Quantenkryptographie – Der Schlüssel zur sicheren Kommunikation

Berliner Physikalisches Kolloquium

Lecture
Date:
Th, 14.02.2019 18:30  –   Th, 14.02.2019 20:30
Sprecher:
Prof. Dr. Harald Weinfurter
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

Language:
Deutsch
Event partner:
Magnus-Haus Berlin , Freie Universität Berlin , Humboldt-Universität zu Berlin , Technische Universität Berlin , Universität Potsdam , Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung , Physikalische Gesellschaft zu Berlin e. V.
Contact person:
Andres Böttcher,

Description

Eine gemeinsame Veranstaltung der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin e.V., der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Universität Potsdam ‒ gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

  Geheime und sichere Übermittlung von Nachrichten ist seit jeher wichtig. In der klassischen Kryptographie wurden über die Jahrhunderte hinweg zahlreiche Methoden entwickelt, um einem Lauscher die Entschlüsselung der abgehörten Botschaft so schwer wie möglich zu machen. All diese Methoden sind aber nur sicher, wenn auch die Übertragung des Schlüssels sicher erfolgte. Mit der Quantenschlüsselverteilung haben wir nun erstmals eine Methode, bei der man nicht auf Annahmen über die Fähigkeiten des Abhörers angewiesen ist, sondern bei der die Sicherheit des Schlüssels gemessen werden kann. Im Vortrag wird nach einer kurzen Einführung ein Überblick über die Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten von sicheren Fasernetzwerken in Städten und weltweiter Kommunikation über Satelliten gegeben.

Moderation: Stephan Reitzenstein, Technische Universität Berlin

Kolloquium_20190214.pdf