Physikfrühstück

Unser letztes Physikfrühstück fand am 5. Juni 2019 im Common Room des Physik-Hochhauses statt.

Jedes Jahr im Frühsommer laden wir interessierte Schülerinnen und Schüler zum Frühstück ein. Wir treffen uns vormittags am zweitschönsten Aussichtspunkt Freiburgs: dem Common Room des Physik-Hochhauses; und frühstücken in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam mit Studierenden und Profs. Dabei bekommst Du die Möglichkeit nach Belieben Fragen über die Physik, das Studium, den Studienort Freiburg oder auch jedes andere Thema zu stellen.

Falls Du weitere Fragen hast, melde Dich einfach bei uns unter

Vergangene Termine

Physikfrühstück 2019

Auch diesen Sommer bot die jDPG wieder ein Physikfrühstück für interessierte Schüler und Schülerinnen der Oberstufe an. Ziel der Veranstaltung soll es sein, den Besuchern sowohl Forschung als auch Lehre an der Universität Freiburg nahezubringen. Neben Mitgliedern unserer Regionalgruppe und der Fachschaft von studentischer Seite konnten wir auch Professor Filk und Professor Schilling für direkte Einblicke gewinnen.

Den dieses Jahr nur neun Teilnehmenden bot sich damit die einzigartige Gelegenheit, von beiden Seiten Informationen über das Studium zu erhalten oder physikalische Fragen detailliert beantwortet zu bekommen. Nebenher gab es natürlich noch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, an dem sich jeder gerne mehrmals bedienen konnte. Dank sehr engagierter Gesprächsführung vonseiten der Teilnehmenden gingen die Themen nicht aus, gelegentlich auch konnten die Schüler miterleben wie kontroverse Meinungen zwischen Studierenden und Dozenten ausgetauscht wurden.

Im Anschluss hielt Prof. Fischer wie jedes Jahr eine einstündige Vorlesung, die manche Inhalte der Schulphysik aufgriff und vertiefte. Natürlich kam es auch hier hinterher zu einer Fragerunde mit eingehenderer Diskussion einiger Teilbereiche. Als krönender Abschluss stand den Schülern die Möglichkeit offen, das Laserlabor der Arbeitsgruppe Schätz zu besichtigen. Dr. Warring gab zunächst eine Einführung in die Arbeitsmethoden der experimentellen Physik, von der selbst die begleitenden Studierenden noch etwas lernen konnten. Danach ging es direkt in den Reinraum, wo der grobe experimentelle Aufbau sowie einige Komponenten im Detail betrachtet wurden. Auch hier stand weit über das zeitliche Ende der Veranstaltung hinaus noch die Möglichkeit für Fragen offen.

Schließlich gab es für alle Schüler noch ein Teilnahmezertifikat, sowie die Gelegenheit am Tischkicker der Arbeitsgruppe den Unibesuch ausklingen zu lassen. Zahlreiches explizites Lob vonseiten der Teilnehmenden bestärkte uns auch dieses Jahr wieder eine sehr besuchenswerte Veranstaltung geschaffen zu haben. Insbesondere hoffen wir in diesem Zusammenhang, dass sich von deren Berichten an den Schulen nächstes Jahr wieder mehr Physik-Begeisterte mitreißen lassen.

Unser Dank gilt wie jedes Jahr allen, die sich Zeit genommen haben, den Schülern für Fragen während des Frühstücks zur Verfügung zu stehen, insbesondere Frau Schilling und Herr Filk, dessen exzellenter Vortrag hier nochmals besonders hervorgehoben sein soll. Zuletzt ein großes Dankeschön an Dr. Ulrich Warring für die ausgezeichnete Laborführung.