Wärmebilder – Jenseits unserer Wahrnehmung

Physik im Alltag

Lecture
Date:
Tu, 03.12.2019 18:30  –   Tu, 03.12.2019 19:30
Sprecher:
Prof. Dr. Michael Vollmer, Technische Hochschule Brandenburg, Fachbereich Technik, Brandenburg an der Havel
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher,

Description

Infrarotkameras sind in den letzten Jahren zu unverzichtbaren Werkzeugen in der Industrie geworden. Es gibt eine Vielzahl von Anwendungen der vorbeugenden Instandhaltung und Zustandsüberwachung bei chemischen Großanlagen, in Maschinenbau und Elektrotechnik, zudem im Bereich Gebäudeisolation, Sicherheitstechnik und auch Gasdetektion. Über wissenschaftliche Forschung und industrielle Anwendungen hinaus bieten sich IR Kameras mit kontaktloser Temperaturmessung auch für Visualisierung in der Lehre der Physik an. Aufgrund moderner Entwicklungen gibt es einfache Systeme als Smartphone-Zusätze schon für unter 500 €. Der Vortrag gibt einen Überblick über IR Kameratechnik incl. der Smartphone-Kameras und diskutiert ausgewählte Anwendungen.

Michael Vollmer studierte Physik in Heidelberg. Zwischen dortiger Promotion und Habilitation verbrachte er ein Postdoc-Jahr in Berkeley, USA. Seine damaligen Forschungsinteressen lagen im Bereich hochauflösender Laserspektroskopie sowie der Cluster- und Oberflächenphysik. Nach einer Zwischenstation in Kassel kam er 1994 an die Technische Hochschule in Brandenburg, wo er seitdem wissenschaftliche Themen im Bereich Grundlagen und Anwendungen der Infrarottechnik, atmosphärischer Optik sowie der Didaktik der Physik bearbeitet. Dabei vermittelt er auch der Öffentlichkeit moderne wissenschaftliche Inhalte und organisiert Fortbildungen für Physiklehrer. Er erhielt 2013 den Robert-Wichard-Pohl Preis der DPG.

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wiss. Leiter Magnus-Haus Berlin

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.