"When the trend is your friend: Wie Megatrends die Entwicklung der Optik und Photonik beeinflussen und umgekehrt"

Industriegespräche Konstanz

Lecture
Date:
Th, 30.06.2022 19:00  –   Th, 30.06.2022 20:00
Sprecher:
Prof. Dr. Michael Totzeck, Fellow- und Innovationsmanager, Carl Zeiss AG
Adresse:
Bischofsvilla der Universität Konstanz
Universität Konstanz, Otto-Adam-Straße 5, 78467 Konstanz

*) Anreise: Ausreichend Parkplätze finden Sie im nur 200 m entfernten Parkhaus des EDEKA-Centers in der Reichenaustraße 36, das durchgehend geöffnet hat. Für die Anreise mit dem ÖPNV nehmen Sie die Buslinien 6 bzw. 13/4 vom Bahnhof bis zur Haltestelle „Am Rheinufer“, die ca. 50 m vom Veranstaltungsort entfernt liegt
 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Alexander Heinrich, Urs Waldmann, Tobias Graf, Arne Budweg,
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

Optik und Photonik sind Schlüsseltechnologien unserer Zeit. So wäre zum Beispiel der Digitalisierung ohne die optische Lithographie undenkbar. Andererseits hat die Digitalisierung in Form des maschinellen Lernens und des computational imagings einen immensen Einfluss auf die Funktionalität und die Anwendungsbereiche der Optik. Autonomes Fahren, Smartphone Sensorik, und Augmented Reality Brillen benötigen eine hoch-funktionale ultra-kompakte Optik. Das treibt Entwicklungen in photonisch integrierten Schaltkreisen, 3D-gedruckten µ-Optiken sowie adaptive und holographisch-optische Komponenten voran. Die Automatisierung unserer Lebensbereiche benötigt Systeme für die optische Inspektion, 3D-Abbildung und optische Messtechnik. Gleichzeitig profitiert natürlich die Optik-Fertigung von genau diesen Techniken.

Kurz gesagt: Es gibt eine gegenseitige Verstärkung einiger wesentlicher Megatrends und der Optik und Photonik. Es gibt aber keinen Grund anzunehmen, dass diese positive Rückkoppelschleife absehbar aufhört. Ganz im Gegenteil: Der Effekt verstärkt sich sogar, wie die intensive Forschung an der Quantentechnologie zeigt.