PhysikerInnen im Beruf

60. Wochenendseminar

Seminar
Date:
Fr, 01.05.2020 14:30  –   Su, 03.05.2020 13:00
Adresse:
Physikzentrum Bad Honnef
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef, Germany

 
Registration required | Chargeable
Language:
Deutsch
Contact person:
Dr. Michaela Lemmer,

Description

Der Übergang von der Hochschule in die berufliche Karriere fällt vielen Universitätsabsolventen erfahrungsgemäß schwer, da sie oftmals weder mit den Anforderungen noch den Abläufen in der Industrie vertraut sind. Das Seminar soll Ihnen durch Erfahrungsberichte etablierter PhysikerInnen wie auch AnfängerInnen aus Industrie und Forschung die Möglichkeit einer Orientierung bieten. Bei der Auswahl der Vortragenden wurde Wert darauf gelegt, verschiedene Arbeitsgebiete abzudecken, um Ihnen das breite Einsatzspektrum von Physikerinnen und Physikern darzustellen.

Neben den Vorträgen bietet der gemütliche Lichtenbergkeller des Physikzentrums Bad Honnef ein ideales Forum, um mit den SprecherInnen nach den Vorträgen auch in kleiner Runde offen zu diskutieren und Erfahrungen zu sammeln. 

Collage.png
Collage.png

Programm 

Das Programm als pdf zum Download am Ende der Seite folgt in Kürze.

Freitag, 01.05.2020
14:30 Kaffee
15:20 Begrüßung und Einführung
Physiker –Selbstbild, Fremdbild und die Realität einer Leidenschaft
Eberhard Schultheiss
German eForensics GmbH
15:30 Seitenwechsel - Von der Forschung in die Forschungsförderung Jochen Schneider
Bundesministerium für Bildung und Forschung
16:15 Vom Physiker zum Softwareentwickler Jan Rentrop
METRO-nom GmbH, Düssseldorf
17:00 Breites Spektrum gesucht? Optikdesign! Angelika Hofmann
Hofmann Optikdesign
17:45 Der Physiker in der R&D des Technologiekonzerns Schott Markus Kuhr
Schott AG
19:00 Abendessen und zwangloses Treffen zum Kennenlernen
Samstag, 02.05.2020
8:15 Frühstück
9:00 Physiker unter Ingenieuren – Die gelebte Symbiose im Bereich der Medizintechnik Christin & Harald Baumann
KARL STORZ SE & Co. KG
9:45 Mein Weg durch die Arbeitswelt – ein Theoretiker auf Abwegen Siegfried Hackel
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig
10:30 Kaffeepause
11:00 Protecting Identities – als Physikerin im Produktmanagement Silke Bargstädt-Franke
Veridos GmbH
11:45 Der Physiker in der Grundlagenforschung am Beispiel der GSI Markus Roth
TU Darmstadt / FAIR
12:30 Mittagessen
14:00 Von der theoretischen Quantendynamik zur Deutschen Börse Markus Glück
Deutsche Börse AG
14:45 Physiker in der Prozessindustrie Marc Winter
Endress+Hauser Conducta GmbH+Co.KG
15:30 Zwischenbilanz Eberhard Schultheiss
15:45 Kaffeepause
16:15 Als Physiker in der Drucktechnik: Von der Laserphysik zur Lasergravur Gerald Jenke
Saueressig GmbH &Co. KG
17:00 Vortrag 12 Birgit Scheppat
18:15 Abendessen und zwangloses Treffen zum Kennenlernen
Sonntag, 03.05.2020
8:15 Frühstück
9:00 Vortrag 13 Tobias Deutschmann
9:45 Vortrag 14 Marcel Usner
10:30 Kaffeepause
11:00 Als Physiker in Unternehmen, Hochschule und Fraunhofer-Gesellschaft – ein Vergleich Eberhard Schultheiss
11:45 Abschlussdiskussion Eberhard Schultheiss
German eForensics GmbH
12:15 Mittagessen und Ende der Veranstaltung

(Stand: 19.02.2020; Änderungen vorbehalten)

Die Anmeldung öffnet am 19. Februar 2020

Organisatorisches

Das Seminar findet unter Leitung von Prof. Dr. Eberhard Schultheiss (German eForensics GmbH) statt. 

Teilnehmen können Physikstudierende ab Bachelor bis zur Promotion. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf maximal 80 Personen begrenzt.

Kosten für Unterkunft und Vollpension: 190 € (EZ) bzw. 160 € (DZ). 

Heraeus-Förderprogramm

Es besteht die Möglichkeit, die Hälfte dieser Kosten erstattet zu bekommen. Förderkriterien für die finanzielle Unterstützung über das  WE-Heraeus Förderprogramm der DPG. Das Wochenendseminar gehört zu den DPG-Arbeitstreffen.
Der Antrag muss bis zum 20. März 2020 bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Anfahrt - Deutsche Bahn

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!  Das Extra für Sie als Besucher von DPG-Veranstaltungen! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Anfahrtsbeschreibung