Quantenoptische Anwendung von Nanosystemen

Der zweite Plenarvortrag wird von Dr. Matthias Mader gehalten. Nach seinem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München hat er auch dort am Max-Planck-Institut für Quantenoptik 2018 promoviert. Diesem Gebiet ist er treu geblieben und auch heute noch forscht Dr. Mader an modernsten Themen im Feld der Quantenoptik.

Neben seiner Passion für die Forschung engagiert er sich ebenfalls äußerst aktiv bei der (j)DPG. Dazu gehört die Organisation diverser Veranstaltungen, wie bspw. die Sommerexkursion oder Berufsvorbereitungsseminare. Weiterhin ist Dr. Mader bekannt für seine zahlreichen Beteiligungen bei Science-Slams. Nicht nur slamt er selbst gerne, sondern ist auch häufig bei der Organisation vieler Slams maßgeblich beteiligt.

Ein solcher Balanceakt zwischen Forschung und sozialem Engagement ist seltenst gesehen und wir freuen uns ausgesprochen auf seinen Vortrag.

Hier geht es zum Abstract des Vortrages.