© DPG / Neste 2020

jDPG-Regionalgruppe Dortmund

Hey, Du suchst nach coolen Veranstaltungen der jDPG? Dann bist du hier genau richtig gelandet! Wir organisieren regelmäßig diverse Events, wie z.B. „Meet your Prof“, Exkursionen oder Stammtische. Neuerdings sind bei uns auch der „Nobelpreisclub“ und ein Programmierworkshop Teil des Programms, sodass für Dich mit Sicherheit etwas dabei ist. Auch die Vernetzung mit anderen Studierenden innerhalb ganz Deutschland ist über die jDPG möglich.

Wenn Du noch nicht bei einem Meet your Prof dabei warst, dann solltest Du das nächste auf keinen Fall verpassen. Denn dabei stellt immer ein Prof. oder Postdoc ein interessantes Thema vor, welches mit der Physik verknüpft ist, aber nicht unbedingt in Vorlesungen vorkommt.

Du möchtest unbedingt einen Vortrag von einem bestimmten Prof. hören? Dann sei doch beim nächsten Stammtisch dabei, bei dem Du den Prof. vorschlagen kannst. Zudem finden die Stammtische in einer sehr entspannten Atmosphäre statt und Du bist herzlich dazu eingeladen, vorbeizuschauen!

Wir würden uns sehr freuen Dich demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhältst Du unter dem Menüpunkt Veranstaltungen.

Wie kann ich mitmachen?

Du hast eine coole Idee für eine Veranstaltung? Dann gib uns bitte Bescheid, damit nähere Details besprochen werden können und wir Dich unterstützen können. Du kannst uns jederzeit ansprechen oder uns eine E-Mail an schreiben. Unsere Stammtische stehen ebenfalls immer für Interessierte offen.

Save the Date:

Dienstag, 18.01.2022 um 16:30 Uhr findet das jährliche Nobelpreiskolloquium statt! Hier stellt Dr. Dominik Elsässer die Nobelpreise des letzten Jahres vor. In dem Vortrag geht es um das Erdklima und physikalische Systeme. Die Veranstaltung ist Hybrid: du kannst sie sowohl im Hörsaal 2 im HG2 hören oder auch über ZOOM. Bitte beachte die aktuellen Corona-Maßnahmen.

Ab Freitag, 21.01.2022 um 14 Uhr findet unser Mental Health Chat in der TU Lounge (P1-03-111 und P1-03-111a) statt. In dieser kleinen Gesprächsrunde (mit maximal 10 Personen) können Studierende ihre Schwierigkeiten mit anderen teilen und gegenseitig für einander da sein. Diese Veranstaltung findet danach jeden 1. und 3. Freitag wieder statt. 

Ein wenig Trivia

Die Regionalgruppe Dortmund wurde im Jahr 2015 gegründet und ist seitdem auf eine Mitgliederzahl von etwa dreißig Mitgliedern angewachsen. Nicht nur bei den Events merkt man, dass einem die jDPG Spaß machen kann. Denn neben der üblichen Struktur einer Regionalgruppe hat die RG Dortmund einen zusätzlichen „Sonnenscheinbeauftragten“ berufen, der sich wesentlich um die Öffentlichkeitsarbeit gekümmert hat.