ONLINE: Verleihung des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises 2020 für Physik-Lehrerinnen und -Lehrer der PGzB

175 Jahre Physikalische Gesellschaft: Physik und Bildung

Vortrag
Datum:
Mi, 09.12.2020 18:00  –   Mi, 09.12.2020 19:30
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

Sprache:
Deutsch
Veranstaltungspartner:
Physikalische Gesellschaft zu Berlin e. V., Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung
Kontaktperson:
Andreas Böttcher,
DPG-Vereinigung:
Physikalische Gesellschaft zu Berlin e. V. (PGzB)  
Externer Link:
Zugangsdaten für die Online-Übertragung

Beschreibung

Diese Veranstaltung wird zum angegeben Zeitpunkt ausschließlich ONLINE zu verfolgen sein. Für den Erhalt der Zugangsdaten nutzen Sie bitte den obigen Link.

Verleihung des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises 2020  für Physik-Lehrerinnen und -Lehrer der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin – gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Seit 2015 lobt die Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) gemeinsam mit der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung (WEH-Stiftung) jährlich den Heinrich-Gustav-Magnus-Preis für herausragende Lehrerinnen und Lehrer im Fach Physik an Schulen mit gymnasialer Oberstufe im Land Berlin aus, die die Begeisterung für ihr Fach mit großem Erfolg an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Die Trägerin und Träger des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises 2020 sind: Manfred Heimberg (Lessing-Gymnasium, Berlin-Mitte), Olaf Hofschulz (Einstein-Gymnasium, Neuenhagen bei Berlin) und Katja Lawall (Georg-Herwegh-Gymnasium, Berlin-Reinickendorf).