Highlights der Physik

Die Highlights der Physik (HdP) sind ein Wissenschaftsfestival für alle Neugierigen. Das Programm: eine große Wissenschaftsshow mit Promis wie "Quarks"-Moderator Ranga Yogeshwar, eine interaktive Ausstellung mit Physik "zum Anfassen und Ausprobieren", Live-Experimente, ein Schülerwettbewerb und spannende Vorträge von Top-Forscherinnen und -Forschern. Sogar "Löwenzahn" und Peter Lustig sowie Armin Maiwald von der "Sendung mit der Maus" waren schon mit von der Partie. Und das Beste: Der Eintritt ist frei.

⇒ Zu den Themenheften der Highlights der Physik

Das Festival entstand in Anlehnung an die Veranstaltungen zum Jahr der Physik 2000. Von der DPG und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung 2001 ins Leben gerufen, gastiert die Physik seitdem von Jahr zu Jahr in einer anderen Stadt. Auch die Thematik wechselt von Jahr zu Jahr.

Karte_web.png
Karte_web.png

Highlights der Physik 2011 in Rostock

Rostock ist vom 27. September bis 2. Oktober 2011 Gastgeber der „Highlights der Physik“. Das Wissenschaftsfestival, das von Jahr zu Jahr in einer anderen Stadt gastiert, widmet sich unter dem Motto „Röntgen & Co.“ diesmal dem Zusammenspiel von Physik und Medizin.mehr...

Highlights der Physik 2010 in Augsburg

Augsburg, 9. Oktober 2010 – Von heute an und noch bis zum 14. Oktober 2010 wird Augsburg zum öffentlichen Labor. Anlass ist das Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ mit seinen vielen Gelegenheiten, Physik auszuprobieren und zu verstehen. Herzstück ist eine Ausstellung auf dem Rathausplatz rund um die physikalischen Grundlagen der Energie und der Energieversorgung. Das Programmangebot unter dem Motto „Gigawatt“ bietet außerdem Mitmach-Experimente, Wissenschaftsshows, einen Schülerwettbewerb sowie öffentliche Vorträge im Rathaus. Veranstalter sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Universität Augsburg.mehr...

Highlights der Physik 2009 in Köln

Das Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“, das von Jahr zu Jahr in einer anderen Stadt gastiert, kommt vom 20. bis 24. September 2009 nach Köln. Themenschwerpunkte sind diesmal Astrophysik und Weltraumforschung. Das Programm unter dem Motto „Adresse: Milchstraße“ umfasst Wissenschaftsshows, Mitmach-Experimente, Vorträge und eine Ausstellung im Kölner „Gürzenich“. Dort können Besucher unter anderem TV-Moderator Ranga Yogeshwar, Armin Maiwald von der „Sendung mit der Maus“ sowie den Astronauten Ulf Merbold hautnah erleben. Der Eintritt ist frei. Das Festival wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) organisiert. Mitveranstalter sind in diesem Jahr die Universität zu Köln und das Dresdner Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung.mehr...