ONLINE: Charakterisierung metallischer Werkstoffe für Anwendungen bei hohen Temperaturen

Veranstaltung der Arbeitsgruppe Senior Expert Netzwerk

Lecture
Date:
We, 20.01.2021 16:00  –   We, 20.01.2021 17:30
Sprecher:
Dr.-Ing. Pedro Dolabella Portella, Vormals Leiter der Abt. Werkstofftechnik in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

ausschließlich ONLINE zu verfolgen
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher, , 030/201748-0
DPG Association:
Working Group Senior Expert Network (AGSEN)  
External Link:

Description

Dieser Vortrag wird zum angegebenen Zeitpunkt ausschließlich ONLINE gehalten. Für den Erhalt der Zugangsdaten nutzen Sie bitte den obigen Link.

Zum Inhalt: In diesem Beitrag werden am Beispiel von Gasturbinen Verfahren zur Charakterisierung des werkstoffmechanischen Verhaltens sowie der Gefügeentwicklung von Bauteilen für Anwendungen bei hohen Temperaturen aufgezeigt. Gasturbinen sind technisch gesehen sehr interessante Systeme, die in der Energietechnik und in der Luftfahrt von hoher wirtschaftlicher Relevanz sind. Seit Jahrzehnten gelten Gasturbinen als klassische Innovationstreiber, für ihre Entwicklung wurden bereits maßgebliche Erneuerungen im Bereich der Aerodynamik und der Werkstofftechnik hervorgebracht.

Zur Person: Pedro Dolabella Portella, geb. 1955, war bis März 2020 Leiter der Abt. Werkstofftechnik in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin. Gemäß der Tradition dieses Instituts war die Ermittlung der Schadensursache beim Versagen in technischen Systemen ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit. In seiner Forschungstätigkeit hat er sich in erster Linie mit metallischen Werkstoffen für Anwendung bei hohen Temperaturen unter komplexer Beanspruchung beschäftigt. Neben anderen ehrenamtlichen Ämtern war er in den Jahren 2010/2011 Präsident der Federation of European Materials Societies (FEMS).

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Helmut Schaeffer