Revolution im Einheitensystem: Naturkonstanten spielen die Hauptrolle

DPG Senior Expert Netzwerk

Lecture
Date:
We, 20.03.2019 16:00  –   We, 20.03.2019 17:00
Sprecher:
Dr. Christof Gaiser, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Berlin; Arbeitsgruppe „Kryo-und Primärthermometrie“
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher,

Description

Christof Gaiser, geboren 1977, ist Leiter der Arbeitsgruppe „Kryo-und Primärthermometrie“ an der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) am Institut Berlin. Nach dem Studium der Physik an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) wechselte er 2004 an die PTB und promovierte 2008 im Bereich der Gasthermometrie tiefer Temperaturen an der HU. Seit 2008 hat er federführend am PTB-Projekt zur Bestimmung der Boltzmann-Konstante für die Neudefinition der Einheit Kelvin gearbeitet und ist jetzt auch leitend in internationalen Gremien an deren Umsetzung beteiligt.

Die Neudefinition der Basiseinheiten Kilogramm, Mol, Ampere und Kelvin steht an. Das ist der letzte Schritt hin zu dem Traum, den Max Planck vor über 100 Jahren hatte. Er machte den Vorschlag die Einheiten auf Naturkonstanten aufzubauen, die wie er schrieb, “…ihre Gültigkeit für alle auch außerirdische und außermenschliche Culturen notwendig behalten“. Im Vortrag werden in Kürze die auf diesem Weg notwendigen Experimente beschrieben und die Änderungen nach der Neudefinition am 20. Mai 2019 umrissen.

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Helmut A. Schaeffer