Jenseits von Mittelerde

In unserer monatlichen Vortragsreihe während des Semesters stellen die verschiedenen Arbeitsgruppen des Fachbereichs Physik ihre aktuelle Forschung vor. Zielgruppe sind dabei Studenten und Interessierte aus allen Semestern.

LogoMittelerde.svg
LogoMittelerde.svg
Die ersten Zimmer des P-Gebäudes, die du als Physikstudent in Konstanz kennen gelernt hast, sind wahrscheinlich die Übungsgruppenräume und der Computerpool "Mittelerde". Doch was verbirgt sich jenseits dieser Räume? Welche Maschinen, Instrumente und Messgeräte verbergen sich hinter den Labortüren der Experimentatoren und woran tüfteln und simulieren die Theoretiker in ihren Büros und auf den Computern, die du sonst nur zum drucken benutzt?

Möglichst viele dieser Fragen wollen wir euch in dieser Vortragsreihe beantworten und euch zeigen an welchen spannenden Forschungsthemen die Arbeitsgruppen unseres Fachbereichs gerade dran sind, damit ihr einen Überblick habt, wenn ihr für eure Bachelor- oder Masterarbeit selbst in die Arbeitsgruppen einsteigt.

Doch auch alle anderen Interessierten sind gerne eingeladen die Forschung der Arbeitsgruppen mal ganz ohne die Hürden der Fachsprache und wichtiger Grundkenntnisse kennen zu lernen, fragen zu stellen und mit anderen zu diskutieren.

Kommende Vorträge:

  •  

Unsere letzen Gäste:
Jenseits von Mittelerde_MartinaMüller.png
Jenseits von Mittelerde_MartinaMüller.png

  • Prof. Dr. Angelo Di Bernado zum Thema Supercomputing with high energy efficiency
  • Prof. Dr. Matthias Fuchs zum Thema "Weiche Materie: Einstein zu flüssigem Glas"
  • Prof. Dr. Martina Müller zum Thema "Funktionale Materialien in neuem Licht"
  • Prof. Dr. Sebastian Groennenwein zum Thema "Reine Spinströme"