ONLINE: Nutzung Erneuerbarer Energien ohne Blackout – Leistungsfähige Stromnetze und flexible Verbraucher

Veranstaltung der Arbeitsgruppe Senior Expert Netzwerk

Lecture
Date:
We, 08.09.2021 16:00  –   We, 08.09.2021 17:30
Sprecher:
Dipl.-Ing. Olaf Ziemann
Adresse:
Magnus-Haus Berlin


ausschließlich ONLINE zu verfolgen
 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher, , 030/201748-0
DPG Association:
Working Group Senior Expert Network (AGSEN)  
External Link:

Description

Dieser Vortrag wird zum angegebenen Zeitpunkt ausschließlich ONLINE gehalten. Für den Erhalt der Zugangsdaten nutzen Sie bitte den obigen Link.

Zum Inhalt: Zuverlässige Stromversorgung – was steckt dahinter? Ingenieurkunst und Kooperation. Der Systemwechsel zu nachhaltiger und sicher Energieversorgung wird von zwei Einflussfaktoren bestimmt: Umsetzung des europäischen Stromhandels und Umstellung der Stromerzeugung auf Erneuerbare Energien. Der Betrieb der regionalen/städtischen Verteilnetze und der überregionalen Übertragungsnetze ist herausfordernd. Am Beispiel Deutschland und für die Regelzone des Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz im Nordosten Deutschlands werden Wirkungen der genannten Faktoren erläutert. Allg. verständliche Erklärungen der Maßnahmen zur Regelung von Frequenz, Stromstärke und Spannung an praktischen Beispielen. Erläuterung des regulären und des Störfallbetriebes. Beiträge flexibler Verbraucher? Die Zukunftserwartung: stabile Stromnetze auch bei dezentralisierter Stromerzeugung.

Zur Person:

TU Berlin: Studium Energie- und Verfahrenstechnik. Berufsstart 1985: Bewag mit den Schwerpunkten: Optimierungssystem der Strom- und Fernwärmeerzeugung, Entflechtung der Stromnetze. Leiter Netzführung bei Vattenfall Europe. 2008 Wechsel zu 50Hertz Transmission GmbH als Leiter Regelzonenprozesse: Netzeinsatzplanung, Systembilanzierung, Leitstellentechnik. Ab 2012 Vertretung der Themen Energiewende und Systemführung. Gründung der ÜNB-VNB-Kooperation Arge Ost/50Hertz. Arbeit im System Operation Committee, in der Regional Group Continental Europe für den europ. Verbundbetrieb (Entso-E) und im internationalen Verband großer Übertragungsnetzbetreiber (GO15). Mitwirkung bei Kommissionen des BMWi und in Verbänden (Systemsicherheit, Spannungshaltung). Ab April 2021 Ruhestand und Einsatz für die Umsetzung der Energiewende.

Diskussionsleitung: Dr.-Ing. Wolfgang Gaebler