06.08.2019

Press Release

of the German Physical Society

Über 500 junge Physikbegeisterte treffen sich in Köln zum fachlichen und interkulturellen Austausch

Physikstudierende und Promovierende aus über 50 Nationen tagen vom 10. – 17. August 2019 in der Rheinmetropole. / Am Sonntagvormittag: Öffentlicher Vortrag vom Physik-Nobelpreisträger Klaus von Klitzing über die aktuelle Reform des SI-Maßeinheitensystems.

Bad Honnef, Köln, 6. August 2019 – Vom 10. bis 17. August 2019 treffen sich mehr als 500 Physikstudierende und Promovierende aus über 50 Nationen zur International Conference of Physics Students (ICPS) in Köln. Organisiert wird die Konferenz von jungen Leuten aus der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), dem Institut für Theoretische Physik der Universität zu Köln sowie der International Association of Physics Students (IAPS). Ziel der Konferenz ist die Förderung des wissenschaftlichen und interkulturellen Austauschs der Teilnehmenden. Auf dem Programm stehen Laborführungen und Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Köln-Bonner-Region und darüber hinaus sowie Gastvorträge, unter anderem vom Generaldirektor der European Space Agency (ESA), Johann-Dietrich-Wörner, der am Freitag, den 16. August 2019, über die Physik im All referieren wird.

Zudem gibt es einen öffentlichen Vortrag vom Physik-Nobelpreisträger Klaus von Klitzing am Sonntag, den 11. August 2019 um 10:30 Uhr im Kurt-Alder-Hörsaal des Chemie-Instituts in der Greinstraße. 6 (50939 Köln). Er spricht über die aktuelle Reform des SI-Maßeinheitensystems. Anschließend empfängt um 12:30 Uhr Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Teilnehmenden der ICPS Cologne im Historischen Rathaus zu Köln. Im Rahmen des Empfangs trägt sich Professor von Klitzing in das Gästebuch der Stadt Köln ein.

Kern der Konferenz sind allerdings die Vorträge und Poster der Studierenden und Promovierenden über ihre eigenen Forschungsarbeiten im internationalem Umfeld. Die Abende stehen ganz im Zeichen des kulturellen Austausches.

Die International Conference of Physics Students findet seit 1986 jedes Jahr in einem anderen Land statt und wird nach dem Motto „von Studierenden für Studierende“ von der jeweils gastgebenden Studierendenvereinigung organisiert – in diesem Jahr von der jDPG, den jungen Mitgliedern der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, zusammen mit der Universität zu Köln. Bereits im Jahr 2014 wurde die ICPS schon einmal von der jungen DPG erfolgreich durchgeführt – damals in Heidelberg. Schirmherrin der ICPS 2019 ist die Deutsche Physikalische Gesellschaft.

Details zur ICPS 2019 finden sich im Internet unter:
https://icps.cologne/

 

PDF der Pressemitteilung (189 kB)

The German Physical Society (Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V.; DPG), which was founded way back in 1845, is the oldest national and, with more than 60,000 members, also the largest physical society in the world. As a non-profit-making organisation it pursues no economic interests. The DPG promotes the transfer of knowledge within the scientific community through conferences, events and publications, and aims to open a window to physics for the curious. Its special focuses are on encouraging junior scientists and promoting equal opportunities. The DPG’s head office is at Bad Honnef am Rhein. Its representative office in the capital is the Magnus-Haus Berlin. Website: www.dpg-physik.de