Laborbesichtigung - d-fine GmbH

Ein Tag vor Ort - Das Laborbesichtigungsprogramm der DPG

Sightseeing / Guided Tour
Date:
Th, 21.02.2019 09:45  –   Th, 21.02.2019 17:00
Address:
d-fine GmbH
An der Hauptwache 7, 60313 Frankfurt, Deutschland

 
Registration required
Language:
German
Event partner:
d-fine GmbH
Contact person:
Jana Derichs, , 02224 923235
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

d-fine ist ein führendes europäisches Beratungsunternehmen mit
Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, London, München, Wien und
Zürich. Mit über 800 hochqualifizierten Beratern unterstützen wir
unsere Kunden - Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen - bei
anspruchsvollen quantitativen, prozessualen und technologischen
Herausforderungen. Strategieberatung, Fachberatung,
Technologieberatung: d-fine ist alles in einem.

Programm:
Neben einer Firmenvorstellung und verschiedenen (Fach)Vorträgen erwarten Sie Networking-Möglichkeiten durch ein gemeinsames Mittagessen und mehrere Kaffeepausen:

9:45 Uhr Ankunft & Begrüßungsfrühstück
10:15 Uhr Vorstellung d-fine
11:40 Uhr Kurze Pause
11:45 Uhr Ein Tag im Leben eines Beraters (m/w)
12:30 Uhr Lunch
13:30 Uhr Ausfallwahrscheinlichkeiten und Kreditrisiko
15:00 Kaffeepause
15:30 Uhr CASE: Mehr urbane Lebensqualität durch innovative Mobilitätskonzepte
16:45 Uhr Q&A Session
17:00 Uhr Ende - Verabschiedung

Nach der Anmeldung zu diesem Termin erhalten Sie weitere Informationen und Details zum Besichtigungstermin ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung mit einer gesonderten E-Mail.

Anmeldung geschlossen

Ihre Anmeldung ist absolut verbindlich. Bei unvermeidbarem Rücktritt muss unmittelbar eine Abmeldung per E-Mail bei der DPG-Geschäftsstelle (ggf. bei sehr kurzfristigen Absagen telefonisch unter 0 22 24 / 92 32 -0) erfolgen! Bedenken Sie bitte, dass bei kurzfristigen Absagen oder gar unentschuldigtem Fehlen anderen Interessenten auf der Warteliste eine Teilnahme nicht mehr ermöglicht werden kann und Sie darüber hinaus den anbietenden Firmen und Instituten unnötige Unannehmlichkeiten verursachen!