Exkursion GEO600

Wir besichtigen den Gravitationswellendetektor GEO600 in Ruthe südlich von Hannover.

Über die Herausforderung, Kräuselungen der vierdimensionalen Raumzeit mit einem Michelson-artigen Interferometer zu messen...
GEO600 hat bisher wegweisende Beträge zur Entwicklung von Technologien für Gravitationswellen-Detektoren geleistet; und das mit weniger Platz und Budget als andere Detektoren. Wir, die jDPG Regionalgruppe Hannover laden Euch zu einer exklusiven Exkursion zu dieser Ideenschmiede ein!

Wann?

Am 25. November um 15 Uhr vor Ort. Die Besichtigung dauert ca. 90 Minuten.

Wo?

Der Gravitationswellen-Detektor GEO600 befindet sich in Ruthe, was bei Sarstedt südlich von Hannover liegt. Die Anreise ist mit dem ÖPNV und einem ca. 3km langen Fußmarsch* geplant.

Wer?

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, weshalb du dich bitte mit einer einfachen Email an uns anmeldest: . Per Email bekommst du dann von uns auch weitere Infos zur Exkursion und Anfahrt. Der Anmeldeschluss ist am 18.11.2019.

Wir freuen uns mit dir diese Forschungseinrichtung zu besuchen.
Deine Regionalgruppe

*Sollte der Fußmarsch für dich eine Schwierigkeit sein, so teile uns dies bitte bei deiner Anmeldung mit.