DPG
Membership
Events
Programmes
Prizes
Publications
Press
Service
 
printable version
Position: www.dpg-physik.de  >  service  >  praktikum  >  plaetze  >  index.html

Praktikumsbörse der DPG

Aufgrund der stark gestiegenen Anzahl der Firmen und Institute welche in der Praktikumsbörse der DPG inserieren, haben wir die Übersicht für Sie neu gestaltet.
Sie finden nun alle Angebote in den folgenden Kategorien wieder:

Sie sind ein Unternehmen und daran interessiert in der Praktikumsbörse eine Anzeige zu schalten? Dann nutzen Sie bitte unser Online-Formular


Automobilindustrie

Adam Opel AG, Rüsselsheim

Ansprechpartner: Frau Ivanova
Adresse: Adam Opel AG
Bahnhofsplatz 1
65423 Rüsselsheim
Website: www.opel.de/karriere
Telefon: +49-6142-7-63943
Aufgabe: Unsere Ingenieure und Designer arbeiten an der Entwicklung innovativer Fahrzeuge und Technologien für die Mobilitätsbedürfnisse von Kunden weltweit. In internationalen Teams werden kreative Ideen mit höchsten Qualitätsansprüchen und überzeugender Dynamik realisiert. Als Praktikant/in können Sie Neues lernen, Ihre Fachkenntnisse beim Projekteinsatz erweitern und im Team mit unseren Experten zusammenarbeiten. Mit einer Abschlussarbeit im Unternehmen können Sie Themen bearbeiten, die in der Praxis validiert werden müssen und haben darüber hinaus noch eine kompetente Betreuung durch das Unternehmen. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter www.opel.de/karriere
Zeitraum: nach Absprache, mind. 8 Wochen max. 6 Monate
Voraussetzungen: Abgeschlossenes Grundstudium / Vordiplom
Vergütung: Ja


Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Ansprechpartner: Herr Tim Fischer
Adresse: Bosch Engineering GmbH
Funktionsentwicklung / Benzin- und Elektromotoren
Robert-Bosch-Allee 1
74232 Abstatt
Telefon: +49(7062) 911-6305
Website: http://www.bosch-engineering.de
Aufgabe: Am Standort Abstatt befindet sich das Kompetenzzentrum für System- und Funktionsentwicklung im Bereich Powertrain der Bosch Engineering GmbH, für das wir interessierte Studenten suchen.

Im Rahmen der Entwicklung von Motorfunktionen für innovative Fahrzeugsysteme und off-road Aggregate (z.B. Sportboot, BHKW) entstehen täglich neue anspruchsvolle Herausforderungen, für die wir Ihre Unterstützung benötigen. Einsatzbereiche sind unter anderem:
  • Betreuung von Versuchsträgern
  • Design neuer Reglerkonzepte
  • Erstellung und Durchführung von Simulationen
  • Sicherheits- und Überwachungsfunktionen
  • Ausarbeitung und Umsetzung neuer Funktionen für Ottomotoren, sowie Hybrid und Elektrofahrzeuge
  • Weiterentwicklung bestehender Tools
  • Einarbeitung in zukünftige Themenfelder zur Unterstützung des Wissens- und Innovationsmanagements
Zeitraum: beliebig, Zeitdauer ab 3 Monate sinnvoll.
Voraussetzungen:
  • Engagement, Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Immatrikulierte/r Student/in einer Ingenieurswissenschaft
  • Gute Studienleistungen
  • Abgeschlossenes Vordiplom
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Programmierkenntnisse wünschenswert (z.B. Java, C, C++)
Vergütung: abhängig vom Einstiegssemester 420 € bis 720 €
zusätzlich Miet- und Fahrkostenzuschuss möglich, abhängig vom Wohnort


Finoba Automotive GmbH, Baunatal

Ansprechpartner: Herr Manfred Lottmann,
Adresse: Finoba Automotive GmbH
Harzweg 13
34225 Baunatal
Telefon: +49 561 47562-36
Website: http://www.finoba-automotive.de/
Aufgabe: Die FINOBA Automotive versteht sich als engagierter Produktbearbeiter für Leichtmetall-Druckgussteile und Presswerks-Komponenten, vornehmlich für die Automotive Industrie. In den Segmenten zerspanende Bearbeitung, Wärmebehandlung, Oberflächenbehandlung (Waschen, Beizen, Passivieren) und Finish entwickeln wir in enger Abstimmung mit unseren Kunden ein individuelles Bearbeitungsprofil für jedes Bauteil in Groß- und Kleinserien.

Trainee Prozessentwicklung und/oder Fertigungsplanung.
Zeitraum: ab sofort; befristet auf 1 Jahr
Voraussetzungen:
  • (Fach-)Hochschulabschluss in Naturwissenschaften, Maschinenbau oder ähnliche Qualifikation mit Hoschschulabschluss
  • Weiterentwicklung von bestehenden Produkten und Prozessen
  • Unterstützung der laufenden Projektabwicklungen
  • Verantwortung für die Einhaltung ziel- und fristgerechten Umsetzung
  • Denken in ganzheitlichen und vernetzten Zusammenhängen
  • Eigenverantwortliche, zielstrebige und erfolgsorientierte Arbeitsweise
  • Kreativität, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen
Für fachliche Rücksprachen: Dr. Lars Martin;
Vergütung: Bitte unterbreiten Sie uns ihre Vorsetllungen mit der Bewerbung


IAV GmbH, Gifhorn

Ansprechpartner: Jochen Maaß,
Adresse: MD-E3
Nordhoffstraße 5
38518 Gifhorn
Aufgabe: Die IAV gehört zu den führenden Engineering-Partnern der Automobilindustrie - mit über 4000 Mitarbeitern weltweit. Interdisziplinäres Arbeiten und die Entwicklungskompetenz für das ganze Fahrzeug sind unsere Stärken. Deshalb zählen wir alle namenhaften Hersteller und deren Systemzulieferer zu unseren Kunden. Wir suchen für den Bereich Powertrain Mechatronik ab sofort Praktikanten (m/w) zur hydraulischen und optischen Charakterisierung von Einspritzsystemen in Otto-, Diesel- und ANB-Systemen. Ihre Aufgaben umfassen:
  • Auswertung und Darstellung von Messdaten,
  • Unterstützung bei Messdatenaufnahmen sowie 1-D- und 3-D-Simulation,
  • Mitarbeit und Einbindung bei aktuellen Projekten,
  • Weiterentwicklung verschiedener Testverfahren.
In einem hoch motivierten Team arbeiten Sie an interessanten Aufgaben. Neben einer kompetenten Betreuung bieten wie Ihnen eine attraktive Vergütung sowie nach Absprache flexible Arbeitszeiten. Und dies alles in einem modernen, attraktiven Arbeitsumfeld bei einem stetig wachsenden, international erfolgreich tätigen Unternehmen
Zeitraum: nach Vereinbarung
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in einigen der folgenden Bereiche sind wünschenswert: geometrische Optik, Molekülspektroskopie, Lasermesstechnik, Bildverarbeitung, Fehleranalyse, Strömungslehre.
Vergütung: auf Anfrage




Dienstleister / Unternehmensberater

A+W Software GmbH, Linden

Ansprechpartner: Herr Moritz Strobl
Adresse: A+W Software GmbH
Konrad-Adenauer-Str. 15
35440 Linden
Telefon: 06403 970 508
Website: www.a-w.com
Aufgabe: Schreiben Sie Ihre Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit bei der A+W Software GmbH

Das Thema des Praktikums / der Abschlussarbeit beinhaltet statistische Untersuchungen in einem PPS System für die Glasindustrie.
Für die einzelnen Bearbeitungsschritte in einer Glasproduktion werden theoretische Planzeiten berechnet. Demgegenüber stehen die gemessenen Zeiten aus der Betriebsdatenerfassung. Es soll untersucht werden, wie man diese Daten statistisch bewerten kann, um mit dieser Erkenntnis einen möglichst allgemeinen und automatisierbaren Regressionsprozess zu realisieren.
Zeitraum: 6 Monate
Voraussetzungen: Das Praktikum dient dem Verfassen der Abschlussarbeit.
Gute Statistik Kenntnisse, SQL Kenntnisse, C# und Visual Studio sind von Vorteil.
Vergütung: Je nach Abschlussarbeit (Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit) zwischen 750€ und 1.000 € (Brutto) pro Monat. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche.


AXA Konzern AG, Köln; Neu

Ansprechpartner: Herr Dennis Glüsenkamp
Adresse: AXA Konzern AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Telefon: 0221 148 - 32759
Aufgabe: Als Praktikantin oder Praktikant im Bereich CRM unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen bei laufenden Data Science Projekten entlang der gesamten Customer Journey. Sie übernehmen eigenverantwortlich die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Projektsitzungen und wirken bei der Erstellung und zielgruppengerechten Aufbereitung von Kundenkennzahlen mit.
Darüber hinaus können Sie sich nach Absprache und individuellem Interesse auch in einem der folgenden Aufgaben vertiefen:
  • Feature Engineering für Datenanalysen zum Kundenverhalten und Abschlüssen
  • Erarbeitung von Visualisierungen und inter-aktiven Dashboards
  • Datenaufbereitung für Kundenanalysen und Kampagnenselektionen
  • Unterstützung bei Kampagnenauswertungen
Zeitraum: Nach Vereinbarung 3 - 6 Monate in Köln
Voraussetzungen:
  • Fortgeschrittenes Studium der Mathematik, Physik, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Meteorologie, Informatik oder Wirtschaftsinformatik
  • Sicherer Umgang mit mindestens einer Programmiersprache, von Vorteil sind Kenntnisse in SAS, Python oder R
  • SQL-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office Programmen
  • Selbstständige Arbeitsweise sowie ausgeprägte Fähigkeit, aus großen Datenmengen analytische Zusammenhänge zu identifizieren
  • Erfahrungen mit Big Data Technologien sind von Vorteil
  • Hohes Qualitätsbewusstsein, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Gute englisch Sprachkenntnisse
Vergütung: Ja


Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

Ansprechpartner: Herr Olaf Scherf,
Adresse: Deutsche Bank AG Asset & Wealth Management - Risk Engineering
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069-910 68269
Website: www.db.com/careers
Aufgabe: Mitarbeit an der Weiterentwicklung von Engineeringtools (Buy-Side-Marktmodelle, Portfolioanalysen, Optimierung von Derivatestrategien)
Zeitraum: 3 - 6 Monate
Voraussetzungen: Vordiplom/ Bachelor, Vertiefung in Statistischer Physik, Gute Kenntnisse in Datenanalyse/ Statistik/ Stochastik, Erfahrung und Spass an Programmierung in Matlab/ Excel/ VBA hilfreich, KEINE Vorkenntnisse in Finance notwendig!
Vergütung: Marktgerechte Vergütung


Driving Growth International, Frankfurt am Main

Ansprechpartner: Herr Dr. Michael Notheisen,
Adresse: Driving Growth International GmbH
Voltastr. 31
60486 Frankfurt am Main
Tel. 069-870015760
www.driving-growth.com
Aufgabe: Mitarbeit bei einem oder mehreren realen Kundenprojekten als vollwertiges Mitglied unseres Unternehmensberatungsteams. Als Physiker werden Sie vor allem Ihre analytischen Stärken ausspielen und erleben, wie unkonventionelle und richtungsweisende Lösungen gemeinsam mit unseren Kunden umgesetzt werden. Sie übernehmen von Anfang an Verantwortung für wichtige Module der Beratungsprojekte und arbeiten im Team mit unseren Kunden zusammen. Dabei wird Ihnen ein erfahrener Betreuer zur Seite gestellt, der Ihnen regelmäßig ausführliches Feedback geben wird, damit die Zeit als wichtige Lernerfahrung verbuchen können. Bei gegenseitigem Gefallen ist nach Ende des Praktikums auch eine feste Stelle möglich.
Zeitraum: 6 Wochen - 6 Monate (Bei abgeschlossenem Studium auch Festanstellung möglich)
Voraussetzungen: Aufgrund unserer guten Erfahrungen mit Physikern suchen wir ausdrücklich auch exzellente Studierende der Naturwissenschaften und der Mathematik. Da Sie direkt auf einem Kundenprojekt eingesetzt werden, liegen unsere Anforderungen entsprechend hoch: Neben sehr guten Studienleistungen erwarten wir Auslandserfahrung und den Blick über den Tellerrand Ihres Studienfaches mit gesammelten Erfahrungen in anderen Bereichen (z.B. Praktika, Sport, Ehrenamt, etc.). Interesse an Wirtschaftsfragestellungen wird ebenso vorausgesetzt wie gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Auch nach Abschluss Ihres Studiums ist uns Ihre Bewerbung willkommen.
Vergütung: nach Vereinbarung


IAMARIS e.V. Hamburg,

Ansprechpartner: Dr. Helmut Z. Baumert,
Adresse: IAMARIS e.V.
Bei den Mürhen 69 A
20457 Hamburg
Tel. 040/3690/5195
Website: www.iamaris.org
Aufgabe: Mitwirkung an bzw. selbständige Durchführung der räumlich und zeitlich hochauflösenden numerischen Simulation der Hydrothermodynamik von Talsperren, Seen und Küstenozeanen unter dem Gesichtspunkt von Klimaveränderungen. Siehe Baumert et al. MARINE TURBULENCE, Cambridge U. Press, 2005.
Zeitraum: Ist zu vereinbaren.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in numerischen Simulationsmethoden, numerischer Hydrodynamik, Zeitreihenanalysen, vorzugsweise auch Pascal/DELPHI, Mathematica, LaTex.
Vergütung: keine


LNE-Group, Berlin

Ansprechpartner: Herr Daniel Stöckert,
Adresse: LNE-Group
Französische Str 13-14
10117 Berlin
Website: http://www.lnegroup.com Telefon: 030 / 80 93 51 53
Aufgabe:
  • Unterstützung bei der Erstellung von Fördermittelanträgen (Projektplanung, Recherche, Marktanalyse etc.)
  • Monitoring und Dokumentation von Förderprogrammen
  • Fördermittelrecherche für Projektideen
  • Unterstützung bei der Kundenakquise
  • Unterstützung bei der Verwaltung gewonnener Fördermittel
Zeitraum: ab 3 Monaten
Voraussetzungen:
  • Erste Berufserfahrungen (z. B. bereits absolvierte Praktika)
  • Starke organisatorische und analytische Fähigkeiten
  • Sicherer und professioneller Umgang mit Kunden
  • Interesse an Technologiethemen
  • Stilsicheres Schreiben auf Deutsch Fremdsprachenkenntnisse (insb. Englisch)
  • Engagierte Arbeitseinstellung
Vergütung: keine Angabe


McKinsey & Company, Inc., Köln

Ansprechpartner: Frau Silke Huppertz,
Adresse: McKinsey & Company, Inc.
Magnusstraße 11
50672 Köln
Tel.: 0221-2087510
Website: www.karriere.mckinsey.de
Aufgabe: McKinsey lädt Sie ein, die Arbeit eines Unternehmensberaters live zu erleben. Ein Praktikum bei McKinsey ist kein typisches Praktikum: Für acht bis zwölf Wochen arbeiten Sie in einem Beraterteam direkt vor Ort bei unseren Klienten. Sie arbeiten dort an den zentralen Fragestellungen und Projekten dieser Klienten, erstellen Analysen, nehmen an Meetings teil - Sie arbeiten als vollwertiges Mitglied in einem unserer Teams. So treffen Sie Menschen, deren Ziel es ist, die Leistungsfähigkeit unserer Klienten substanziell und dauerhaft zu verbessern. Wir bieten Ihnen dabei die Chance, Ihre Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Projekten einzubringen. Ob Sie einen Klienten aus der Konsumgüterindustrie dabei unterstützen, seine Marke besser zu verstehen und wirksamer zu managen oder ob Sie eine M&A-Strategie; für einen globalen Flughafenbetreiber entwickeln - der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.
Studierenden mit großer Neugier auf die Unternehmenswelt in anderen Ländern und Interesse an einzigartigen Erfahrungen ermöglicht McKinsey gegebenenfalls auch Praktika im Ausland. Während Ihres Auslandspraktikums betreut Sie selbstverständlich ein Kollege/eine Kollegin aus dem deutschen Büro von McKinsey.
Zeitraum: Ein Einstieg ist zu jedem Monatsersten möglich. Wir empfehlen, sich circa drei Monate vor gewünschtem Starttermin zu bewerben.
Voraussetzungen: Wenn Sie über mindestens zwei Jahre Studienerfahrung verfügen, bewerben Sie sich als Fellow Intern. Haben Sie bereits ein Diplom oder einen Master erworben und befinden sich auf dem Weg zu einem weiteren Abschluss wie einem MBA oder einer Promotion, dann kommen Sie als Associate Intern zu uns. In beiden Fällen gilt: Studierende aller Fachrichtungen sind uns willkommen, ein wirtschaftswissenschaftlicher Hintergrund ist keine Voraussetzung. Wir suchen Persönlichkeiten. Menschen, die durch außergewöhnliche Leistungen überzeugen – im und neben dem Studium. Engagement und der Wille, Veränderungen zu bewirken, gehören ebenso dazu, wie sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten.
Vergütung: k.A.


Serviva GmbH, Berlin

Ansprechpartner: Herr Dr. Lars Zanzig
Adresse: Serviva GmbH
Schlüterstr. 38
10629 Berlin
Telefon: 030/8877-1300
Website: www.serviva.com
Aufgabe: Mitarbeit in einem Projekt zur Strukturierung und computergestützten Verarbeitung von technisch-naturwissenschaftlichen Daten/Informationen am Beispiel von Patentdaten und/oder Mitarbeit in komplexen Rechercheprojekten zum Stand der Technik oder zur Unternehmensanalyse auf Basis von Patentdaten.
Zeitraum: variabel, ab 8 Wochen
Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes Vordiplom oder Bachelor-Studium
  • Interesse an Technologiethemen
  • gute Excel- und Powerpoint-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse
Vergütung: nach Absprache


The Boston Consulting Group, Düsseldorf; verschiedene Einsatzorte

Ansprechpartner: Carina Lempas, Sabine Seidel , http://www.bcg.de
Adresse: The Boston Consulting Group
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
Aufgabe: Mitarbeit (grundsätzlich möglich an den Standorten Düsseldorf, München, Frankfurt, Hamburg, Köln, Stuttgart, Berlin) auf einem realen Kundenprojekt als festes Teammitglied. Dort treffen Sie auf dieselben Herausforderungen wie jeder Strategieberater bei BCG. Sie werden Ihren analytischen Scharfsinn und Ihre praktische Intelligenz einsetzen und erleben, wie richtungsweisende Lösungen gemeinsam mit den Kunden umgesetzt werden. Als Visiting Associate übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung für wichtige Bausteine der Strategieentwicklung und arbeiten im Projektteam mit den Kunden zusammen. Während dieser Zeit werden Sie von einer erfahrenen Beraterin oder einem erfahrenen Berater intensiv betreut. Am Ende Ihres Einsatzes bekommen Sie ein ausführliches Feedback.
Zeitraum: 8 bis 12 Wochen
Voraussetzungen: BCG sucht Studierende aus allen Fachrichtungen. Über die Hälfte unserer Visiting Associates studieren ein nicht wirtschaftswissenschaftliches Fach. Wichtig ist uns jedoch, dass Sie in Ihrem Studium exzellente Leistungen erbracht haben.
Da Sie als Visiting Associate unmittelbar auf einem Kundenprojekt tätig sind, liegen unsere Anforderungen entsprechend hoch: Sie haben Ihr bisheriges Studium mit sehr guten Leistungen absolviert (Top 10 – 15 %), neben Ihrem Studium entsprechende Praktika absolviert und Auslandserfahrungen gesammelt. Ihr Interesse an wirtschaftsrelevanten Fragen haben Sie idealerweise bereits durch Praktika unter Beweis gestellt. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
Eine Bewerbung ist auch nach Abschluss des Studiums möglich. Insbesondere Studierende ohne wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund nehmen dieses Angebot sehr gern wahr, um die Aufgaben und Herausforderungen bei BCG kennenzulernen. Weitere Informationen unter http://www.bcg.de/karriere/einstieg/praktikum
Vergütung: nach Vereinbarung




Energiekompetenz

Aircon GmbH, Leer

Ansprechpartner: Kai-Uwe Broek,
Adresse: Aircon GmbH & Co KG
Produktion von Kleinwindkraftanlagen
Nessestr. 27
26789 Leer
www.aircon-international.de
Aufgabe:
  • Materialeinkauf
  • Produktverkauf
  • Kundenberatung
  • Konstruktion
  • Qualitätssicherung
  • Produktion
Zeitraum: ab 01.01.2012
Voraussetzungen: Student Uni/FH (techn. oder kaufm. Fachbereich) Praxissemester
Vergütung: 400 Euro


CSP Services España, S.L., Almería, Spanien NEU!

Ansprechpartner: Herr Dr. Klaus Pottler,
Adresse: CSP Services España, S.L.
Paseo de Almería73
04001 Almeria
Spanien
Telelfon: +34 950278882
Website: www.cspservices.de
Aufgabe: Optimierung eines optischen 3D-Mess-Systems für Kollektoren solarthermischer Kraftwerke in Südspanien. Die CSP Services ist ein innovatives Technologie-Unternehmen in der Solarbranche, das 2007 durch Ausgründung aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entstand. CSPS bietet technologieorientierte und wissensintensive Dienstleistungen für Entwickler, Betreiber und Eigentümer von solarthermischen Kraftwerken an und liefert spezialisierte optische Messtechnik zur Optimierung und Qualitätssicherung der in diesen Anlagen eingesetzten Kollektoren. CSPS greift dabei auf Know-how und Technologien zurück, die im DLR entwickelt worden sind und setzt diese in marktfähigen Produkten um. Die deutsche CSPS hat ein Tochterunernehmen im Zentrum der südspanischen Stadt Almería.
Zeitraum: 6 Monate
Voraussetzungen: Student/in einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit Bachelorabschluß, Fähigkeit und Interesse zum präzisen Arbeiten und Analysieren Programmierkenntnisse in MATLAB, Fertigkeit im Umgang mit Microsoft Office, Photogrammetrie- und CAD-Kenntnisse (Inventor) von Vorteil, Interesse an sechsmonatigem Spanienaufenthalt, Interesse an Solartechnik.
Vergütung: Abhängig von Qualifikation


Solarion AG, Leipzig

Ansprechpartner: Stefan Puttnins,
Adresse: Solarion AG
Ostende 5
04228 Leipzig
Website: www.solarion.de
Aufgabe: Mitarbeit im Bereich Forschung & Entwicklung von flexiblen Cu(In,Ga)Se2 Dünnschichtsolarzellen
  • Charakterisierung von Solarzellen und Teilschichten mittel elektrischer und optischer Messmethoden (z.B. IU, CV, EQE, LBIC, EL, Transmissionsspektren,...)
  • Planen, Durchführen und Auswerten von Messreihen
  • Thema kann gerne zu einer Abschlussarbeit (Bachelor/Master/Diplom) ausgebaut werden
  • Wir unterstützen aktiv die wissenschaftliche Veröffentlichung von Ihren Ergebnissen
Zeitraum: laufend
Voraussetzungen:
  • Studienfach Physik oder vergleichbar
  • Praktikumsdauer mindestens 3 Monate, bei Abschlussarbeiten mindestens 5 Monate
Vergütung: nach Verhandlung


Solar-Institut Jülich, Jülich

Ansprechpartner: Herr Dr. Markus Sauerborn,
Adresse: Solar-Institut Jülich
Heinrich-Mußmann-Straße 5
52428 Jülich
Telefon: 0241 - 6009 53542
Website: http://www.fh-aachen.de/forschung/solar-institut-juelich/?no_cache=1
Aufgabe: Praktikum, Bachelorarbeit, Masterarbeit
Das Solar-Institut Jülich (SIJ) ist in Deutschland maßgeblich an der Entwicklung konzentrierender solarthermischer Kraftwerksysteme beteiligt. Insbesondere die weitere technische Optimierung und Kostenreduktion der Solarturmtechnologie mit volumetrischem Receiver (siehe Solarturm Jülich) sind Ziele verschiedener am SIJ laufender Projekte. Eine wichtige Kraftwerkskomponente sind die Absorbermodule, die das konzentrierte Sonnenlicht absorbieren, in Wärme umwandeln und diese zur weiteren kraftwerkstechnischen Nutzung an das Wärmträgermedium Luft übertragen.
Konstruktion, Simulation, Vermessung und Prüfung sind Aufgabenfelder um diesen innovativen Absorber, die am SIJ kontinuierlich, verschiedene, neue Fragestellungen aufwerfen. Die Mitwirkung an der Lösung von Teilaufgaben ist mit unterschiedlichsten Ausbildungsvoraussetzungen möglich. Kernthemen sind Wärmeübertragung, Energetische Simulationen, Messtechnik, Werkstofftechnik, Konstruktion, Strahlungs- und Kraftwerkstechnik.
Bei Interesse können aktuelle weitere Informationen über den angegebenen Kontakt angefragt werden.
Zeitraum: Ab sofort oder später, Dauer abhängig vom Aufgabenlevel: von 2 Monaten bis 6 Monate
Voraussetzungen: Studienrichtung Physik, Maschinenbau, Regenerative Energietechnik oder andere technische Studienrichtungen
Vorteilhaft Themenbereiche für Know-How: Energietechnik, Werkstofftechnik, Inventor (AutoCAD 3D), MatLab/Simulink oder COSMOSL
Eigenständiges, zielorientiertes und systematisches Arbeiten wird vorausgesetzt.
Vergütung: zz. kann keine Vergütung angeboten werden




Forschung, Institute / Medizinische Physik

BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Ansprechpartner: Jens Prager,
Adresse: BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Fachgruppe VIII.4
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
Aufgabe: Im Rahmen von Projekten zur Entwicklung neuer Prüfverfahrens für die Ultraschallprüfung von Werkstoffen müssen die physikalischen Eigenschaften der Prüfobjekte modelliert und die Modellierungsergebnisse in Experimenten verifiziert werden. Dazu sind folgende Arbeiten notwendig:
  • Umsetzung physikalischer Zusammenhänge der Schallausbreitung im Ultraschallbereich in numerische Berechnungsalgorithmen
  • Programmierung von Softwaremodulen
  • Entwicklung von Systemen zur Messdatenerfassung
  • Aufbau und Inbetriebnahme von Versuchsanordnungen
  • Durchführung von Messungen
Zeitraum: ca. 3 Monate
Voraussetzungen:
  • Anwendbare Kenntnisse numerischer Algorithmen
  • Programmierkenntnisse, z.B. in C/C++ oder Matlab
  • Flexibilität bei der Einarbeitung in verwandte Themengebiete
  • Freude am experimentellen Arbeiten
Vergütung: 250€/Monat


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Helmholtz Institut Ulm, Ulm

Ansprechpartner: Dr. Birger Horstmann,
Adresse: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Helmholtz Institut Ulm
Helmholtzstraße 11
89081 Ulm
Telefon: 0731 5034311
Website: www.hiu-batteries.de
Aufgabe: Physiker, Ingenieur, Mathematiker (m/w)
Masterarbeit: Theorie & Modellierung von Batterien

Starten Sie Ihre Mission beim DLR:

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht mit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation. Die Abteilung für computergestützte Elektrochemie bearbeitet im Helmholtz Institut Ulm für elektrochemische Energiespeicherung (HIU) die Modellierung und Simulation von Batterien.

Unser Team modelliert physikalisch-chemische Vorgänge in Batterien – von der Nanoskala bis zur Makroskala. Wir forschen an neuartigen Batterien für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung, zusammen mit unseren experimentellen und theoretischen Partnern am Helmholtz Institut Ulm. Dieses neu gegründete Forschungszentrum arbeitet an der Schnittstelle von Grundlagenforschung und angewandter Forschung.

Ihre Mission:

In dieser Masterarbeit wollen wir den Betrieb von Zink-Luft Batterien, die Energie in der Bindung von Zink mit Sauerstoff speichern, bei Umgebungsluft mittels makroskopischen Kontinuumsgleichungen modellieren, simulieren und verstehen. Denn wiederaufladbare Zink-Luft Batterien versprechen die wirtschaftliche Speicherung von elektrischer Energie in großen Mengen. Ihr Betrieb mit Luft stellt aber hohe Anforderungen an das Batteriesystem. Strategien zur Lösung dieses Problems wollen wir entwickeln und bewerten.

Wir bieten Ihnen eine anregende Forschungsumgebung, Raum für eigene Ideen und internationale Sichtbarkeit. Darüber hinaus hoffen wir, diese Arbeit in einer Doktorarbeit fortzusetzen.
Zeitraum: Ihre Bewerbung ist jederzeit möglich.
Voraussetzungen: - Sehr gute Ergebnisse im Physik-, Chemie-, Mathematik- oder Ingenieurstudium
- Vertieftes Verständnis von Theorie und Modellierung
- Leidenschaft für innovative Forschung und selbständige Arbeitsweise
- Sehr gute Englischkenntnisse
Vergütung: keine Angaben


Fraunhofer EMI, Freiburg; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Frank Schäfer,
Adresse: Fraunhofer EMI
Eckerstr. 4
79104 Freiburg
Zeitraum: ab Januar 2011, Mindestdauer 2 Monate
Vergütung: Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. zur Beschäftigung von Hilfskräften.

1. Energieautarke Funksensornetzwerke für Sicherheitsanwendungen
Aufgabe: Das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut (EMI) ist ein führendes Forschungsinstitut im Bereich schnell ablaufender, mechanischer Vorgänge. Das Institut vergibt ab sofort Praktika für Studenten der Physik und anderer naturwissenschaftlich-mathematisch-technischer Studiengänge zum Thema Energieautarke Funksensornetzwerke. Am EMI wird Hardware und Software für solche Sensornetzwerke entwickelt und getestet. Das Praktikum beinhaltet die Entwicklung von Elektronikbausteinen für die Funkknoten und/oder die Erstellung von Betriebssystems- und Applikations-Software für das Sensornetzwerk. Das Thema ist auch für eine Studienarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit geeignet.
Voraussetzungen: Studium der Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Physik, Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheitstechnik oder anderer technischer Bereiche (Univ., HS). Kenntnisse in Hardwareentwicklung und/oder hardwarenahe Programmierung mit C/C++.

2. Laserlicht-Fasersensoren für Raumfahrt- und Sicherheitsanwendungen
Aufgabe: Das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut (EMI) ist ein führendes Forschungsinstitut im Bereich schnell ablaufender, mechanischer Vorgänge. Das Institut vergibt ab sofort Praktika für Studenten der Physik und anderer naturwissenschaftlich-mathematisch-technischer Studiengänge zum Thema Laserlicht-Fasersensoren im Einsatz für Projekte der Sicherheits- und Raumfahrtforschung. Fasersensoren (z.B. Fiber Bragg Grating Sensoren oder Sensoren mit Fabry-Perot Resonatoren) spielen eine immer größere Rolle in Sensorikaufgaben, beispielsweise auch im Einsatz in Gebäudewänden und Satellitenstrukturwänden zur Messung physikalischer und mechanischer Parameter wie Dehnungen und Schwingungen. In diesem Praktikum soll ein Messstand aufgebaut bzw. verbessert werden zur Durchführung von Messungen an Fasersensoren. Dies schliesst auch die Entwicklung geeigneter Messköpfe ein. Neben der Arbeit sollen auch die theoretischen Grundlagen von Fasersensoren aufgearbeitet werden. Das Thema ist auch für eine Studienarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit geeignet.
Voraussetzungen: Studium der Physik, Informatik, Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheitstechnik oder anderer technischer Bereiche (Univ., HS).

3. Bildanalyse in Raumfahrt- und Sicherheitsprojekten
Aufgabe: Das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut (EMI) ist ein führendes Forschungsinstitut im Bereich schnell ablaufender, mechanischer Vorgänge. Das Institut vergibt ab sofort Praktika für Studenten der Physik und anderer naturwissenschaftlich-mathematisch-technischer Studiengänge zum Thema Bildanalyse im Einsatz in Projekten der Raumfahrt- und Sicherheitsforschung. Die zunehmende Bedeutung von Bilddaten im Bereich der Raumfahrt- und Sicherheitsforschung erfordert effiziente Methoden zur Verarbeitung und Analyse dieser Bilddaten. Hier sollen vorhandene Software-Bibliotheken zum Einsatz kommen sowie eigene Tools entwickelt werden. Im Mittelpunkt steht die Echtzeitanalyse von Videobildern, z.B. zur Extraktion der Bewegung eines taumelnden Raumfahrzeugs (Rotationsachsen), eines rotierenden Asteroiden oder zum Tracking eines fahrenden Fahrzeugs. Das Thema ist auch für eine Studienarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit geeignet.
Voraussetzungen: Studium der Informatik, Physik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Maschinenbau, Sicherheitstechnik oder anderer technischer Bereiche (Univ., HS). Kenntnisse in der Programmierung mit MATLAB oder C/C++. Verguetung=Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. zur Beschäftigung von Hilfskräften.

4. Lokalisierung von Schallemissionsquellen in Strukturen
Aufgabe: Das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut (EMI) ist ein führendes Forschungsinstitut im Bereich schnell ablaufender, mechanischer Vorgänge. Das Institut vergibt ab sofort Praktika für Studenten der Physik und anderer naturwissenschaftlich-mathematisch-technischer Studiengänge zum Thema Lokalisierung von Schallemissionsquellen in baulichen Strukturen. Ziel ist die softwaremäßige Implementierung von Algorithmen zur Lokalisierung von Schallemissionsquellen in baulichen Strukturen. Die Sensorik zur Erfassung der Signale ist dabei an der Oberfläche der Struktur verteilt. Dieses Praktikum schliesst die Verbesserung eines Teststands und die Durchführung von Experimenten zur Gewinnung entsprechender Daten ein.
Voraussetzungen: Studium der Physik, Informatik, Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheitstechnik oder anderer technischer Bereiche (Univ., HS). Kenntnisse in der Programmierung mit MATLAB oder C/C++. Verguetung=Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. zur Beschäftigung von Hilfskräften.

5. Augmented Reality für Sicherheitsanwendungen
Aufgabe: Das Fraunhofer Ernst-Mach-Institut (EMI) ist ein führendes Forschungsinstitut im Bereich schnell ablaufender, mechanischer Vorgänge. Das Institut vergibt ab sofort Praktika für Studenten der Physik und anderer naturwissenschaftlich-mathematisch-technischer Studiengänge zum Thema Augmented Reality. Moderne Smartphones ermöglichen den effizienten Einsatz von "Augmented Reality" Technologien. Für Anwendungen in der Sicherheitsforschung soll das Potenzial dieser Technologie erschlossen werden. Konkret soll eine Applikationen für Smartphones unter Google Android realisiert werden.
Voraussetzungen: Studium der Informatik, Physik, Physikalische Technik, Mikrosystemtechnik, Elektrotechnik oder anderer technischer Bereiche (Univ., HS). Kenntnisse in der Programmierung mit MATLAB oder C/C++.


Ansprechpartner: Jens Osterholz,
Aufgabe: Am Ernst-Mach-Institut werden optische Verfahren zur Messung von Geschwindigkeiten bis zu 10.000 m/s bei extrem hohen Beschleunigungen eingesetzt. Für die Auswertung der Messdaten wird ein Algorithmus benötigt, der als gefensterte Fourier-Transformation bezeichnet wird (Gabor-Transformation).
Aufgabe:
Softwareentwicklung mit MATLAB / C/C++ zur automatischen Auswertung der Messdaten. Als Vorlage existiert bereits ein lauffähiges MATLAB Programm. Ein besonderer Fokus bei der Softwareentwicklung liegt bei der Handhabung von großen Datenmengen.
Zeitraum: ab sofort
Voraussetzungen: Studium der Elektrotechnik, Informatik, Physik, Physikalischen Technik, Mathematik (Uni / FH)
Kenntnisse in der Programmierung mit MATLAB sowie C/C++.
Vergütung: Die Stelle ist zeitlich befristet. Die Vergütung richtet sich nach der Gesatmbetriebsvereinbarung der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. zur Beschäftigung von Hilfskräften.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Ansprechpartner: Herr Ulrich Strohbeck
Adresse: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon: 0711 - 970 1764
Website: http://www.ipa.fraunhofer.de
Aufgabe: Experimentelle Untersuchungen in unserem Versuchszentrum für Oberflächentechnik zum Einsatz gepulster Hochspannung bei der elektrostatischen Lackierung.
Zeitraum: ab sofort bzw. ab Januar 2011
Voraussetzungen:
  • Freude am experimentellen Arbeiten; handwerkliches Geschick (Versuchsaufbauten)
  • Kenntnisse in der statistischen Versuchsplanung und -auswertung
  • Ergebnisdarstellung mit Excel
Vergütung: ca. 600 €/Monat


Institut für wissenschaftliches Rechnen, Heidelberg

Ansprechpartner: Marc Fischer,
Adresse: Institut für wissenschaftliches Rechnen
Im Neuenheimer Feld 368
69115 Heidelberg
Aufgabe: Eine detaillierte Aufgabenbeschreibung finden Sie auf den Internetseiten der Universität Heidelberg:

http://www.iwr.uni-heidelberg.de/groups/agbock//OPEN_POSITIONS/2009/homrea_parfit.php
Zeitraum: Ab sofort für eine Dauer von zwei bis vier Monaten
Voraussetzungen: Kenntnisse in Mathematik (Differentialgleichung) und Programmierung
Vergütung: keine




Maschinenbau / Elektrotechnik

ABB Schweiz AG, Corporate Research, Baden-Dättwil (CH); mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Herr Daniel Over,
Adresse: ABB Schweiz AG, Corporate Research
Segelhof 1K
CH-5405 Baden-Dättwil
Tel.: 0041-585868394
Aufgabe: Praktikum in der Gruppe Hochspannungsleistungsschalter: Mitarbeit an Aufbau (Prüfobjekte, elektrische Prüfkreise), Durchführung und Auswertung an Grundlagenexperimenten für Leistungsschalter. Leistungschalter benutzen einen Lichtbogen für die Stromunterbrechung. Dadurch ist das Aufgabengebiet sehr vielseitig und interessant (Plasmaphysik, Elektrotechnik,Hochspannungstechnik im speziellem). Prüfspannungen/- Ströme sind bei uns typisch im Bereich bis 400 kV/-50 kA.
Zeitraum: Zeitraum 2015. Anfangstermin nach Vereinbarung
Voraussetzungen: Vordiplom in Physik oder Elektrotechnik
Vergütung: Typische Vergütung liegt im Bereich von 3.300 Schweizer Franken/Monat


Ansprechpartner: Charles Doiron,Tel.: 0041-58-5868341
Aufgabe: In our Theoretical Physics group, we are offering several positions for 3- to 6-month internships. As an intern, you will work as a part of an international team of researchers. A wide variety of internship projects are available, on topics as diverse as advanced statistical analysis of reliability data, impedance tomography for multiphase flow metering applications, multi-physics numerical simulations of high-power products, and plasma physics.
Zeitraum: Zeitraum 2012. Anfangstermin nach Vereinbarung
Voraussetzungen: Studium der Physik
Gute Englischkenntniss
Vergütung: Die typische Vergütung liegt im Bereich von 3.300 Schweizer Franken/Monate.
ABB AG, Corporate Research Center Germany, Ladenburg

Ansprechpartner: Herr Dr. Stephan Wildermuth,
Adresse: ABB AG, Corporate Research Center Germany
Wallstadter Str. 59
68526 Ladenburg
Telefon: +49 6203 716409
Website: http://www.abb.de/
Aufgabe: In our group „Industrial Sensor Technology“ we are offering a position for an internship. You will participate in the development of an (optical) sensor system for diagnostics of large industrial motors, in close collaboration with a team of interdisciplinary researchers. Your tasks will be:
  • Develop an experimental setup to study sensor systems for electrical current with respect to e.g. accuracy, stability and cross-talk sensitivity
  • Evaluation of the performance of several commercial sensor systems in a test laboratory
  • Plan and carry out measurements in the lab as well as in environmental test chambers
  • Document and present your results
Zeitraum: full time, 4-6 months, Anfangstermin nach Vereinbarung
Voraussetzungen: Requirements:
  • Student of natural sciences, e.g. physics, engineering, etc.
  • Strong interest in experimental work and data evaluation
  • Very good experimental skill as well as experience in planning and performing measurements
  • Knowledge of LabView and automated measurements is a plus
  • Good command of English and/or German
Interested in joining our team? If so, we look forward to receiving your full application via our online careers tool.
Vergütung: auf Anfrage


A.D.C. Lindau, Lindau

Ansprechpartner: Peter Irrgang,
Adresse: A.D.C. Lindau
Continental Automotive Systems AG
Kemptener Strasse 99
88131 Lindau
Aufgabe: Als Unternehmen der Continental-Gruppe, entwickelt die A.D.C. GmbH in Lindau innovative Fahrerassistenzsysteme für mehr Komfort und Sicherheit. In diesem Projekt werden 24GHz Radar Sensoren für die Funktionen Abstandsregeltempomat sowie Totwinkelüberwachung oder Spurwechselassistent verwendet. In diesem Zusammenhang suchen wir ab sofort einen/eine Praktikant/-in zur Unterstützung der Algorithmusentwicklung. Ihr Aufgabenbereich umfasst:
  • Erweiterung bestehender Signalverarbeitungs-, Tracking- oder Funktionsalgorithmen
  • Durchführung und Unterstützung von Erprobungsfahrten mit Testfahrzeugen
  • Analyse und Klassifkation von Erprobungs-Messdaten
  • Unterstützung des Anforderungsmanagements
Zeitraum: nach Vereinbarung, Dauer ca. 3 bis 6 Monate
Voraussetzungen:
  • gute Physik- und Statistikkenntnisse
  • grundlegende C/C++ Programmierkenntnisse
  • eine schnelle Auffassungsgabe
  • gute Englischkenntnisse
Vergütung: 800 Euro mtl.


DELO Industrie Klebstoffe, Windach

Ansprechpartner: Frau Katrin Wiltschko,
Adresse: DELO Industrie Klebstoffe
DELO-Allee 1
86949 Windach / westlich von München
Telefon: +49 8193 9900-255
Website: www.delo.de
Aufgabe: Wir bieten Praxissemester und Diplom-/Abschlussarbeiten zu folgenden Themen an:
  • Methodenentwicklung Wärmeleitfähigkeit
  • Methodenentwicklung Aushärtungsfortschritt
  • Optimierung der Eigenschaften dualhärtender Systeme
  • Untersuchung induktiver Aushärtungskonzepte auf Eigenschaftsprofile von Klebstoffen
  • Untersuchung des Temperatureinflusses auf Eigenschaftsprofile von Klebstoffen
  • Gestaltung Fügeprozess für optisches Gerät
  • Methodenentwicklung zur Darstellung des Arbeitsvermögens ­ausgehärteter Klebstoffe
Nähere Informationen zu den einzelnen Themen entnehmen Sie bitte unserer Website unter www.delo.de / Karriere / Einstieg / Studenten
Zeitraum: Nach Vereinbarung
Voraussetzungen: Sie belegen einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang wie Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Physikalische Technik, Verpackungstechnik, Maschinenbau oder eine vergleichbare Studienrichtung
Vergütung: Ja, nach Vereinbarung


Frankonia GmbH, Heideck

Ansprechpartner: Uwe Panten,
Adresse: Frankonia GmbH
Industriestr. 16
91180 Heideck
Telefon: 09177 / 98-500
Website: www.frankoniagroup.com
Aufgabe: Frankonia GmbH ist ein weltweit führendes Unternehmen in der EMV Branche mit Hauptsitz ca. 45km südlich der Frankenmetropole Nürnberg. Unser Leistungsspektrum umfasst u.a. die Planung und Konstruktion von Absorberhallen als Turnkey-Lösungen für EMV-Labore in der ganzen Welt. In einem neu aufgelegten Forschungsprojekt soll eine im Design neuartige und bezüglich der Performance optimierte, kompakte Absorberhalle entwickelt werden. Zur Unterstützung unseres erfahrenen Entwicklungsteams suchen wir für dieses Vorhaben eine engagierte Praktikantin / einen engagierten Praktikanten, auch mit der Möglichkeit einer späteren Diplomarbeit.
Ihre Aufgaben im Überblick:
Vermessen der Absorberhalle nach einschlägigen Normen und Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten.
Entwicklung von Messverfahren zur Darstellung der Hallenresonanzen.
Analyse und Darstellung der Messunsicherheiten.
Optimierung der Prüfplätze zur Absorbervermessung.
Zeitraum: Ab Sommer/Herbst 2012, 3 bis 6 Monate
Voraussetzungen: Natur- oder Ingenieurwissenschaftliches Studium, mindestens Vordiplom
Grundkenntnisse in HF-Messtechnik
Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Ausgeprägte Teamfähigkeit
Vergütung: Nach Vereinbarung


HÜTTINGER Elektronik GmbH + Co. KG, Freiburg; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Miriam Bender,
Adresse: Bötzingerstraße 80
79111 Freiburg
Tel.: 0761/8971-4166
www.huettinger.com

Bitte bewerben Sie sich schriftlich. Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an Frau Bender, die Ihnen auch gern unter der Telefonnummer +49 761 8971-4166 oder per E-Mail unter für Rückfragen zur Verfügung steht.
Zeitraum: Ab sofort zu besetzen. Dauer: 3 - 6 Monate.
Vergütung: 600 €


Mehrere Praktikumsplätze, Ansprechpartnerin bleibt jeweils gleich.



Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Patente
1.
Thema: Patentportfolio und Marktbewertung

Sie unterstützen unser Team bei der Bewertung unserer Patentportfolios wie auch die Portfolios unserer Wettbewerber. Hierbei führen Sie eigenständig eine Recherche in internen und externen Datenbanken durch und überarbeiten gegebenen-falls die Datenbasis. Des Weiteren zählt die Durchführung einer Marktanalyse auf Basis der überarbeitenden Daten ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet wie auch eine abschließende Evaluation und Präsentation Ihrer Ergebnisse.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurswesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Bereich Patent- oder Schutzrechtwesen und verfügen über einfache Programmierkenntnisse. Des Weiteren sind Kenntnisse über die Durchführung von Marktanalysen von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Produktion
1.
Thema: Elektronikfertigung – Ausbau und Weiterentwicklung im Bereich der SMT-Fertigung

  • Ansätze zur wirtschaftlichen Einführung einer Großserienfertigung nach Lean-Production-Methoden
  • Analyse des vorhandenen Teilespektrums unter Einbeziehung laufender und geplanter Entwicklungsprojekte
  • Erarbeitung und Bewertung von Fertigungskonzepten auf Basis vorhandener Vorüberlegungen
  • Auswahl der Infrastruktur auf Grundlage einer Nutzwertanalyse und des vorhandenen Marktangebots
  • Prozess- und Layoutplanung zur Integration der Infrastruktur in die bestehende Fertigung
  • Investitionsvorschlag mit Amortisationsrechnung
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in des Wirtschaftsingenieurswesens, des Maschinenbaus oder der Elektrotechnik, mit Schwerpunkt in Logistik oder Produktion. Idealerweise haben Sie Ihr Grundstudium bereits abgeschlossen. Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit MS Excel sowie über Kenntnisse in Grundlagen der BWL und der Fabrikplanung, und setzen diese gekonnt in der Praxis ein. Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit zählen mit zu Ihren Stärken und runden Ihre Profil ab.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Vorentwicklung
1.
Aufgabe: Sie bearbeiten interessante und herausfordernde Aufgabenstellungen der Leistungselektronik, Hochfrequenz- und Steuerungstechnik im Rahmen der Vorentwicklung moderner Industriestromversorgungen. Unsere Produkte werden weltweit für industrielle Anwendungen in der Lasertechnik, für Plasmaprozesse und zur Induktionserwärmung eingesetzt. Innovative Komponenten und Schaltungstechnik sind Ihr Arbeitsgebiet.
Voraussetzungen: Vorzugsweise sind Sie Student/-in der Fachrichtung Leistungselektronik / Hochfrequenztechnik bzw. eines angrenzenden Lehrgebietes. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen bei der Berechnung, Simulation bzw. dem Aufbau leistungselektronischer Schaltungen und dem Einsatz von Leistungsbauteilen. Des Weiteren sind Erfahrungen mit LabVIEW, LTSpice und Matlab/Simulink von Vorteil. Sie arbeiten zielorientiert, praxisnah und können Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in kleinen Teams sehr gut umsetzen.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Hochfrequenztechnik
1.
Thema: Selbstabgleichende HF-Plasmastromversorgung

Im Rahmen der Abschlussarbeit unterstützen Sie unser Team beim Aufbau einer 13.56 MHz HF-Quelle als frei schwingenden Generator mit direkter Frequenzrückführung. Sie vergleichen und bewerten Serien- und Parallelresonanzkonzepte. Des Weiteren zählt die Durchführung von Untersuchungen zum Verhalten beim Zünden, spontanen Bogenentladungen sowie bei Impedanzänderungen des Plasmas ebenso zu Ihren Aufgabenbereichen.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung HF-Technik oder der Elektrotechnik, idealerweise mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik. Zeilorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.
2.
Thema: 50V-LDMOS Technologie für den Einsatz in Hochleistungs-HF-Endstufen

Ihre Aufgabe: Sie unterstützen unser Team bei der Evaluation der 50V-LDMOS Technologie für unsere HF-Generatoren.
  • Vergleichen und Bewerten von unterschiedlichen Topologien unter der Verwendung von Demo Boards
  • Vergleichen von LDMOS für variablen breitbandigen Einsatz (10-50 MHz) und LDMOS für 81.36 MHz
  • Ausarbeitung und Bewertung der Eigenschaften der HF-Stufen (theoretisch fundiert bzw. per Simulation zu verifizieren)
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Hochfrequenztechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen aus den Bereichen Hochfrequenztechnik. Des Weiteren sind Erfahrungen mit Spice, Ansoft Designer und HFSS oder CST Microwave Studio von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Software - Entwicklung
1.
Thema: FPGA-Entwicklung für die Steuerungstechnik von Generatoren

Nach einer sorgfältigen Einarbeitung durch Ihren Betreuer in die bestehende Hard- und Software, unterstützen Sie unser Team bei der Verifikation von Schaltungen, indem Sie Simulationen und Messungen durchführen. Unter anderem sind Sie für die Umsetzung von Anforderungen in VHDL-Code wie auch der Anpassung bestehender Funktionsblöcke zuständig. Unterstützt werden Sie hierbei durch unsere FPGA-Entwickler der Steuerungstechnikgruppe.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Elektrotechnik, Informatik oder einem verwandten Studiengang. Idealerweise verfügen Sie bereits über Programmiererfahrung in VHDL oder Verilog sowie über gute FPGA-Kenntnisse. Des Weiteren sind Grundkenntnisse mit Xilinx FPGAs und Tools von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

2.
Thema: Systementwicklungsprojekt

Sie unterstützen unser Team bei der Testplanung und Automatisierung eines Systementwicklungsprojektes. Hierbei wirken Sie mit bei dem Entwurf, dem Aufbau und der Inbetriebnahme des Testequipments für Elektronik und Software zur Absicherung des Entwicklungsergebnisses in den verschiedenen Projektphasen. Darüber hinaus sind Sie eigenverantwortlich für die Erstellung von Testfällen zuständig.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik / Informationstechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen oder Vorkenntnisse aus den Bereichen Nachrichten- und / oder Kommunikationstechnik.Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

3.
Thema: Serienbetreuung eines Industrieproduktes

Sie unterstützen unser Team bei der Testplanung und Automatisierung für die Serienbetreuung eines unserer Produkte im Industrie-Umfeld. Hierbei wirken Sie mit bei dem Entwurf, dem Aufbau und der Inbetriebnahme von Testequipment für Elektronik und Software zur Absicherung von Änderungen am bestehenden Projekt. Darüber hinaus sind Sie eigenverantwortlich für die Erstellung von Testfällen zuständig.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik / Informationstechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen oder Vorkenntnisse aus den Bereichen Nachrichten- und / oder Kommunikationstechnik. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

4.
Thema: Funktionstests und Unit Tests

Sie unterstützen unser Team bei der Entwicklung eines PC-Tools zur Bedienung unserer Prozessstromversorgungen. Hierbei wirken Sie mit bei der Implementierung von Tests für die entwickelte Software. Eigenverantwortlich führen Sie hierbei sowohl Unit Tests in C++ als auch Funktionstests in Squish for Qt durch.
Voraussetzungen: Ihr Profil: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik/Informationstechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen aus den Bereichen Nachrichten- und/oder Kommunikationstechnik. Kenntnisse in der Programmiersprache C++ sind von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

5.
Thema: GUI Entwicklung

Sie unterstützen unser Team bei der Entwicklung und Umsetzung einer neuen PC basierten GUI zur Steuerung, Diagnostik und Bedienung unserer HÜTTINGER Prozessstromversorgungen. Hierbei wirken Sie eigenverantwortlich bei der Implementierung neuer GUI Elemente für den Aufbau dynamischer Oberflächen mit. Diese Elemente integrieren Sie dann in das firmeneigene PC Bedientool zur Steuerung unserer Prozessstromversorgungen.
Voraussetzungen: Ihr Profil: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik/ Informationstechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen aus den Bereichen Nachrichten- und/oder Kommunikationstechnik und verfügen über C++ Grundkenntnisse. Des weiteren sind Qt-Kenntnisse von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

6.
Thema: Skriptbasierte Entwicklung

Sie unterstützen unser Team bei der Entwicklung und Umsetzung einer neuen PC basierten GUI zur Steuerung, Diagnostik und Bedienung unserer HÜTTINGER Prozessstromversorgungen. Hierbei wirken Sie eigenverantwortlich bei der skriptbasierten Aufbereitung von Daten in PHP inklusive deren Fehlererkennung und Sortierung mit. Des Weiteren entwickeln Sie ein Verfahren, mit dessen Hilfe aus den oben gewonnenen Daten automatisch XML Dateien generiert werden können, die gleichzeitig gegen eine XSD geprüft sind.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik / Informationstechnik. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen aus den Bereichen Nachrichten- und/oder Kommunikationstechnik. Des Weiteren sind PHP-Kenntnisse von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Entwicklung/Leistungselektronik
1.
Thema: Integrierte induktive Bauelemente

Ihre Aufgabe: Sie wirken mit bei einem aktuellen Entwicklungsprojekt für Prozessstromversorgungen zur Plasmaanregung und Induktionserwärmung. Hierbei unterstützen Sie das Team bei der Auslegung und Erprobung von integrierten induktiven Bauelementen im Leistungsbereich um 300kVA. Sie übernehmen dabei eigenverantwortlich Aufgaben, wie z.B. Berechnungen, Simulationen und das Durchführen von Versuchen.
Voraussetzungen: Ihr Profil: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik idealerweise mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

2.
Thema: Steuerung, Regelung und Synchronisierung paralleler MF-Wechselrichter

Ihre Aufgabe: Sie wirken mit bei einem aktuellen Entwicklungsprojekt für Prozessstromversorgungen zur Plasmaanregung und Induktionserwärmung. Hierbei unterstützen Sie das Team bei der Auslegung der Steuerung und Regelung von MF-Wechselrichtern. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Synchronisation von Frequenz und Phasenlage bei der Parallelschaltung von MF-Generatoren. Auf Basis Ihrer leistungselektronischen bzw. informationstechnischen Ausrichtung entwickeln Sie hierbei eigenverantwortlich praktische Ansätze und Lösungen zur kostengünstigen Umsetzung.
Voraussetzungen: Ihr Profil: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Elektrotechnik (Schwerpunkt Leistungselektronik) oder Informatik. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Entwicklung/Konstruktion
1.
Thema: Standardisieren und Klassifizieren von Steckverbindern

Ihre Aufgabe: Sie unterstützen unser Team beim Standardisieren des elektromechanischen Steckverbindersortiments bei HÜTTINGER. Die Ermittlung der betroffenen Materialen zählen ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Bestimmung der korrekten Merkmalswerte des Steckverbinders. Abschließend bilden Sie Ihre Ergebnisse in einer Klassifizierungssicht in SAP ab, um sie für die gesamte TRUMPF-Gruppe verfügbar zu machen.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in an einer Hochschule mit technischer Ausrichtung. Idealerweise verfügen Sie bereits elektrotechnische Grundkenntnisse. Des Weiteren sind gute Kenntnisse in MS Excel und Access von Vorteil. Zielorientierte und praxisnahe Projektarbeit ist Ihr Weg, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten optimal in die betriebliche Praxis umzusetzen. Weiterhin zählen Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit mit zu Ihren Stärken.

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Maschinenbau / Elektrotechnik
1.
Aufgabe: Bei HÜTTINGER übernehmen Sie auch als Praktikant/-in von Beginn an Verantwortung und werden vollständig in unsere Arbeitsabläufe integriert. Sie unterstützen unser Team bei der Analyse von Märkten und Branchen, die für unser Unternehmen relevant sind. Darüber hinaus erstellen Sie Branchenprofile, die Kunden, Applikationen und Marktpotential beinhalten. Die Anlayse von Wettbewerbern und deren Produkte sowie die Aktualisierung unserer Wettbewerbsdatenbank zählen ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet.
Voraussetzungen: Sie sind Student/-in der Fachrichtung Wirtschafts- wissenschaften, Wirtschaftsingenieurswesen, Physik Elektrotechnik oder ähnliches. Idealerweise haben Sie Ihr Grundstudium bereits abgeschlossen. Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe, sehr gute Englischkenntnisse und einen sicheren Umgang mit Internet, elektronischen Printmedien und den gängigen MS Office Programmen. Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit zählen mit zu Ihren Stärken und runden Ihre Profil ab.
Zeitraum: 6 Monate
Vergütung: 700,-


Intego GmbH, Erlangen

Ansprechpartner: Frau Katja Sperling,
Adresse: Intego GmbH
Henri-Dunant-Str. 8
91058 Erlangen
Telefon: 09131-61082-0
Aufgabe: Mitwirkung bei der Lösung von Mess- und Prüfaufgaben vorwiegend mit Kameratechnik. Dabei werden Versuchsaufbauten erstellt und Auswertungen mit Bildverarbeitung durchgeführt.
Die Intego GmbH ist ein mittelständisches zukunftsorientiertes Unternehmen in Erlangen und weltweit für führende Hersteller in der Photovoltaik- und Halbleiterindustrie tätig. Wir entwickeln und fertigen komplexe Kamera-Prüfsysteme für die Produktionsüberwachung.
Zeitraum: beliebig, Zeitdauer ab 3 Monate sinnvoll
Voraussetzungen: Studium der Physik oder Ingenieurwissenschaften; gute fachliche Kenntnisse, Programmiererfahrung, Teamfähigkeit
Vergütung: 600 €/mtl.


Kisibox, München

Ansprechpartner: Herr Maximilian Schütz,
Adresse: Kisibox
Widenmayerstr. 41
80538 München
Telefon: 0151-651 777 44
Website: www.kisibox.de
Aufgabe: Mit Kisibox verändern wir eine jahrhundertelange Benutzung von Schlüsseln und Schlössern. Unser Ziel ist es die Grundidee von Schlössern zu verändern, um Leute nicht mehr auszuschließen sondern ihnen kontrolliert Zugang zu verschaffen. Die Integration des Schlüssels ins Smartphone macht dies möglich. Von nun an kannst du die Zugangsrechte einfach und bequem per App verwalten und kontrollieren.
Digital keys made by Kisibox. In Zusammenarbeit mit der technischen Leitung, Produktdesign und Architekten entwickelst du eine neue Steuerungstechnologie für Schließsysteme von Häusern. Im Detail:
  • Konzeption, Weiterentwicklung und Implementation des Schließalgorithmus
  • Optimierung der Baugröße der Elektronik und Reduktion des Stromverbrauchs
  • Rapid Prototyping und Testing in verschiedenen Umgebungen
  • Mitarbeit an strategischer Produktkonzeption
Neben einem motivierten und qualifizierten Team bieten wir dir:
  • Preisgekrönte Idee im Bereich digitale Sicherheit
  • Start-Up Erfahrung, Gestaltungsfreiheiten und flache Hierarchien
  • Die Möglichkeit das Unternehmen maßgeblich mitzuprägen
  • Chance auf Festeinstellung
Zeitraum: ab sofort
Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes Grundstudium in Elektrotechnik, oder eigene umgesetzte Hardware Projekte
  • Programmierkenntnisse C und C++, Erfahrung im Entwerfen von Leiterplatten
  • Motivation, eine konservative Branche aufzurütteln
  • Unternehmerisches Denken und Erfahrung mit ersten eigenen Projekten
  • Eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
Vergütung: 400,- Euro/Monat


TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG, Ditzingen; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner:
Adresse: TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Telefon: +49 7156 303-33663
Website: http://www.trumpf.com/nc/karriere/stellenangebote.html
Aufgabe: Ihre Aufgabe umfasst die Mitarbeit bei der Verfahrensentwicklung und Musterbearbeitung mit unseren Kurzpulslasern. Dies beinhaltet Applikationen wie Markieren, Abtragen, Schneiden und Oberflächenstrukturieren für unsere Kunden aus den Industriezweigen Photovoltaik, Automobil- und Zulieferindustrie, Halbleiter- und Elektronikindustrie, Medizintechnik usw. Hierfür werden geeignete Laserparameter auf den unterschiedlichsten Materialien (Metalle, Kunststoffe, Keramiken) ermittelt und optimiert sowie die Versuchsergebnisse protokolliert und ausgewertet. Sie bearbeiten selbstständig abwechslungsreiche kleine Kundenprojekte, unterstützen bei Vorführungen und helfen bei der Vorbereitung von Demonstrationen von Kundenapplikationen. Applikationstests mit neuentwickelten Geräten und Komponenten runden Ihr Aufgabengebiet ab.
Zeitraum: ab Januar 2011
Voraussetzungen: Sie sind Student (m/w) der Ingenieurwissenschaften, Physik oder Medizintechnik (FH/Uni) und auf der Suche nach einem fünf- bis sechsmonatigen Praktikum. Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen im Bereich Laser oder Lasermaterialbearbeitung. Persönlich zeichnen Sie sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft aus.
Vergütung: Es gibt eine Vergütung.

Ansprechpartner: Frau Lisa Türk,
Adresse: TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Telefon: +49 7156 303-32095
Website: keine Angabe
Aufgabe: Ihre Aufgabe ist die Unterstützung bei laufenden Kunden- und Grundlagenprojekten. Dabei umfasst Ihre Aufgabe schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:
  • Optimierung von Laserschneid- und –schweißprozessen
  • Durchführung von Messaufgaben zur Beschreibung des Zustands von Laserbearbeitungsmaschinen und/oder des Prozessgeschehens.
  • Prüfung der Ergebnisse der Laserbearbeitungsprozesse z.B Prüfung von Schliffbilder oder Härteprüfung, etc.
Zeitraum: Ab 01.09.2012
Voraussetzungen: Sie sind Student/in der Ingenieurwissenschaften, Physik oder Medizintechnik (FH/Uni) und auf der Suche nach einem fünf- bis sechsmonatigen Praktikum. Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen im Bereich Laser- oder Lasermaterialbearbeitung. Persönlich zeichnen Sie sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft aus.
Vergütung: keine Angabe

Aufgabe: Ihre Aufgabe ist nach einer Einarbeitungsphase die strukturierte Analyse der Laserbearbeitungsverfahren und der Anwendungen unserer Kunden. Auf Basis der von Ihnen erstellten Anforderungsliste gehen Sie, begleitet vom Entwicklungsteam in die Konzeptionsphase. Daran schließt sich ein bewertender Vergleich sowie eine Konzeptauswahl an.

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, das ausgewählte Konzept weiter zu konkretisieren und konstruktiv auszuarbeiten.
Zeitraum: Ab 01.09.2012
Voraussetzungen: Sie sind Student/in der Fachrichtung Feinwerktechnik oder Mechatronik mit einer Affinität zur feinmechanischen Kon-struktion. Sie zeichnen sich darüber hinaus durch ein hohes Interesse an der Lasermaterialbearbeitung sowie der Laseroptik aus oder sind gegebenenfalls bereit, sich in diese Themen engagiert einzuarbeiten. Zudem verfügen Sie über ein hohes Maß an Kreativität und Teamfähigkeit.

Wir verstehen uns als langfristigen Partner für einen ebenso interessierten wie zuverlässigen Studenten, der neben seinem Studium qualifizierte, praktische Erfahrungen sammeln möchten.
Vergütung: keine Angabe




Messtechnik & Analysetechnik

Oerlikon Leybold Vacuum GmbH, Köln

Ansprechpartner: Frau Ruth Volkmann,
Adresse: Oerlikon Leybold Vacuum GmbH
Bonner Str. 498
50968 Köln
Telefon: 0221-347 1619
Website: www.oerlikon.com
Aufgabe: Oerlikon Leybold Vacuum GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter für Vakuumtechnologie und die Entwicklung von Systemen zur Vakuumerzeugung und Prozessgasförderung. Vakuumtechnische Lösungen bilden die Grundlage für ein breites Spektrum moderner, hochtechnologischer Produktions- und Analyseverfahren sowie für Forschung und Entwicklung.

Im Rahmen eines Praktikums, einer Bachelor- oder Masterarbeit innerhalb der Entwicklungsabteilung Pumpensimulation können Sie anhand von Messungen ausgewählter Spaltkonturen das Durchflussverhalten für verschiedene Gase (Luft / Wasserstoff) ermitteln und mit bereits aus Messungen und Literatur bekannten Werten (soweit vorhanden) vergleichen. Ein entsprechender Versuchsstand wird zur Verfügung gestellt.
Zeitraum: Ab sofort für eine Dauer von zwei bis sechs Monaten
Voraussetzungen: Abgeschlossenes Grundstudium der Ingenieurwissenschaften oder Physik
Vergütung: Verhandlungssache


Intego GmbH, Erlangen

Ansprechpartner: Peter Plankensteiner,
Adresse: Intego GmbH
Henri-Dunant-Str. 8
91058 Erlangen
Tel. 09131-610820
Website: www.intego.de
Aufgabe: Die Intego GmbH ist ein mittelständisches, zukunftsorientiertes Unternehmen und weltweit für führende Hersteller in der Photovoltaikindustrie tätig. Wir entwickeln und fertigen Kameraprüfsysteme für die Produktionsüberwachung. Ihre Aufgabe: Mitwirkung bei der Lösung von Mess- und Prüfaufgaben vorwiegend mit Kameratechnik. Dabei werden Versuchsaufbauten erstellt und Auswertungen mit Bildverarbeitung durchgeführt.
Zeitraum: beliebig, Zeitdauer ab 3 Monate sinnvoll.
Voraussetzungen: Studium der Physik oder Ingenieurwissenschaften; Gute fachliche Kenntnisse, Programmiererfahrung und Sozialkompetenz sind von Vorteil.
Vergütung: 600 € mtl.




Optik / Photonik

Carl Zeiss Sports Optics GmbH, Wetzlar

Ansprechpartner: Alexandra Takac,
Adresse: Carl Zeiss Sports Optics GmbH
Gloelstrasse 3-5
35576 Wetzlar
Tel.: 06441404219
Website: www.zeiss.de/sportsoptics (BITTE ONLINE BEWERBEN!)
Aufgabe: Es liegt im Interesse der Carl Zeiss Sports Optics GmbH, dass junge Menschen die Möglichkeit einer praxisnahen Orientierung bekommen und die Verbindung ihrer erworbenen theoretischen Kenntnisse zur Praxis herstellen können.
Dazu ermöglichen wir Praktikanten und Praktikantinnen sich in den entsprechenden Fachabteilungen praxisorientiertes Wissen anzueignen.
Über die Möglichkeiten der Vermittlung einzelner Praktikumsabschnitte muss individuell entschieden werden.

Wir bieten Ihnen:
Eine selbstständige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem technologisch führenden Unternehmen mit hervorragenden Zukunftsperspektiven in einem innovativen und dynamischen Umfeld.
Wenn Sie an einem Praktikum in unserem Unternehmen interessiert sind, bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe des frühesten Eintrittstermins über den Link auf unserer Homepage.
Zeitraum: nach Vereinbarung
Voraussetzungen:
Vergütung:


COTEC GmbH, Karlstein a. Main

Ansprechpartner: Herr Dipl.-Ing. Michael Fliedner,
Adresse: COTEC GmbH
Frankenstraße 19
63791 Karlstein a. Main
Telefon: 06188-994620
Aufgabe: Praktikum im Bereich nanotechnologische Beschichtungsverfahren.
  • Entwurf und Aufbau von Versuchsanordnungen.
  • Herstellung von Schichtsystemen mit unseren Beschichtungsverfahren.
  • Durchführung von Messungen in unserem Chemie-/Physiklabor.
Zeitraum: ab sofort / für 2 - 6 Monate
Voraussetzungen:
  • natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium.
  • gute analytische und kommunikative Fähigkeiten.
  • hohes Maß an Teamfähigkeit.
  • Eigenständiges Arbeiten
Wenn Sie an einem Praktikum in unserem Unternehmen interessiert sind, bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe des frühesten Eintrittstermins.
Vergütung: Nach Vereinbarung


InfraTec GmbH, Dresden AKTUALISIERT!

Ansprechpartner: Dr.-Ing. habil. Norberg Neumann,
Adresse: InfraTec GmbH
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Telefon: 0351-871-8625
Website: www.infratec.de
Aufgabe: Verfahren und Algorithmen für die Multimodenauswertung mit FP-Mikrospektrometern

FP-Mikrospektrometer arbeiten im herkömmlichen Modus als durchstimmbare schmalbandige Filter, indem eine einzelne Interferenzordnung der zugrundeliegenden Fabry-Pérot-Interferometer-(FPI)-Struktur isoliert wird. Der nutzbare Durchstimmbereich ist hierbei durch den sogenannten Freien Spektralbereich (FSR) begrenzt. In der Arbeit sollen Ansätze erarbeitet und untersucht werden, mit denen es möglich ist, mehrere Interferenzordnungen des FPI gleichzeitig für die Messung zu nutzen und damit den erfassbaren Spektralbereich zu erweitern (Multiplex-Betrieb). Dies soll nicht durch die optische Trennung der Ordnungen (Hardware) sondern durch geeignete Algorithmen zur Verarbeitung der spektralen Messdaten (Software) erreicht werden. Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten.
  • Einarbeitung in das Themengebiet
  • Recherche zu Lösungsansätzen in der Literatur und Entwicklung eigener Ansätze
  • Erarbeitung der mathematischen Grundlagen
  • Theoretische Untersuchung und Bewertung ausgewählter Lösungsansätze
Zeitraum: ab sofort
Voraussetzungen: Interesse und Engagement
Vergütung: 700-900 €


Laser Zentrum Hannover e.V., Hannover



Ansprechpartner: Herr Dr. Jörg Neumann,
Adresse: Laser Zentrum Hannover e.V.
Laserentwicklung
Hollerithallee 8
30419 Hannover
Telefon: 0511 2788-210
Website: www.lzh.de/de/abteilungen/laserentwicklung
Aufgabe: Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eines der weltweit führenden Forschungsinstitute auf dem Gebiet der angewandten Lasertechnologie. Mit mehr als 200 Mitarbeitern/innen wird industrienahe Forschung, Entwicklung und Beratung betrieben. Die Laserentwicklung gehört dabei zu einer der Kernkompetenzen des LZH. Auf diesem Themengebiet sind laufend Bachelor- und Masterarbeiten sowie Praktika zu vergeben. Die in der Laserentwicklung bearbeiteten Bereiche umfassen:
  1. Ultrakurzpuls-Laser
    www.lzh.de/de/abteilungen/laserentwicklung/ultrafastphotonics
  2. Faseroptische Komponenten und Faserverstärker
    www.lzh.de/de/abteilungen/laserentwicklung/solidstatephotonics
  3. Weltraumbasierte Lasersysteme
    www.lzh.de/de/abteilungen/laserentwicklung/spacetechnologies
Zeitraum: nach Absprache, Mindestdauer 3 Monate
Voraussetzungen:
  • Grundkenntnisse in Optik oder Laserphysik
  • selbständige Arbeitsweise
  • frühestens nach dem 4. Semester
Vergütung: nach Vereinbarung

Ansprechpartner: Herr Dr. Peter Weßels,
Telefon: 0511 2788-215
Adresse: s. oben
Aufgabe: Im Bereich Einfrequente Laser - www.lzh.de/de/abteilungen/laserentwicklung/singlefrequencylasers
ist eine Masterarbeit im Bereich von Hochleistungsfaserverstärkern bei 1.5 µm Wellenlänge zu vergeben. Das Projekt ist Teil der Grundlagenentwicklung von Laserquellen für die dritte Generation von interferometrischen Gravitationswellendetektoren, die Gravitationswellenastronomie ermöglichen sollen. Schwerpunkt sollen Untersuchungen an Systemen basierend auf Er:Yb-kodotierten Doppelkern-Glasfasern sein. Die Skalierbarkeit der Ausgangsleistung unter Erhaltung von Rauscheigenschaften und Strahlqualität der Ausgangsquelle soll untersucht werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Analyse, bzw. Unterdrückung und Kontrolle von parasitärer Laseremission bei einer Wellenlänge von 1.0 µm. Hierzu sollen mehrere Verstärkerkonzepte erprobt und Vor- und Nachteile analysiert werden. In der Gruppe "Single Frequency Lasers" sind bereits fundierte Kenntnisse auf dem vorgesehenen Arbeitsgebiet vorhanden.
Zeitraum: nach Absprache
Voraussetzungen:
  • B.Sc. in Physik, Lasertechnik oder vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse in Optik oder Laserphysik
  • selbstständige Arbeitsweise
Vergütung: nach Vereinbarung
OSRAM Opto Semiconductors, Regensburg

Ansprechpartner: Frau Julia Stürmer,
Adresse: OSRAM Opto Semiconductors
Leibnitzstraße 4
93055 Regensburg
Telefon: 0941 850-1634
Website: https://performancemanager5.successfactors.eu/career?company=OSRAM
Aufgabe:
  • Schwerpunkt ist die Programmierung mit Matlab
  • Programmierung von Auswerteroutinen komplexer Datensätze
  • Erstellung von GUI (graphical user interfaces)
Zeitraum: keine Angabe
Voraussetzungen:
  • eingeschriebener Student der Physik oder Mathematik
  • sehr gute Matlab-Kenntnisse
  • selbstständige Arbeitsweise
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Tool www.osram-os.com unter der Stellennummer 525
Vergütung: keine Angabe


Robert Bosch GmbH, Gerlingen

Ansprechpartner: Herr Dirk Bluhm,
Adresse: Robert Bosch GmbH
Robert-Bosch-Platz 1
70839 Gerlingen
Telefon: 0711 811 7276
Aufgabe: Im Zentralbereich Research and Advanced Engineering der Robert Bosch GmbH fördern wir die Entwicklung innovativer Produkte und stärken damit langfristig die Kernkompetenzen der einzelnen Geschäftsbereiche. Die Abteilung „Beschichtungstechnologien und Oberflächentechnik“ (CR/ART) in Gerlingen bei Stuttgart befasst sich mit physikalischen und chemischen Technologien zur Abscheidung dünner Schichten, z.B. in der Photovoltaik. Hierbei liegt der Fokus sowohl auf dem Experiment als auch der Modellierung der plasmagestützten Abscheidung von mikrokristallinem Silizium.
Ihre Aufgabe:
  • Modellierung des Abscheidevorgangs der uc-Si:H-Schichten in der Dünnschicht-Silizium-Photovoltaik
  • Durchführung von Diagnostikmessungen
  • Bestimmung der entscheidenden Einflussparameter auf Schichtqualität und Abscheiderate
Zeitraum: 5-6 Monate, ab 01.09.2012
Voraussetzungen:
  • Studium der Physik, Elektrotechnik oder verwandter Fachrichtungen
  • gute Matlab-und Programmierkenntnisse
  • Kenntnis Fluidsimulation/gitterbasierte Löser für partielle Differentialgleichungen
  • Kenntnisse in Plasmaphysik/Plasmatechnik wünschenswert
  • selbstständige und engagierte Arbeitsweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
Vergütung: Ein Praktikant erhält einen monatlichen Unterhaltsbeitrag. Die Höhe ist abhängig von Dauer und Art des Praktikums (z.B. Grund-/Vorpraktikum, Praktikum während Bachelorstudium, Praktikum während Masterstudium). Darüber hinaus kann Unterkunftsbeihilfe in Höhe von 205 € gewährt werden.


TOPTICA Photonics AG, Gräfelfing

Ansprechpartner: Herr Dr. Matthias Scholz
Adresse: TOPTICA Photonics AG
Lochhamer Schlag 19
82166 Gräfelfing
Telefon: +49 89 85837-0
Website: http://www.toptica.com
Aufgabe: Wir bieten ...
  • ein spannendes Forschungsprojekt zum Thema Laserphysik und Nichtlineare Optik
  • Arbeit in einem hochmotivierten Team von Optik-Entwicklern
  • Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen Laserphysik, nichtlineare Kristalle, optische Resonatoren und UV-Quellen
Zeitraum: ab sofort, nicht unter 6 Monaten
Voraussetzungen: Sie haben ...
  • einen Bachelor (Uni/FH) in Physik/physikalischer Technik (Schwerpunkt Optik) - Kenntnisse im Bereich Frequenzkonversion, Diodenlaser und/oder Laserspektroskopie
  • Spaß am eigenverantwortlichen Realisieren optischer Setups
  • die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Einsatzfreude, hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
Vergütung: nach Vereinbarung


TRIOPTICS GmbH, Wedel

Ansprechpartner: Frau Stefanie Käufer
Adresse: TRIOPTICS GmbH
Hafenstr. 35 - 39
22880 Wedel
Telefon: 04103-18006-12
Website: www.trioptics.com
Aufgabe: Praktische Aufgaben im Bereich der optischen Messtechnik. Mithilfe bei Versuchsaufbauten, Testmessungen, Mechanische Aufbauten.
Zeitraum: fortlaufend, mind. 4 Wochen Praktikumszeitraum
Voraussetzungen: Erste Grundkenntnisse der Physikalischen Optik, Elektrotechnik sind von Vorteil.
Vergütung: ab € 150,-- je nach Ausbildungsstand und Praktikumsdauer




Physikalische Chemie / Chemische Industrie

German Aerospace Center - DLR, Ulm

Ansprechpartner: Birger Horstmann,
Adresse: German Aerospace Center - DLR
Helmholtz Institute Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89077 Ulm
+49 731 50-34007

http://www.dlr.de/dlr/jobs/en/desktopdefault.aspx/tabid-10596/1003_read-108
Aufgabe:
  • Physicist, Engineer, Chemist (m/f)
Master Thesis: Theory & Modeling of Batteries

Our team models physico-chemical processes inside batteries – from the nanoscale to the macroscale. Together with our experimental and theoretical partners at the Helmholtz Institute Ulm for Electrochemical Energy Storage, the newly constructed international centre of excellence in battery research, we are developing innovative next-generation batteries for electric mobility and stationary grid storage applications.

Rechargeable zinc-air batteries offer great benefits for future stationary energy storage. In this Master thesis, we want to computationally model the main obstacles for the successful application of this technology with continuum equations and identify routes to circumvent them.

We offer a stimulating research environment, room for your own ideas, and possibilities to communicate successful work to the international scientific audience. We hope to continue this work during a PhD thesis.
Zeitraum: Starting fall 2014 (6 - 12 months)
Voraussetzungen:
  • Excellent results during university studies of physics, engineering, or chemistry
  • Strong knowledge of theory, simulation, and modeling
  • Passion for innovative research and self-reliant personality
  • Very good knowledge of English
Vergütung:


Kompetenzzentrum Brennstoffzelle, Umwelt-Campus Birkenfeld, Hoppstädten-Weiersbach

Ansprechpartner: Gregor Hoogers,
Adresse: Kompetenzzentrum Brennstoffzelle
Umwelt-Campus Birkenfeld
Campusallee
55768 Hoppstädten-Weiersbach
Tel.: 06782-171250
http://www.umwelt-campus.de/~brennstoffzelle
Aufgabe:
  • Charakterisierung von Brennstoffzellen-Komponenten
  • Charakterisierung von Komponenten von Lithium-Ionen-Batterien
  • Systemaufbau Direkt-Methanol-Brennstoffzellen (Mechanik, Steuerung, Sensorik)
  • Elektronikentwicklungen (verschiedene Anwendungen)
  • Alle Projekte sind eingebunden in öffentliche Forschungsverbundprojekte (BMBF, NIP)oder resultieren aus direkten Industriekooperationen.
Zeitraum: mind. 3 Monate; Einstieg ist laufend möglich
Voraussetzungen:
  • Studium Physik, Physikingenieurwesen, Feinwerktechnik o.Ä.
  • frühestens nach dem 3. Semester
  • guter Notendurchschnitt
Vergütung: 500 Euro; bei besonders gutem Praktikumserfolg Bonus


Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bingen; verschiedene Einsatzorte

Ansprechpartner: Bettina Kunert,
Adresse: Balzers Coating Germany GmbH
Am Ockenheimer Graben 41
55411 Bingen
Tel. 06721-793 280
Website: www.oerlikon.com
Aufgabe: Oerlikon ist ein weltweit führender Hightech-Konzern mit einer ausgeprägten Innovationskultur. 17.000 Gründe sprechen für unseren Erfolg: kompetente Mitarbeitende, die ihre Neugier und Begeisterung einbringen. Oerlikon Balzers entwickelt Anlagen und Verfahren für die Beschichtung von Werkzeugen und Bauteilen und ist mit ca. 80 Zentren weltweit der führende Anbieter von Beschichtungsservices. In unserem Headquarter in Balzers/Liechtenstein bieten wir motivierten, technikbegeisterten Studierenden ab Januar 2010 eine besondere Herausforderung: Praktikum / Abschlussarbeit Beschichtungstechnik Bereich High-Volume Automotive. Im Rahmen eines Praktikums oder einer Abschlussarbeit (Master Thesis) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Einblick in Projekte der Grundlagenentwicklung zu erhalten. Falls Sie eine Abschlussarbeit mit uns anstreben, erfolgt eine individuelle Absprache des Themas. Ihr Einsatzort ist unsere Firmenzentrale im Fürstentum Liechtenstein. Ihre Aufgaben umfassen:
  • Durchführung von Messungen an harten Kohlenstoff- und allgemein an PVDSchichten für den Anwendungsbereich Automobilindustrie
  • Analyse, Interpretation und Dokumentation der Ergebnisse
  • Planung, Durchführung und Betreuung von Messungen mit externen Instituten
  • Laborunterstützung
  • Entwicklung von Nitrid-Schichten
Zeitraum: ab März 2010, so schnell wie möglich, Dauer max. 6 Monate
Voraussetzungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Grundstudium bzw. fortgeschrittenes Master-Studium der Fachrichtung Material-/Werkstoffwissenschaften, Physik, Maschinenbau o.ä.
  • Idealerweise Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche: Werkstofftechnik, Tribologie, PVD
  • Routine im Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Flexibilität, eigenständiges Arbeiten, Beharrlichkeit und Teamfähigkeit
Vergütung: ja


Ansprechpartner: Bettina Kunert,
Adresse: Balzers Coating Germany GmbH
Am Ockenheimer Graben 41
55411 Bingen
Tel. 06721-793 280
Website: www.oerlikon.com
Aufgabe: Oerlikon ist ein weltweit führender Hightech-Konzern mit einer ausgeprägten Innovationskultur. 17.000 Gründe sprechen für unseren Erfolg: kompetente Mitarbeitende, die ihre Neugier und Begeisterung einbringen. Oerlikon Balzers entwickelt Anlagen und Verfahren für die Beschichtung von Werkzeugen und Bauteilen und ist mit ca. 80 Zentren weltweit der führende Anbieter von Beschichtungsservices. In unserer deutschen Zentrale in Bingen am Rhein bieten wir motivierten, technikbegeisterten Studierenden ab Januar 2010 eine besondere Herausforderung: Praktikum / Abschlussarbeit Beschichtungstechnik Bereich High-Volume Automotive. Im Rahmen eines Praktikums oder einer Abschlussarbeit (Master Thesis) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Einblick in Projekte der Grundlagenentwicklung zu erhalten. Falls Sie eine Abschlussarbeit mit uns anstreben, erfolgt eine individuelle Absprache des Themas. Ihr Einsatzort ist unsere deutsche Zentrale in Bingen am Rhein. Ihre Aufgaben umfassen:
  • Durchführung von Messungen an harten Kohlenstoff- und allgemein an PVDSchichten für den Anwendungsbereich Automobilindustrie
  • Analyse, Interpretation und Dokumentation der Ergebnisse
  • Planung, Durchführung und Betreuung von Messungen mit externen Instituten
  • Laborunterstützung
  • Entwicklung von Nitrid-Schichten
Zeitraum: ab März 2010, so schnell wie möglich, Dauer max. 6 Monate
Voraussetzungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Grundstudium bzw. fortgeschrittenes Master-Studium der Fachrichtung Material-/Werkstoffwissenschaften, Physik, Maschinenbau o.ä.
  • Idealerweise Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche: Werkstofftechnik, Tribologie, PVD
  • Routine im Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Flexibilität, eigenständiges Arbeiten, Beharrlichkeit und Teamfähigkeit
Vergütung: ja


Sensirion AG, Stäfa; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Stefanie Genepretti,
Adresse: Sensirion AG
Laubisrütistrasse 50
CH-8712 Stäfa
0041 44 306 40 00
www.sensirion.com
Zeitraum: mindestens 3 Monate
Vergütung: nach Vereinbarung

1. R&D; Praktikant/in im Bereich Feuchtesensorik
Aufgabe:
  • Entwicklung von Messanalysesoftware für die neueste Sensorgeneration
  • Aufbau, Durchführung und Evaluation von Experimenten
  • Arbeitsaufteilung: 80 % Software Entwicklung, 20 % Experimente
Voraussetzungen:
  • Studium als Ingenieur/in oder Physiker/in
  • Freude am Programmieren
  • Interesse an Datenauswertung von Messdaten
  • Programmierkenntnisse in Python oder ähnliche Programmiersprachen wie Matlab C, C++

2. R&D; Praktikant/in im Bereich Temperatur-Sensorik
Aufgabe:
  • Aktive Mitarbeit in der technischen Entwicklung unserer Produkte
  • Sensor-Charakterisierungen und Auswertungen (Python-Programmierung)
  • Modifikation des bestehenden Charakterisierungsaufbaus (Mess-Automation)
  • Arbeitsaufteilung: 30% Mess-Automation, 40% Experimente, 30% Datenauswertung und Analyse
Voraussetzungen:
  • Master-Student der Ingenieurwissenschaften in Fachrichtung Elektrotechnik (FH/ETH)
  • Gutes Verständnis für Messtechnik und Elektronik
  • Gutes Verständnis für physikalische/elektronische Prozesse zur schnellen Einarbeitung in unsere Sensorkonzepte
  • Initiativ und gewohnt, selbstständig zu arbeiten

3. R&D; Praktikant/in im Bereich Simulation
Aufgabe:
  • FEM Simulationen in den Bereichen Fluiddynamik, Wärmetransport und Strukturmechanik
  • Validierung der Simulationen mit experimentellen Daten
  • Optimierung von Sensordesigns mit Hilfe der Simulation
Voraussetzungen:
  • Studium als Physiker/in oder Ingenieur/in
  • Interesse an physikalischen Modellen und Simulation
  • Erfahrung mit FEM Simulation ist vorteilhaft
  • Initiativ und gewohnt selbstständig zu arbeiten
SKZ - KFE gGmbH, Würzburg; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Frau Sonja Nelson,
Adresse: SKZ - KFE gGmbH
Kunststoff-Forschung und -Entwicklung
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Telefon: 09314104411
Website: www.skz.de
Vergütung: nach Vereinbarung

1. Student/in in Naturwissenschaft oder Ingenieur-Studiengang
Aufgabe:
  • Probenahme von Emissionen (Planung und Durchführung)
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Ökobilanzen
  • Daten- und Literaturrecherche
Zeitraum: zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (25-30 h / Monat)
Voraussetzungen:
  • Student/in in Naturwissenschaft oder Ingenieur-Studiengang
  • Spaß an der Erstellung von Grafiken
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internet)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbewusste und eigenständige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sicheres Auftreten

2. Studentische Hilfskraft (TU) - Chemie/Physik/Maschinenbau/Kunststofftechnik
Aufgabe:
  • Recherche zu neuen Technologien und Geschäftsfeldern
  • Auswertungen von Studien, Förderprogrammen und ähnlichen Projekten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Konzeptentwürfen
Zeitraum: zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (12 h / Woche)
Voraussetzungen:
  • Vordiplom in naturwissenschaftlichem oder Ingenieur-Studiengang
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internet)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbewusste und eigenständige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sicheres Auftreten




Verlage / Publizistik

Redaktion Welt der Physik, Hamburg

Ansprechpartner: Frau Maike Pollmann,
Adresse: Redaktion von Welt der Physik
beim Projektträger DESY
Notkestraße 85
22607 Hamburg
Aufgabe: Mitarbeit in der Redaktion von Welt der Physik – nähere Informationen unter: http://www.weltderphysik.de/wir/praktika/
Zeitraum: 3 Monate
Voraussetzungen: Bachelor/Master oder Diplom in Physik
Vergütung: angelehnt an übliche Honorare für studentische Hilfskräfte


Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin; mehrere Praktikumsplätze

Ansprechpartner: Frau Maria Plötner,
Adresse: Walter de Gruyter GmbH & Co. KG
Genthiner Str. 13
10785 Berlin
Telefon: 030-26005137
Website: www.degruyter.com
Aufgabe: Der unabhängige Wissenschaftsverlag De Gruyter blickt auf eine über 260-jährige Geschichte zurück. Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Berlin publiziert jährlich über 800 neue Titel auf den Gebieten Geisteswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Rechtswissenschaft sowie mehr als 170 Fachzeitschriften und digitale Medien. Die Hälfte davon erscheint in englischer Sprache.

Für den Fachbereich Mathematics & Physics suchen wir zum 01. März 2011 am Standort Berlin einen Volontär (m/w)

Während des Volontariats lernen Sie das gesamte Spektrum der Redaktionsarbeit mit wissenschaftlichen Zeitschriften kennen.

Ihr Volontariat orientiert sich an einem Ausbildungsplan mit den folgenden Lernzielen:
  • Praktische Erfahrung und Schulung in einem weltweit verwendeten Redaktionssystem
  • Inhaltliche Konzeption und Entwicklung von Mathematik-Zeitschriften
  • Unterstützung von Marketingmaßnahmen
  • Unterstützung bei der verlagsinternen Projektsteuerung
Nach einer gründlichen Einarbeitung können ggf. Einzelprojekte selbstständig betreut werden.

Aufgrund der vielfältigen Schnittstellen der Redaktionsarbeit erhalten Sie während Ihrer Tätigkeit einen sehr guten Überblick über die Abläufe in einem Verlagsunternehmen. Außerdem lernen Sie in einem Rundlauf angrenzende Abteilungen wie Zentralredaktion, Vertrieb, Herstellung und Marketing kennen.
Zeitraum: 01.03.2011 - 29.02.2012
Voraussetzungen: Und das erwarten wir von Ihnen:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in den Bereichen Mathematik und Physik
  • Sicheres, verbindliches Auftreten gegenüber externen Herausgebern
  • Selbstständiges, ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Internet, etc.)
  • Die sichere Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Einen kommunikativen und teamorientierten Arbeitsstil
Vergütung: Das Volontariat wird mit einer Ausbildungsbeihilfe vergütet.



Ansprechpartner: Frau Doreen Hohensee,
Adresse: Walter de Gruyter GmbH & Co. KG
Genthiner Str. 13
10785 Berlin
Telefon: 030-26005-0
Website: www.degruyter.com
Aufgabe: Für den Fachbereich Mathematics & Physics suchen wir zum 01. März 2011 am Standort Berlin einen Volontär (m/w)

Während des Volontariats lernen Sie das gesamte Spektrum der Redaktionsarbeit mit wissenschaftlichen Zeitschriften kennen.

Ihr Volontariat orientiert sich an einem Ausbildungsplan mit den folgenden Lernzielen:
  • Praktische Erfahrung und Schulung in einem weltweit verwendeten Redaktionssystem
  • Inhaltliche Konzeption und Entwicklung von Mathematik-Zeitschriften
  • Unterstützung von Marketingmaßnahmen
  • Unterstützung bei der verlagsinternen Projektsteuerung
Nach einer gründlichen Einarbeitung können ggf. Einzelprojekte selbstständig betreut werden.

Aufgrund der vielfältigen Schnittstellen der Redaktionsarbeit erhalten Sie während Ihrer Tätigkeit einen sehr guten Überblick über die Abläufe in einem Verlagsunternehmen. Außerdem lernen Sie in einem Rundlauf angrenzende Abteilungen wie Zentralredaktion, Vertrieb, Herstellung und Marketing kennen.
Zeitraum: 01.03.2011 - 29.02.2012
Voraussetzungen: Und das erwarten wir von Ihnen:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in den Bereichen Mathematik und Physik
  • Sicheres, verbindliches Auftreten gegenüber externen Herausgebern
  • Selbstständiges, ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Internet, etc.)
  • Die sichere Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Einen kommunikativen und teamorientierten Arbeitsstil
Vergütung: 1.000,- Euro / Monat




Verschiedene Praktikumsplätze

A+W Software GmbH, Linden

Ansprechpartner: Herr Moritz Strobl
Adresse: A+W Software GmbH
Strasse=Konrad-Adenauer-Str. 15
35440 Linden
Telefon: 06403 970 508
Website: www.a-w.com
Aufgabe: Schreiben Sie Ihre Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit bei der A+W Software GmbH

Das Thema des Praktikums / der Abschlussarbeit beinhaltet statistische Untersuchungen in einem PPS System für die Glasindustrie.
Für die einzelnen Bearbeitungsschritte in einer Glasproduktion werden theoretische Planzeiten berechnet. Demgegenüber stehen die gemessenen Zeiten aus der Betriebsdatenerfassung. Es soll untersucht werden, wie man diese Daten statistisch bewerten kann, um mit dieser Erkenntnis einen möglichst allgemeinen und automatisierbaren Regressionsprozess zu realisieren.
Zeitraum: 6 Monate
Voraussetzungen: Das Praktikum dient dem Verfassen der Abschlussarbeit.
Gute Statistik Kenntnisse, SQL Kenntnisse, C# und Visual Studio sind von Vorteil.
Vergütung: Je nach Abschlussarbeit (Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit) zwischen 750€ und 1.000 € (Brutto) pro Monat. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche.


AVANCIS GmbH & Co. KG, Torgau

Ansprechpartner: Frau Heike Degen
Adresse: AVANCIS GmbH & Co. KG
Solarstraße 3
04860 Torgau
Telefon: 03421/7388353
Website: www.avancis.de
Aufgabe: Diplomand / Praktikant Photovoltaik - Messtechnik (m/w)
München: R&D

Ihre Aufgaben
  • Einrichten und Optimieren eines Messplatzes zur Bestimmung der Quanteneffizienz von Dünnschichtsolarmodulen
  • Versuche unter verschiedenen Messbedingungen
  • Untersuchungen zu Inhomogenitäten an Dünnschichtsolarmodulen mit Hilfe des Messplatzes
  • theoretische Untersuchungen zur gleichen Thematik
  • verschiedene andere Messaufgaben
Zeitraum: mindestens 3 Monate
Voraussetzungen:
  • Physikstudium oder vergleichbares naturwissenschaftliches bzw. technisches Studium
  • Kenntnisse im Umgang mit Messtechnik / Optik / Elektronik
  • wünschenswert sind Kenntnisse in LabView oder Agilent VEE
  • zielorientiertes Arbeiten, hohe Ausdauer sowie gute Kommunikationsfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise sowie Konfliktfähigkeit und Durchsetzungskraft
  • Teamfähigkeit
Vergütung: keine Angaben

 
Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck

Ansprechpartner: Frau Saskia Berngruber,
Adresse: Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck
Telefon: +49 451 882-3574
Website: http://www.draeger.com
Aufgabe: Im Bereich der Physikalischen Sensorik arbeiten Sie an Innovationen auf den Gebieten optische oder Halbleiter basierte Gassensoren, Ionenspektroskopie, Signalverarbeitung und Sensorelektronik zum Schutz bzw. Erhalt des menschlichen Lebens.
Zeitraum: Als Student (m/w) im Bereich Forschung und Grundlagenentwicklung sind Sie als vollwertiges Teammitglied in ein kompetentes Team eingebunden. Für unseren Bereich Grundlagenentwicklung suchen wir für 3 bis 6 Monate eine/n engagierte/n Studierende/n. (Beginn nach Vereinbarung)
Voraussetzungen: Sie studieren Physik, physikalische Technik, Ingenieurwissenschaften oder einen ähnlichen Studiengang. Sie haben Ihr Vordiplom bestanden und befinden sich im Hauptstudium. Wenn Sie zudem ein hohes Maß an eigenständigem Arbeiten und experimentellem Geschick vorweisen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Vergütung: Praktikanten erhalten ein monatliches Entgelt in Höhe von 700 €.

 
Schreiner Group GmbH & Co. KG, Oberschleißheim

Ansprechpartner: Frau Nadja Decker
Adresse: Schreiner Group GmbH & Co. KG
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
Telefon: 089 - 31584-5829
Website: www.schreiner-group.de
Aufgabe: Sie führen eine marktübergreifende Recherche und Analyse zu aktuellen Drucklacken (Topcoats) durch (Eigenschaften, Chemie, Haltbarkeit).

Die Recherche- und Analysearbeit soll dazu dienen, eine breitere Wissensbasis zu den auf dem Markt verfügbaren Drucklacken (Topcoats) und den entsprechenden Beschichtungstechnologien aufzubauen. Dadurch sollen Kundenanforderungen schneller in bestimmte Produkte übersetzt bzw. die optimale Drucklackierung direkt beim Lieferanten angefragt werden können. Die Rechercheergebnisse werden abschließend in einer Datenbank zusammengefasst.
Zeitraum: ab sofort, flexibel
Voraussetzungen: Sie studieren Verfahrenstechnik, Druck- und Medientechnik oder einen sonstigen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang, sind technisch orientiert und besitzen gute analytische Fähigkeiten.
Vergütung: nach Absprache

 
Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Ansprechpartner: Herr Dr. Ralf Zink,
Adresse: Robert Bosch GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
71701 Schwieberdingen
Telefon: 0711811-34571
Aufgabe: Bildverarbeitung und optische 3D-Messtechnik:
  • Implementierung, Weiterentwicklung und Erprobung von Bildverarbeitungsalgorithmen zur Lösung aktueller Aufgaben im Bereich der automatischen optischen Inspektion
  • Aufbau eines Bildaufnahmesystems
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Testmessungen Zeitraum=mindestens 3 Monate, ab sofort nach Vereinbarung
Zeitraum: siehe "Aufgabe"
Voraussetzungen:
  • wenigstens zwei Semester Studium der Fachrichtung Informatik, Physik, Vermessungswesen, Mechatronik oder Elektrotechnik
  • Grundkenntnisse und Interesse an Signal- und Bildverarbeitung
  • erste Erfahrungen mit Programmierung in C/C++ und/oder Matlab erwünscht Verguetung=abhängig von Studium und der Praktikumsdauer
Vergütung: nicht angegeben

 
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | last modification 05.12.2017, 12:12 | Impressum | Datenschutz | Contact | Modify