Physics for all

School and Learning

Study and Career

University and Research

Industry and economy

German Physical Society

Physics is at the focus of our activities. As the oldest national and world's largest physics society, we support the transfer of knowledge in physics with conferences, events and publications and open a window on physics to all curious people with special projects and programs.

more

Latest news

27.03.2020 | Meldung

Vor 175 Jahren, im Gründungsjahr der DPG, wurde Wilhelm Conrad Röntgen geboren.

Ein Beitrag auf pro-physik beleuchtet sein Leben und Wirken. mehr...

24.03.2020 | Meldung

DPG in Zeiten der Corona-Pandemie

Hier finden Sie aktuelle Meldungen, mit welchen Maßnahmen die Deutsche Physikalische Gesellschaft auf die Ausbreitung des Coronavirus reagiert. mehr...

23.03.2020 | Meldung

Corona: Die Suche nach passenden Wirkstoffen

Im Interview mit Welt der Physik erklärt Manfred Weiss, Leiter der Gruppe für makromolekulare Kristallografie vom Helmholtz Zentrum Berlin, wie mit Hilfe der Röntgenlichtquelle BESSY II die exakte molekulare Struktur des Virus entschlüsselt werden soll, um einen Wirkstoff gegen das Coronavirus zu finden. mehr...

18.03.2020 | Meldung

Graphen

In einem neuen Podcast von Welt der Physik erklärt Jonathan Eroms von der Universität Regensburg, wie sich Graphen herstellen lässt und wie sich Forscherinnen und Forscher die einzigartigen Eigenschaften des Materials zunutze machen mehr...

13.03.2020 | Pressemitteilung

Virtuelle DPG-Tagungen

Nachdem die Deutsche Physikalische Gesellschaft wegen der Ausbreitung des Coronavirus alle ihre Frühjahrstagungen für dieses Jahr absagen musste, versucht sie nun Teile des wissenschaftlichen Programms virtuell anzubieten. mehr...

10.03.2020 | Meldung

DPG-Frühjahrstagungen in Hannover, Dresden und Bonn abgesagt!

Wegen der sich immer weiter zuspitzenden Situation bezüglich des Coronavirus (COVID-19) hat sich der Vorstand des DPG e. V. nach Rücksprache mit den Organisatorinnen und Organisatoren der DPG-Frühjahrstagungen in Hannover, Dresden und Bonn sowie den örtlich zuständigen Behörden schweren Herzens dazu entschieden, die Tagungen dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Teile davon sollen nun virtuell nachgeholt werden. mehr...

more