Stellungnahmen zu Abrüstung und Sicherheitsfragen

06.04.2010

Stellungnahme zur Abschaffung der Atomwaffen

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat seit über 50 Jahren in verschiedenen Erklärungen zur Notwendigkeit der atomaren Abrüstung Stellung genommen und hat sich dabei von der Verantwortung leiten lassen, die Physikerinnen und Physiker für die Existenz von Atomwaffen in dieser Welt tragen. Auch heute, in den Tagen vor der Überprüfungskonferenz zum Nichtverbreitungsvertrag im Mai 2010 in New York, erscheint es uns notwendig, auf die nach wie vor bestehende atomare Bedrohung hinzuweisen.mehr...

01.02.2000

Stellungnahme der Deutschen Physikalischen Gesellschaft zur Ablehnung der Ratifikation des Atomteststoppvertrages durch den US-Senat

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat sich immer wieder nachdrücklich für die Schaffung eines wirksamen, umfassenden Atomteststoppvertrages (Comprehensive Test Ban Treaty, CTBT) eingesetzt. Der US-Senat hat am 13. Oktober 1999 die Ratifikation des CTBT abgelehnt.mehr...