Physiker im Journalismus

Berliner Industriegespräch

Lecture
Date:
We, 11.03.2020 18:30  –   We, 11.03.2020 19:30
Sprecher:
Dr. Dirk Eidemüller und Dr. Andreas Thoß, Wissenschaftsjournalist (Eidemüller) bzw. Geschäftsführer THOSS Media GmbH (Thoß)
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher,
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

Fast jeder Physiker publiziert seine Arbeiten. Viele haben auch Freude daran, sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Und manche machen das Schreiben zum Beruf. Das erfordert allerdings nicht nur Freude am Schreiben, sondern auch eine entsprechende Zusatzausbildung . Und beides garantiert noch lange keinen Erfolg. Zwei Physiker, die hauptberuflich schreiben, erklären, an diesem Abend, was zu diesem Beruf gehört und wie die Einkommensaussichten sind.

Dirk Eidemüller studierte Physik und Philosophie in Darmstadt, Heidelberg, Rom und Berlin. Nach der Diplomarbeit in der Astroteilchenphysik an der Berliner Humboldt-Universität promovierte er an der Freien Universität Berlin in Wissenschaftsphilosophie mit Schwerpunkt auf der Interpretation der Quantenphysik. Nach einer Tätigkeit bei acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, wechselte er in den Wissenschaftsjournalismus. Als Freiberufler schreibt er für führende deutschsprachige Zeitungen und Magazine und ist mehrfacher Buchautor.

Andreas Thoss studierte Physik und erhielt 1995 und 2003 den Diplom- bzw. Doktorgrad der Freien Universität Berlin. Für beide Abschlüsse forschte er am Max-Born-Institut mit ultrakurzen und ultraintensiven Laserpulsen. Von 1996 bis 1999 arbeitete er als Entwickler für medizinische Lasersysteme in Jena. Nach der Promotion wechselte er zum Verlag John Wiley & Sons. Dort sammelte er als Verleger, Herausgeber und Redakteur umfassende Erfahrungen in den Bereichen Buch-, Zeitschriften- und Online-Publikation. Unter anderem war er Mitbegründer der Zeitschriften Laser & Photonics Reviews und des Journal of Biophotonics. 2010 gründete er seine eigene Firma THOSS Media, wo er neben verlegerischen Aktivitäten als Journalist und PR-Schreiber aktiv ist.

Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.