ONLINE Virtual tour of ESA - Part 2

Die europäische Weltraumagentur ESA berichtet in diesem Vortragsabend über die Themen "Robotik für Mond & Mars", "Spin-offs aus der Weltraumtechnik" und “Astronautennahrung”.

Date:
Th, 13.05.2021 16:00  –   Th, 13.05.2021 18:00
Adresse:
Zoom


Contact person:
Timo Marks,
DPG Association:
Regional Group Oldenburg  Working Group Young DPG  

Description

Hinweis: Eine Anmeldung gilt automatisch für beide Teil-Veranstaltungen, ist ganz unverbindlich
und nur einmal nötig.

Interessiert es dich, wie man Satelliten baut und testet, wie modere 3D-Druck Techniken zum Bau von Mondbasen erprobt werden oder wie Rover die Oberflächen von Mond oder Mars erkunden?

Die europäische Weltraumagentur (ESA) forscht auf genau diesen Gebieten und treibt Innovationen in Bereichen rund um die Raumfahrt seit Jahrzehnten voran.

Wenn du mehr über die ESA, ihre Projekte und Arbeitsabläufe lernen willst, nimm Teil an der virtuellen Tour durch das European Space Research und Technology Centre (ESTEC), dem technischen Herz der ESA.  An zwei Terminen erhalten wir allgemeine Einblicke in die Arbeit von über 3000 Menschen aus 22 Mitgliedsstaaten und tauchen tiefer in spezielle Fachbereiche, wie z.B. Rover- oder Satellitendesign ein.

Die Veranstaltung wird virtuell via Zoom und zu beiden Terminen auf Englisch stattfinden. Du kannst dich oben ganz unverbindlich anmelden und bekommst den Zoom-Link am Tag der Veranstaltung.

Programm:

  • Beginn 16:00: Kurze Wiedereinführung
  • 16:05 erster Themenblock “Robotik für Mond & Mars
    (verschiedene Roboterexperimente für die Erkundung fremder
     Himmelskörperoberflächen)
  • 16:35 zweiter Themenblock “Spin-offs aus der Weltraumtechnik
    (Wie werden aus ESA Innovationen Produkte des Alltagsgebrauchs)
  • 17:05 dritter Themenblock “Astronautennahrung
    (Was isst man im Weltraum und wieso?)

Die 1. Veranstaltung und dessen Programm findest du unter: Link