AKC Workshop: Schülerinnenprojekte in der Physik. Wer - wie - was?

Schülerinnenprojekte in der Physik. Wer - wie - was?

Workshop
Date:
Fr, 27.10.2006 16:00  –   Su, 29.10.2006 16:00
Sprecher:
Agnes Sandner, Arbeitskreis Chancengleichheit der DPG
Adresse:
Physikzentrum Bad Honnef
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef, Germany

 
Chargeable
Language:
Deutsch
Contact person:
Dr. rer. nat. Susanne Kränkl,
DPG Association:
Working Group on Equal Opportunities (AKC)  

Description

Schülerinnenprojekte in der Physik!

- Wer, wie, was?

An vielen Hochschulen werden Veranstaltungen angeboten, die das Ziel haben, Schülerinnen für die Naturwissenschaften und insbesondere für die Physik zu interessieren. Das Interesse und die Akzeptanz dieser Veranstaltungen ist bei den Schulen, Eltern und Schülerinnen mittlerweile sehr groß. An einigen Hochschulen sind bestimmte Programme etabliert worden, an anderen werden immer wieder neue Programme entworfen oder vorhandene Konzepte umgestaltet. Es gibt sowohl gemischtgeschlechtliche als auch geschlechtshomogene Projekte. Das Angebot ist allerdings nach wie vor sehr unterschiedlich und oft von der Erfahrung der lokalen Organisationsteams abhängig, die, bedingt durch Zeitverträge, häufig wechseln; jedes Mal geht wertvolles Wissen verloren. Auch an den Schulen finden vielfältige Aktivitäten durch engagierte Kolleginnen und Kollegen statt. Diese werden oft in Eigeninitiative gestartet, aber auch vom Ministerium unterstützt. Der AKC bietet deshalb in Abständen diesen Workshop an, um interessierten Organisatorinnen und Organisatoren aus Schule und Hochschule ein Forum zu bieten, um ihre Projekte vorzustellen und einen Rahmen für einen Erfahrungsaustausch, auch für neu Hinzukommende, zu bieten. Es wird die Gelegenheit zur Diskussion geschaffen, durch die die Teilnehmenden von den Erfahrungen der Anderen profitieren.

Für wen ist der Workshop interessant?
Für Organisatorinnen und Organisatoren aus den Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die sich mit der Thematik auseinandersetzen, die bereits Projekte initiieren und solche Aktionen unterstützen oder planen. Für Lehrerinnen und Lehrer aller Schultypen, die bereits Projekte initiieren oder die Interesse an der Zusammenarbeit zwischen Schule und Hochschule mitbringen, um in ihrem Unterricht zu profitieren.