HYBRID: Quantencomputer bringen kryptographische Zeitenwende

Berliner Industriegespräch

Lecture
Date:
We, 05.10.2022 18:30  –   We, 05.10.2022 20:30
Sprecher:
Prof. Dr. rer. nat. Rüdiger Weis, Berliner Hochschule für Technik
Adresse:
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, Germany

 
Registration required
Language:
Deutsch
Contact person:
Andreas Böttcher, , 030/201748-0
External Link:
Zugangsdaten für die Online-Übertragung

Description

Diese Veranstaltung sollte ursprünglich am 20. Juli 2022 stattfinden. Bitte kommen Sie nicht, wenn Sie bei sich Symptome von Covid-19 (Erkältungssysmptome) feststellen.

zum Inhalt: Fortschritte im Bau von Quantencomputern gefährden die zentralen Bausteine der bisherigen Computersicherheitsarchitektur. Nachdem seit vielen Jahren aus der kryptographischen Forschung dringlichen Warnungen ausgesprochen wurden, wird inzwischen mit höheren Einsatz an Postquantum Verfahren geforscht. Für langfristig zu schützende Daten sollten bereit heute Algorithmen verwendet werden, deren Sicherheit auch gegen Quantencomputer bewiesen werden kann. Hierdurch entstehen neuartige Forschungsfragestellungen in den Bereichen Mathematik, Physik und Informatik, welche von einem fachübergreifenden Austausch im hohen Masse profitieren werden.

zur Person: Rüdiger Weis studierte an der Universität Mannheim Mathematik und promovierte dort 2000 mit einer Arbeit über Kryptographie in verteilten multimedialen Systemen. Er forschte von 2002 bis 2005 als Post-Doc bei Andrew S. Tanenbaum an der Vrije Universiteit Amsterdam und folgte dann einem Ruf an die Technische Fachhochschule Berlin (heute: Berliner Hochschule für Technik) auf eine Professur für Informatik mit dem Schwerpunkt Systemprogrammierung. Rüdiger Weis ist seit 1997 regelmäßiger Vortragender auf dem Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs. Er ist Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins Digitale Gesellschaft und seit 2017 Mitglied des Vorstandes. 2016 wurde er in das Steering Team von Minix 3 berufen.

Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft

Anschließend kleine Bewirtung in der Remise. Die Veranstaltung wird gefördert durch die WE-Heraeus-Stiftung.