Laborbesichtigung - ZEISS

Ein Tag vor Ort - Das Laborbesichtigungsprogramm der DPG

Sightseeing / Guided Tour
Date:
Th, 30.01.2020 10:30  –   Th, 30.01.2020 16:45
Adresse:
ZEISS SMT GmbH
Rudolf Eber Straße 11, 73447 Oberkochen, Deutschland

 
Registration required
Language:
Deutsch
Event partner:
ZEISS
Contact person:
Anne Derichs, , 02224 923232
DPG Association:
Working Group on Industry and Business (AIW)  

Description

ZEISS ist international führend in Optik und Optoelektronik – mit Lösungen für die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie, die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik sowie mit Brillengläsern, Foto-/Filmobjektiven, Ferngläsern und Planetarien. Mit rund 30.000 Mitarbeitern in rund 50 Ländern weltweit, trägt ZEISS seit mehr als 170 Jahren zum technischen Fortschritt bei. Als Stiftungsunternehmen trägt ZEISS besondere Verantwortung für seine Mitarbeiter. Sie bilden die Innovationskraft des Technologiekonzerns und tragen den Unternehmenserfolg.

Programm

10:30 Uhr: Ankunft

10:45 Uhr: Begrüßung und Vortrag: Einführung in die ZEISS Gruppe und in den Unternehmensbereich Halbleitertechnik

11:45 Uhr: SMT Windows Tour

13:00 Uhr: Mittagspause

14:15 Uhr: Führung Medical Center

15:30 Uhr: Bus-Transfer zum Stammwerk

15:45 Uhr: Vortrag: Einführung in die Konzernfunktion Forschung & Entwicklung

16:15 Uhr: Karrierevortrag

16:45 Uhr: Ende der Veranstaltung

Nach der Anmeldung zu diesem Termin erhalten Sie weitere Informationen und Details zum Besichtigungstermin ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung mit einer gesonderten E-Mail.

Anmeldung geschlossen

Ihre Anmeldung ist absolut verbindlich. Bei unvermeidbarem Rücktritt muss unmittelbar eine Abmeldung per E-Mail bei der DPG-Geschäftsstelle (ggf. bei sehr kurzfristigen Absagen telefonisch unter 0 22 24 / 92 32 -0) erfolgen! Bedenken Sie bitte, dass bei kurzfristigen Absagen oder gar unentschuldigtem Fehlen anderen Interessenten auf der Warteliste eine Teilnahme nicht mehr ermöglicht werden kann und Sie darüber hinaus den anbietenden Firmen und Instituten unnötige Unannehmlichkeiten verursachen!