Dem Gewinnerteam vom GPT 2017 hat es so gut gefallen, dass sie beim GPT 2019 mitorganisieren :) © DPG 2017 / Kondratiev

German Physicists Tournament

Knobelt im Team an fesselnden Problemen aus allen Bereichen der Physik. Präsentiert eigene Experimente und Theorien und stellt euch der Diskussion mit Teams aus ganz Deutschland!

Auch 2019 findet wieder das German Physicists’ Tournament (GPT) statt - dieses Mal von Freitag, dem 6. Dezember, bis Sonntag, den 8. Dezember, in Erlangen.

17 fesselnde Physik-Probleme, an welchen Ihr mit allen Methoden der theoretischen und experimentellen Physik knobeln könnt, stehen zur Bearbeitung bereit. Kern des Wochenendes bilden die Physics-Fights, in welchen Ihr in Teams Eure vorab erstellten Lösungen vorstellen und in einer kritischen Diskussion verteidigen werdet. Die anderen Teams übernehmen hierbei die Rolle der Opposition bzw. des neutralen Reviewers. Danach wechseln die Rollen und ein neues Problem wird diskutiert. Eine Bewertung des Vortrages und der anschließenden Diskussion erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Das Ganze wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet, um einen Austausch mit den anderen teilnehmenden Studierenden zu ermöglichen, z.B. mit einem Besuch des Erlanger Weihnachtsmarktes.

 
Die Anmeldung ist noch bis zum 27.10. geöffnet. Ihr könnt Euch als Teams von 3-6 Studierenden anmelden, aber auch Einzelanmeldungen sind möglich. Es fällt keine Teilnahmegebühr an, die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Physikdepartment der Friedrich-Alexander-Universität getragen. Das bestplatzierte Team erhält die Gelegenheit, Deutschland im International Physicists‘ Tournament (IPT) 2020 zu vertreten.

Weitere Informationen und Anmeldung