Durchleuchtet – Röntgenstrahl enthüllt Archimedes älteste Schriften (abgesagt)

Wissenschaftlicher Abendvortrag

Lecture
Date:
Tu, 24.03.2020 18:30  –   Tu, 24.03.2020 19:30
Sprecher:
Dr. Uwe Bergmann, Stanford PULSE Institute, SLAC National Accelerator Laboratory, Menlo Park, Kalifornien, U.S.A.
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher,

Description

Leider kann dieser Vortrag aktuell nicht stattfinden und wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Archimedes von Syrakus wird zu einem der brillantesten Denker aller Zeiten gerechnet. Versteckt unter Schimmel, Fälschungen und biblischen Texten eines mittelalterlichen Gebetsbuchs – dem berühmten Archimedes Palimpsest – liegen die ältesten erhaltenen Kopien einiger einzigartiger Abhandlungen des griechischen Genies. Mit Hilfe eines haarfeinen Röntgenstrahls war es möglich, die schwachen Spuren der zumeist ausgelöschten und verdeckten Tinte wieder sichtbar zu machen. Seitdem wurde diese Abbildungsmethode erfolgreich auch bei anderen alten Manuskripten und Fossilien eingesetzt. Bitte begleiten Sie uns auf einer faszinierenden Entdeckungsreise erstmals ermöglicht durch moderne Teilchenbeschleuniger.

Uwe Bergmann, geboren 1963, ist Physiker am SLAC National Accelerator Laboratory an der Universitӓt Stanford. Von 2009 bis 2014 war er im Management des Röntgenlasers in Stanford tӓtig, dem ersten seiner Art weltweit. Seine Forschungsinteressen liegen im Gebiet der Entwicklung und Anwendung von Spektroskopie und Abbildungsmethoden mit intensiven Synchrotron- und Röntgenlaserstrahlen. Schwerpunkte seiner Forschung beinhalten die atomare Untersuchung von Photosynthese und Wasser, sowie die Röntgenabbildung von Fossilien und antiken Schriften.

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wiss. Leiter Magnus-Haus Berlin

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.