Physiker im Beruf mit Michael Büker

In Zeiten der sozialen Netzwerke ist es so einfach wie noch nie, ein großes Publikum zu erreichen. Wenn es um Durchbrüche in der Wissenschaft geht, fällt es jedoch schwer, einen Großteil der Leute zu erreichen und die Ergebnisse verständlich darzustellen. Hier kommen Wissenschaftsjournalisten wie Michael Büker ins Spiel. Dieser besuchte am 16.05.2019 die Universität Oldenburg, um jungen Studierenden einen Einblick in das täglich Brot eines selbstständigen Wissenschaftsjournalisten zu geben.

Michael_Büker.JPG
Michael_Büker.JPG
Angefangen hatte seine kommunikative Karriere als Science-Slammer und Besucherführer für das Forschungszentrum DESY. Mittlerweile ist er Gastgeber einer der erfolgreichsten Audible Podcasts „Sag mal, du als Physiker“ und zweifacher Buchautor.

In einem spannenden Vortrag mit viel Witz und noch mehr Anekdoten, führte uns Micheal Büker durch seinen vielfältigen und abwechslungsreichen Lebenslauf. Oben drauf gab es noch eine ganze Reihe von Tipps, wie die Studierenden den Einstieg in eine Karriere als Wissenschaftsjournalist schaffen können. Das Interesse war sehr groß und dementsprechend gab es viele spannende Fragen zu seinem Beruf im Anschluss an den Vortrag.