Kontakt

Arbeitskreis Physik, moderne Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz (AKPIK)

Gegründet 2017; 1.230 Mitglieder (Stand: 13.01.2021)

Vorsitzende/r

Dr. rer. nat. Tim Ruhe
TU Dortmund
Experimentelle Physik 5
Otto-Hahn-Straße 4 a
44227 Dortmund

Stellvertreter/in

Dr. Andreas Fehlner
Mannheim

Webmaster

Webmaster werden von der Leitung der jeweiligen DPG-Vereinigung bestellt.


Vorstandsmitglieder

PolstererKai.jpg
Dr. Kai Polsterer ()
Heidelberger Institut für Theoretische Studien
MorikKatharina.png
Prof. Dr. Katharina Morik ()
TU Dortmund (Künstliche Intelligenz, Sprecherin SFB 876)
ErdmannMartin.jpg
Prof. Dr. Martin Erdmann ()
RWTH Aachen University (Teilchenphysik, Astroteilchenphysik)
MannheimKarl2.jpg
Prof. Dr. Karl Mannheim ()
JMU Würzburg (Astrophysik, Astroteilchenphysik, Chair of GLOW-SKA Working Group)
FehlnerAndreas.jpg
Dr. Andreas Fehlner ()
TRUMPF Laser GmbH
SchreiberLars.jpg
SchreiberLars.jpg
Dr. Lars Schreiber ()
RWTH Aachen University
KnollmuellerJakob.jpg
KnollmuellerJakob.jpg
Jakob Knollmüller ()
ORIGINS Cluster, Technische Universität München
BernerNadine.jpg
BernerNadine.jpg
Dr. Nadine Berner 
 
Safety Analysis Division
Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH
Research Center Garching (near Munich)
 
Dr. Tim Ruhe 
TU Dortmund, Astroparticle Physics


Beratend wirkten ferner mit:
KrubasikEdward.jpg
Prof. Dr. Edward Krubasik ()
Vorsitz des Industriebeirats der Munich School for Robotics and Machine Intelligence, ehemaliges Mitglied des Zentralvorstands der Siemens AG (1997-2006) und ehemals Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.
 

Prof. Dr. Joachim Wambsganß
Universität Heidelberg (Direktor des Zentrums für Astronomie und des Astronomischen Rechen-Instituts)

 

Prof. Dr. Ralf-Jürgen Dettmar
RU Bochum (Lehrstuhl für Astronomie)

 

Prof. Dr. Frank Bertoldi
Universität Bonn (Head of the Radioastronomy Group at Argelander-Institute for Astronomy)