(c) DPG / Homann 2017

Podiumsdiskussion

Die Podiumsdiskussion findet im Heraeus-Hörsaal statt und ermöglicht einen interaktiven Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftern zum Thema Künstliche Intelligenz.

Podiumsdiskussion

Am Samstag Nachmittag wird im Heraeus-Hörsaal die Podiumsdiskussion stattfinden, bei der verschiedene Gäste über das Thema "Physik im Kopf" diskutieren und Fragen zu Künstlicher Intelligenz beantworten werden. Die Diskussionsrunde ist offen gestalltet und kann von euch aktiv durch Fragen oder Meinungen mitgestalltet werden. Die renommierten Podiumsgäste sind allesamt anerkannte Experten in ihren Forschungsbereichen und können interessante Fakten und Meinungen zum Thema "Physik im Kopf" und Künstlicher Intelligenz beitragen. Für Teilnehmende, welche sich speziell auf die Podiumsdiskussion vorbereiten wollen und sich tiefer mit dem Thema "Physik im Kopf" und Künstlicher Intelligenz beschäftigen wollen, wird ein Workshop angeboten, welcher alle wichtigen Aspekte der Thematik behandelt und Fragen sammelt, welche im Podium gestellt werden können.
 
Als Gast hat sich Prof. Dr. Dr. Svenja Caspers von der Universität Düsseldorf angekündigt. Sie ist Mitglied des Human Brain Project, bei welchem über 110 internationale Forschungseinrichtungen und Firmen beteiligt sind.
 
20170910-Benjamin-Wolba-Podiumsdiskussion-DPG-ST-43-zuschnitt.jpg
20170910-Benjamin-Wolba-Podiumsdiskussion-DPG-ST-43-zuschnitt.jpg