Wellen. Musik. Physik. Wellen: eine Hommage an Hedy Lamarr

Berliner Industriegespräch

Lecture
Date:
Th, 08.12.2022 17:30  –   Th, 08.12.2022 20:00
Speaker:
Julia Siller / j.äzzt ®
Address:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher, , 030/201748-0

Description

Statt des üblichen Nachempfangs gibt es diesmal bereits ab 17:30 Uhr jahreszeitlich passend GLÜHWEIN und GEBÄCK!  Der Vortrag beginnt wie gewohnt um 18:30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

zum Inhalt: „Any girl can be glamorous. All you have to do is stand still and look stupid.“ ‒ Hedy Lamarrs brillant selbstironische Beschreibung der idealen Frau, die im Glanzlicht Hollywoods verkörpert wurde. Der intelligenten und selbstbewussten Schauspielerin genügte dies keineswegs. Die Tochter einer Konzertpianistin entwickelte mit dem Komponisten George Antheil bei der Untersuchung von Techniken der Filmmusiksynchronisation das Frequenzsprungverfahren, eine wichtige Grundlage der modernen Kommunikation. Auf dem Patent wurde erstmals der Name einer Frau zuoberst genannt. Die Zeitreise ist eine musikalische Hommage an Hedy Lammar, nach der im Juli diesen Jahres das Lamarr-Institut für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz in Dortmund, Bonn und Sankt Augustin benannt wurde. 

zur PersonJulia Siller studierte an der BfM Dinkelsbühl Chor- und Ensembleleitung und Saxophon. Nach dem Abschluss des klassischen Studiums wurde sie von Prof. Jonas Schön im Bereich Jazz - Saxophon gefördert. Seit 2010 konzentriert sie sich auf Gesang / Stimmphysiologie (Angela Wingerath, contemporary voice) und Producing / elektronische Klänge / alternative Stimmungssystheme (Bert Ohlke, Label: Klangwirkstoff). 2012 gründete sie die Musikmarke: j.äzzt ® und veröffentlichte ihr erstes Album (istzeit). Neben Komposition und Produktion ist sie aktuell mit Loopstation, Mischpult, Computer und analogen Instrumenten (sax, voc, clar, bass, piano) im Musikbusiness tätig und ein gern gesehener Gast u.a. auf den BLO-Ateliers, bei socialArt e.V. und in der alten Münze.

Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft

Die Veranstaltung wird gefördert durch die WE-Heraeus-Stiftung.