Christian Aulbach

"Subjektive Wahrheiten, die sich z.B. in Echokammern sozialer Medien bilden und perpetuieren, tragen zu einem zunehmend polarisierten politischen Diskurs bei. Die naturwissenschaftliche Arbeitsweise setzt hier einen wichtigen Kontrapunkt und kann Halt geben durch die Überprüfbarkeit der getroffenen Aussagen."mehr...

14.02.2020

Jeanne Rubner

"Generell sollten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihr Fachwissen stärker in gesellschaftliche Debatten einbringen. So sollten Physikerinnen und Physiker bei Themen mitdiskutieren, bei denen Physik zu einer Einordnung beiträgt, etwa Kernenergie, Rüstungskontrolle, Klimaforschung oder Künstliche Intelligenz."mehr...

12.02.2020

Hermann-Friedrich Wagner

"Ich möchte dem wissenschaftlichem Nachwuchs die Freude an den vielen Entdeckungsmöglichkeiten mitgeben, die sich heute mit der großartigen Forschungsinfrastruktur eröffnen, zu denen unsere Forscherinnen und Forscher in Deutschland und Europa Zugang haben."mehr...

10.02.2020

Markus Schmitt

"Die Physik als Wissenschaft der Reduktion auf das Wesentliche und der abstrakten Modelle für die grundlegendsten Naturphänomene hat mächtige Konzepte und Denkweisen zum Begreifen komplexer Zusammenhänge entwickelt."mehr...