DPG
Membership
Events
Programmes
Prizes
Publications
Press
Service
 
printable version
Position: www.dpg-physik.de  >  veranstaltungen  >  lise_meitner  >  index.html

Lise-Meitner-Lectures

Lise Meitner wurde in Wien geboren und arbeitete über 30 Jahre in Berlin. Sie lieferte im Jahr 1939 die erste physikalisch-theoretische Erklärung der Kernspaltung. Lise Meitner starb 1968 in Cambridge (Großbritannien). Zu ihren Ehren haben die Österreichische Physikalische Gesellschaft (ÖPG) und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) die „Lise-Meitner-Lectures“ ins Leben gerufen, die im Jahr 2008 erstmals stattgefunden haben. Mit dieser jährlichen Veranstaltungsreihe sollen herausragende Wissenschaftlerinnen aus Deutschland und Österreich, so genannte „Role Models“, einem breiten Publikum vorgestellt werden. Neben öffentlichen und allgemein verständlichen Vorträgen und einem jährlich stattfindenden Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler sind Treffen mit Schülerinnen und Schülern sowie Diskussionen mit jungen Frauen, Studierenden und Nachwuchsforschern vorgesehen. Zudem werden in einer Poster-Ausstellung unter dem Titel „Lise Meitner und 'ihre Töchter': Physikerinnen stellen sich vor“ deutsche und österreicherische Role Models aus der Physik vorgestellt.

Mit den Lise Meitner Lectures möchten wir verdeutlichen, dass die MINT-Fächer insgesamt einen bedeutenden Teil und Garant unserer Kultur in Gegenwart und Zukunft ausmachen. Dazu ist die DPG auch gemeinsam mit 40 weiteren Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft Partner in dem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten MINT-Pakt (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).




Veranstaltung 2017 in Wien

Montag, 13.11.2017, 16:30 Uhr
Lise Meitner Hörsaal
Universität Wien
Boltzmanngasse 5
1090 Wien

New Materials for a New Age

bellProf. Dr. Nicola Spaldin spricht über "New Materials for a New Age".
Einlass ab 16:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Jeder Fortschritt in der menschlichen Zivilisation von der Steinzeit bis zum heutigen Silizium-Zeitalter wurde von der Entwicklung neuer Materialien getrieben. Frau Spaldin präsentierte in ihrem Vortrag eine neue Klasse von Materialien - Multiferroica -, die einerseits eine Spielwiese für aufregende Grundlagen-Untersuchungen bieten, andererseits aber auch als Basis für neue Nach-Silizium-Technologien in Frage kommen können.

Mehr auf den Seiten der ÖPG.



Archiv der LML

Seit 2015 werden die Vorträge und Interviews mit den Vortragenden aufgezeichnet und online zur Verfügung gestellt.

Lise-Meitner-Lectures 2017 in Münster

Lise-Meitner-Lectures 2016

Lise-Meitner-Lectures 2015

Lise-Meitner-Lectures 2014

Lise-Meitner-Lectures 2013 in Wien

Lise-Meitner-Lectures 2013

Lise-Meitner-Lectures 2012

Lise-Meitner-Lectures 2010

Lise-Meitner-Lectures 2009

Schülerwettbewerb 2009

Lise-Meitner-Lectures 2008


Projektleiterin
Dr. Barbara Sandow
Freie Universität Berlin
Institut für Experimentalphysik
Arnimallee 14
14195 Berlin

Telefon: (030) 83856148
Telefax: (0530) 838456148
E-Mail:
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | last modification 03.08.2017, 13:01 | Impressum | Datenschutz | Contact | Modify