Physiker und Ultrakurzpulslaser bei TRUMPF

Industriegespräche Konstanz

Lecture
Date:
Th, 09.01.2020 19:00  –   Th, 09.01.2020 20:00
Sprecher:
Dr. Dirk Sutter, Head of Ultrafast Laser R&D, TRUMPF Laser GmbH, Schramberg
Adresse:
Bischofsvilla der Universität Konstanz*
Otto-Adam-Straße 5, 78467 Konstanz

* Ausreichend Parkplätze finden Sie im nur 200 m entfernten Parkhaus des EDEKA-Centers in der Reichenaustraße 36, das durchgehend geöffnet hat. Für die Anreise mit dem ÖPNV nehmen Sie die Buslinien 6 bzw. 13/4 vom Bahnhof bis zur Haltestelle „Am Rheinufer“, die ca. 50 m vom Veranstaltungsort entfernt liegt (Verbindungsauskunft).
 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Alexander Heinrich, Urs Waldmann,
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

Ultrakurzpuls-Laser – wofür sind sie nützlich, wo werden sie entwickelt und in großem Umfang industriell hergestellt und welche Rolle spielen dabei Physiker? Das Familienunternehmen TRUMPF ist Technologieführer in den Bereichen Lasertechnik wie Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung. Die Einführung von Ultrakurzpulslasern zur hochpräzisen Mikro-Materialbearbeitung in der industriellen Massenproduktion wurde 2013 mit dem Deutschen Zukunftspreis, dem Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, ausgezeichnet. Heute werden Ultrakurzpulslaser „invented & made in Baden-Württemberg“ weltweit in der Präzisionsfertigung in diversen Branchen von der Automobiltechnik bis hin zur Herstellung von Smartphones und Unterhaltungselektronik eingesetzt. Dirk Sutter zeigt auf Basis von 25 „ultrakurzen“ Forscherjahren aktuelle Aktivitäten und Entwicklungen im Bereich der Femtosekunden-Laser auf.

CV Sutter.pdf