Herstellung von Diamant im Niederdruckverfahren und seine Eigenschaften

Lecture
Date:
We, 24.01.2018 16:00  –   We, 24.01.2018 17:30
Sprecher:
Dr. rer. nat. Peter Schmidt
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher, , 030/201748-0
External Link:

Description

Einleitend wird auf die speziellen Eigenschaften von Kohlenstoff eingegangen. Danach folgt eine Vorstellung des Gasphasensyntheseverfahren von Diamant. Dabei werden folgende Aspekte berücksichtigt: Phasendiagramm / Stabilitätsbereich, Hochdruck, Dampf, Flamme, Plasma, Glühfaden. Abschließend werden die Eigenschaften von Diamantschichten im Zusammenhang mit jeweiligen speziellen Anwendungen behandelt: Kristallinität / Reinheit, Wärmeleitfähigkeit, Elektronische Eigenschaften, Mechanische Eigenschaften.

Dr. Schmidt studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin, Sektion Physik (Bereich Kristallographie) und schloss das Studium 1975 als Diplom-Kristallograph ab und erlangte die Promotion im Jahre 1979. Zu seinen vielfältigen Tätigkeiten zählen die Technologie-, Geräte- und Verfahrensentwicklung in universitären und industriellen Arbeitsverhältnissen. Im Einzelnen sind zu nennen: 1978-1985: Staatliches Messwesen der DDR: Entwicklung von Reinststoffen und Einkristallen für die Präzisions-Messtechnik | 1985-1990: Akademie der Wissenschaften der DDR: Chemical Vapour Deposition von 3/5-Halbleitern für Laserdioden und Atomic Layer Epitaxie für Ultra-Höchstfrequenz-Transistoren | 1988-1990: Universität Lund (SE): In-situ Laserdiagnostik wachsender monoatomarer Halbleiterschichten, optischer Nachweis von Wachstumsoszillationen | 1990-1996: Universität Nijmegen (NL): Atomic Layer Epitaxy für AlGaAs-Laserstrukturen und Solarzellen; EU-Industrieforschungsprojekte zur Niederdrucksynthese von Diamant; Entwicklung und Untersuchung von polykristallinen Diamantschichten für Anwendungen als Wärmeleiter mittels CVD-Verfahren, theoretische Untersuchungen zur Wärmeleitung in Diamant | 1996-2004: Selbständige Tätigkeit: Herstellung großer Neutronenfilterkristalle, Entwicklung und Herstellung großer polykristalliner Diamantplatten | 2004-2008: Arbeitsgruppe Photonik, Fachhochschule Wildau |2010-2014: Industrie: Verfahrens-und Geräteentwicklung optischer Diagnostikgeräte in der Medizintechnik | Lehre: Vorlesungen zu Versetzungen in Halbleitern (Lund) | Gegenwärtige Tätigkeiten (als Rentner): nebenberufliche Softwareentwicklung für Anlagensteuerungen (Bildverarbeitung, Pattern Recognition)

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Helmut A. Schaeffer

Anschließend kleine Bewirtung. Die Veranstaltung wird gefördert durch die WE-Heraeus-Stiftung.

2018-01-24 SEN Schmidt.pdf