Wochenendseminar "Physiker:innen im Beruf"

Das 63. Wochenendseminar findet im Physikzentrum Bad Honnef statt.

Seminar
Datum:
Fr, 03.05.2024 14:30  –   So, 05.05.2024 13:30
Adresse:
Physikzentrum Bad Honnef
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef, Germany

 
Anmeldung erforderlich | Kostenpflichtig
Sprache:
Deutsch
Kontaktperson:
Dr. Michaela Lemmer, Alina Weber, ,

Beschreibung

Anmeldeschluss ist der 19. April 2024.

Details zu Kosten und Fördermöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Der Übergang von der Hochschule in die berufliche Karriere fällt vielen Personen nach Abschluss ihres Universitätsstudiums erfahrungsgemäß schwer, da sie oftmals weder mit den Anforderungen noch den Abläufen in der Industrie vertraut sind. Das Seminar soll durch Erfahrungsberichte etablierter Physiker:innen wie auch Anfänger:innen aus Industrie und Forschung die Möglichkeit einer Orientierung bieten. Bei der Auswahl der Vortragenden wurde Wert darauf gelegt, verschiedene Arbeitsgebiete abzudecken, um das breite Einsatzspektrum von Physikerinnen und Physikern darzustellen.

Neben den Vorträgen bietet der gemütliche Lichtenbergkeller des Physikzentrums Bad Honnef ein ideales Forum, um mit den Vortragenden am Abend auch in kleiner Runde offen zu diskutieren und Erfahrungen zu sammeln. 

Collage.png
Collage.png

Programm 

 

Freitag, 03.05.2024

15:10

Kaffee

 

15:40

Begrüßung und Einführung

Physiker – Selbstbild, Fremdbild und die Realität einer Leidenschaft

Eberhard Schultheiss

Hochschule Koblenz

15:50

Breites Spektrum gesucht? Optikdesign!

Angelika Hofmann

Hofmann Optikdesign

16:35

5 min Pause

 

16:40

Das bunte Themenspektrum eines Data Scientists: von kosmischen Neutrinos über Medizintechnik zu Kundenabwanderung

Marcel Usner 

Dr. Türck Ingenieurbüro GmbH

17:25

5 min Pause

 

17:30

Der Physiker in der R&D des Technologiekonzerns Schott

Markus Kuhr

Schott AG

18:30

Abendessen und zwangloses Treffen zum Kennenlernen im Lichtenbergkeller

Samstag, 04.05.2024

 

Frühstück

 

9:00

Von Physik zur Architektur - als Physikerin bei einer großen Versicherung

Hedwig Wilhelm

Zurich Gruppe Deutschland

9:45

5 min Pause

 

9:50

Von der Photovoltaik zur Wasserstoffspeicherung:
nachhaltige Wege, die Sonne zu speichern

Birgit Scheppat
HS RheinMain, DWV/H2BZ

10:35

Kaffeepause

11:15

Quanten in der echten Welt - Management von
Forschung bis Hightech

Karla Loida
DLR

12:00

5 min Pause

 

12:05

Null Fehler - als Qualitätsmanagerin in der Halbleiterindustrie

Ines Schneidereit

Infineon Technologies

13:00

Mittagspause

14:30

Aus der Teilchenphysik zur IT-Firma für Busse und Bahnen

Deborah Duchardt

IVU Traffic Technologies

15:15

5 min Pause

 

15:20

Als Physiker in der Drucktechnik: Von der Laserphysik zur Lasergravur

Gerald Jenke

Mathews International GmbH

16:05

Zwischenbilanz

Eberhard Schultheiss

16:20

Kaffeepause

17:00

Als Physiker:in in der Konzernforschung bei ZEISS

Ulrike Boehm

Carl Zeiss AG

17:45

5 min Pause

 

17:50

Physics Downhole: Karriereweg als Kernphysiker in
der Öl- und Gas-Service-Industrie

Andreas Vogt

Baker Hughes

18:45

Abendessen und zwangloses Treffen zum Austauschen im Lichtenbergkeller

Sonntag, 05.05.2024

 

Frühstück

 

9:00

Einfach mal machen; Enterprise Architektur, die Struktur der Digitalisierung

Tobias Deutschmann

Hornbach Baumarkt AG

Bornheim/Pfalz

9:45

5 min Pause

 

9:50

Als Physikerin in der Medizintechnik - die
Herausforderung zwischen Familie und Beruf

Christin Baumann
KARL STORZ SE & Co. KG

10:35

Kaffeepause

11:15

Als Physiker in Unternehmen, Hochschule und Fraunhofer-Gesellschaft – ein Vergleich

Eberhard Schultheiss

Hochschule Koblenz

12:00

Abschlussdiskussion

Eberhard Schultheiss

12:30

Mittagessen und Ende der Veranstaltung

(Stand: 31.01.2024; Änderungen vorbehalten)

Organisatorisches

Das Seminar wird organisiert von Eberhard Schultheiss (Hochschule Koblenz), Angelika Hofmann (Hofmann Optikdesign) und Matthias Zimmermann (DPG-Vorstand "Junge Mitglieder und Berufsfragen")

Teilnehmen können Physikstudierende ab Bachelor bis zur Promotion. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf maximal 80 Personen begrenzt.

Kosten für Unterkunft und Vollpension (Fr-So): 240 € (EZ) bzw. 190 € (DZ). 

Heraeus-Förderprogramm

Für DPG-Mitglieder besteht die Möglichkeit, die Hälfte dieser Kosten erstattet zu bekommen. Förderkriterien für die finanzielle Unterstützung über das  WE-Heraeus Förderprogramm der DPG. Das Wochenendseminar gehört zu den DPG-Arbeitstreffen.

Der Antrag muss bis zum 19. April 2024 bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

DPG-Mitglied werden für 18€/Jahr für alle bis 27 Jahre.

Anfahrt - Deutsche Bahn

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!  Das Extra für Sie als Besucher von DPG-Veranstaltungen! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Anfahrtsbeschreibung