Weitere presserelevante DPG-Aktivitäten

Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik

Seit dem Jahr 1985 verleiht die DPG die Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik an Persönlichkeiten, die durch ihre journalistischen und publizistischen Leistungen zur Verbreitung, Vermittlung und Verankerung von naturwissenschaftlich-physikalischem Denken in unserer Gesellschaft in hervorragender Weise beigetragen haben. Die Auszeichnung besteht aus einer silbernen Medaille und einer Urkunde und wird regulär jährlich am Tag der DPG in der zweiten November-Woche verliehen.

Zu den bisherigen Preisträgerinnen und Preisträgern zählen der FAZ-Wissenschaftsjournalist Günter Paul, die ZDF-Journalistin Hildegard Werth, die „Sendung mit der Maus“, der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, „Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig sowie der Astrophysiker und TV-Moderator Harald Lesch.

⇒ Weitere Informationen und eine Liste der bisherigen Preisträgerinnen und -träger

 

Highlights der Physik

Dieses jährliche Physikfestival, das die DPG regelmäßig gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und einer lokalen Universität organisiert, richtet sich insbesondere an junge Menschen, um ihr Interesse an den Naturwissenschaften zu wecken. In den vergangenen Jahren zählte das Festival, das normalerweise im September oder Oktober stattfindet, immer deutlich mehr als 30.000 Besucher, jüngst sogar über 60.000. Damit sind die Highlights der Physik das größte Wissenschaftsfestival seiner Art in Deutschland. Der Besuch des Festivals ist kostenlos.

⇒ Weitere Informationen zu den Highlights der Physik