Physik lebender Systeme

Discussion
Date:
Th, 07.11.2013 18:30  –   Th, 07.11.2013 19:30
Sprecher:
Prof. Dr. Erwin Frey, Arnold Sommerfeld Center for Theoretical Physics and Center for NanoScience, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

Language:
Deutsch
Event partner:
Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung
Contact person:
Andreas Böttcher,

Description

Moderation: Prof. Dr. Carsten Beta, Universität Potsdam

Berliner Physikalisches Kolloquium
im Magnus-Haus, Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Eine gemeinsame Veranstaltung der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin e.V. (PGzB),
der Freien Universität Berlin (FUB), der Humboldt-Universität zu Berlin (HUB),
der Technischen Universität Berlin (TUB) und der Universität Potsdam (UP),
gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.


Zusammenfassung
Lebende Systeme sind ein Paradigma für Komplexität. Bereits das Verständnis der vielfältigen Funktionen einer einzelnen biologischen Zelle stellt die Wissenschaft vor große Herausforderungen. Wie kann man komplexe Prozesse in lebenden Systemen auf der Basis elementarer Wechselwirkungen zwischen fundamentalen Bausteinen verstehen? Lassen sich fundamentale Gesetze formulieren die nicht nur Materialeigenschaften von Zellen sondern auch ihre biologischen Funktionen erklären? In diesem Vortrag werden neue Entwicklungen aus der Physik lebender Systeme vorgestellt. Insbesondere wird die Rolle von nichtlinearen und aktiven Prozessen bei der Ausbildung zellulärer Muster und deren biologischer Funktionalität diskutiert. Darüber hinaus werden die Zukunftsperspektiven der Biologischen Physik beleuchtet.

Bpk131107.pdf