175 Inspirierende

An 175 Tagen im Jubiläumsjahr werden interessante Physikerinnen und Physiker mit einem Post bei Instagram vorgestellt, die heute oder zu ihrer Zeit durch ihr Tätigkeitsfeld, ihr Engagement oder ihre Gedanken inspirierend auf andere Menschen oder sogar die ganze Gesellschaft wirken oder gewirkt haben.

Sie haben Ideen, wer in den Kreis der 175 Inspirierenden aufgenommen werden könnte? Sie kennen weitere Personen, die Vorschläge machen könnten? Wir freuen uns auf ein inspirierendes Jahr 2020 mit Ihnen.

⇒ Vorschläge jetzt online einreichen

Bei Rückfragen zum Projekt können Sie sich an wenden.

18.02.2020

Christiane Heinicke

"Menschen sollten sich auf dem Mond und dem Mars einen weiteren Lebensraum schaffen - aber gleichzeitig die Bewohnbarkeit unseres Heimatplaneten erhalten."mehr...

16.02.2020

Christian Aulbach

"Subjektive Wahrheiten, die sich z.B. in Echokammern sozialer Medien bilden und perpetuieren, tragen zu einem zunehmend polarisierten politischen Diskurs bei. Die naturwissenschaftliche Arbeitsweise setzt hier einen wichtigen Kontrapunkt und kann Halt geben durch die Überprüfbarkeit der getroffenen Aussagen."mehr...

14.02.2020

Jeanne Rubner

"Generell sollten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihr Fachwissen stärker in gesellschaftliche Debatten einbringen. So sollten Physikerinnen und Physiker bei Themen mitdiskutieren, bei denen Physik zu einer Einordnung beiträgt, etwa Kernenergie, Rüstungskontrolle, Klimaforschung oder Künstliche Intelligenz."mehr...

12.02.2020

Hermann-Friedrich Wagner

"Ich möchte dem wissenschaftlichem Nachwuchs die Freude an den vielen Entdeckungsmöglichkeiten mitgeben, die sich heute mit der großartigen Forschungsinfrastruktur eröffnen, zu denen unsere Forscherinnen und Forscher in Deutschland und Europa Zugang haben."mehr...

10.02.2020

Markus Schmitt

"Die Physik als Wissenschaft der Reduktion auf das Wesentliche und der abstrakten Modelle für die grundlegendsten Naturphänomene hat mächtige Konzepte und Denkweisen zum Begreifen komplexer Zusammenhänge entwickelt."mehr...

08.02.2020

Oswald Pietzsch

"Die Fragen der Energieerzeugung und –umwandlung weckten meine Neugier auf die Physik. Konnte man – konnte ich! – das verstehen? Neunzehn Jahre nach Abschluss der Schule, im Alter von 41 Jahren, stürzte ich mich in ein neues Abenteuer – das Studium der Physik an der Uni Hamburg."mehr...

06.02.2020

Henrik Tom Wörden

"Es ist eine Illusion, dass man nicht politisch ist, weil man nicht laut seine Meinung auf dem Marktplatz kundtut. So viele unserer Handlungen und Entscheidungen sind politisch."mehr...

04.02.2020

Reinhold Ewald

"Die DPG sollte sich im Verbund mit Organisationen weltweit der Erosion der Anerkennung wissenschaftlicher Erkenntnis entgegenstellen."mehr...

02.02.2020

Julian Voss-Andreae

"Am meisten fasziniert mich, was uns die Quantenphysik über uns, unsere Welt und unsere Erfahrung von ‚Realität‘ lehrt."mehr...

31.01.2020

Franziska Lautenschläger

"Physiker sind gut darin, bekannte Probleme in anderen Situationen wiederzuerkennen und Lösungsansätze zu übertragen."mehr...