DPG Nachwuchspreis 2018

Der DPG Nachwuchspreis Beschleunigerphysik 2018 geht an:

Andreas Maier
Andreas Maier
Dr. Andreas R. Maier in Würdigung seiner herausragenden, im Rahmenseiner Promotion und ersten Forschungsphase erbrachten wissenschaftlichen Leistungen bei der Weiterentwicklung der Laser-getriebenen Kielwellen-Beschleunigung in Plasmen. Die unter seiner Leitung aufgebaute Anlage LUX ermöglicht die Erzeugung von Röntgenstrahlung in Undulatoren mit Laser-Plasma-beschleunigten Elektronen und demonstrierte eine bei dieser Art von Beschleunigern bislang unerreichte Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit. Seine Forschungsarbeiten umfassen wegweisende und innovative Ideen zur weiteren Verbesserung dieser Beschleunigungstechnologie und zielen auf die erstmalige Realisierung eines Freie-Elektronen-Lasers mit Laser-Plasma-beschleunigten Elektronen. Durch seine Arbeiten erwarb sich Herr Maier bereits nach einer relativ kurzen Forschungsphase ein international hohes Ansehen und eine große Wertschätzung. Seine Aktivitäten lassen weitere herausragende Forschungsergebnisse in näherer Zukunft erwarten.

Bild: © Thomas Schuster