DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  service  >  bewerber  >  wirtschaft.html

Wirtschaft / Industrie

Stand: 15.11.2018


Bitte beachten Sie: Wenn Sie Kontakt mit einem Bewerber aufnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Sebastian Dohrmann:


36 Jahre, promoviert, Führungserfahrung

Neben einer Promotion am FLASH / DESY (laserbasierte Diagnostik für kurze Elektronenbunche) kann ich auch fünf Jahre Berufserfahrung am European XFEL vorweisen (3 Jahre Automatisierung des optischen pump-probe lasers, 2 Jahre Gruppenleitung).

Hervorheben möchte ich die zwei Jahre, in denen ich eine Gruppe von bis zu 12 Ingenieuren und Technikern geleitet habe. Ziel der Arbeitsgruppe ist die Erzeugung exakter Dokumentation, auf der die Automatisierung der Instrumente des European XFEL maßgeblich basiert - in einem Industrie-artigen Prozess werden SPS - Module gebaut, die Verkabelung geplant, und die f/w aus der Dokumentation heraus generiert.

Klare Kommunikation nach Innen und Außen, Durchsetzungsstärke, strukturierte Arbeitsweise, lösungsorientiertes Handeln, Freude an Verbesserung, und Loyalität zeichnen mich aus.

Fachkenntnisse:

  • Optik/Laserphysik
  • Projektmanagement

Berufliche Erfahrungen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Produktion

Chiffre: BW6230 (Eingestellt am: 15.11.2018)


Promovierter Physiker

In meiner bisherigen Arbeit beschäftige/te ich mich mit der Untersuchung von Be- & Entnetzungsprozessen auf Oberflächen, sowie dem Verhalten von Kapillarbrücken mit Hilfe von konfokaler Mikroskopie und AFM. Meine Arbeiten hierzu publizierte ich in anerkannten Journals & präsentierte diese auf zahlreichen Konferenzen. Die selbständige Kosten- & Konstruktionsplanung von Mikroskopieaufbauten, zählten ebenso zu meinen Aufgaben wie die Ansteuerung & Programmierung der Komponenten, sowie die Messdatenanalyse. Auch arbeitete ich mich in Thematiken außerhalb der Physik erfolgreich ein, z.B. als Sparkassenverwaltungsrat & in der Kommunalpolitik. Nun suche ich neue Herausforderungen, bevorzugt im Rhein-Main-Gebiet, in der F&E, bei denen ich mein Wissen und meine Fähigkeiten einbringen und, auch gerne weit Abseits meines bisherigen Forschungsgebiet, erweitern kann.

Fachkenntnisse:

  • Oberflächen und Grenzflächen
  • Optik/Laserphysik
  • Didaktik

Berufliche Erfahrungen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Lehre

Chiffre: BW6229 (Eingestellt am: 15.11.2018)


Doktorand experimentelle Quantenoptik

Vollende bis zum Ende 2018 meine Doktorarbeit in der experimentellen Quantenoptik am Max-Planck-Institut. Die Arbeit umfasst den Umgang mit Vakuum, Lasern, Einzelatomen, Optik, Radio- und Mikrowellenelektronik, sowie Datenauswertung, Programmierung und theoretische Quantenphysik. Sehr erforlgreiche Veröffentlichshistorie, u.a. Nature, Physical Review Letters. Sehr programmiererfahren, habe bisher mit Fortran, C, C++, VBA, LabView, Matlab, Java, Pascal, Mathematica und Python gearbeitet, zuletzt hauptsächlich Python mit Schwerpunkt auf Numerik und Datenauswertung.
Interessiere mich für forschungsorientierte Industriestelle mit Fokus auf Erschließung neuer Technologien.

Fachkenntnisse:

  • Atom- und Molekülphysik
  • Optik/Laserphysik
  • besondere EDV-Kenntnisse

Berufliche Erfahrungen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Ausland

Chiffre: BW6227 (Eingestellt am: 01.10.2018)


Physiker mit Master

Ich suche nach einer Einstiegsstelle für einen Physiker mit Masterabschluss, vorrangig im Bereich Hamburg und in Schleswig-Holstein. Ich habe meine Masterarbeit im Bereich der Röntgen- und Festkörperphysik geschrieben. Die dazugehörigen Experimente habe ich am Freie-Elektronen-Laser in Hamburg durchgeführt. Meine Bachelorarbeit habe ich im Bereich der Laserphysik geschrieben. Zu meinen Fähigkeiten zählen unter anderem Kenntnisse in verschiedenen Programmiersprachen (C++, BASIC, Matlab und Java), ausgeprägtes analytisches Denken, eine schnelle Auffassungsgabe und eine strukturierte Arbeitsweise (vor allem im Erstellen und Auswerten großer Datenmengen). Auch meine Teamfähigkeit und Arbeitsmoral habe ich bei der Arbeit der studentischen Selbstverwaltung und bei meinem Job als Aushilfskellner unter beweis gestellt.

Fachkenntnisse:

  • Oberflächen und Grenzfläche
  • Optik/Laserphysik
  • Spektroskopie

Berufliche Erfahrungen:

  • Forschung und Entwicklung
  • EDV/Softwareentwicklung

Chiffre: BW6226 (Eingestellt am: 01.10.2018)


Promovierter Physiker

Ich stehe kurz vor dem Abschluss meiner Promotion in der Experimentalphysik über zeitaufgelöste Spektroskopie von Halbleiter-Nanostrukturen und suche nach einer Stelle im Bereich F&E;, Standort egal.
Meine Promotionsstelle ist in Miami, sodass ich über hervorragende Englischkenntnisse verfüge.

Neben umfangreichen Kenntnissen zur Laser- und Festkörperphysik, insbesondere zwei- und andere niedrigdimensionale Systeme, habe ich mir Wissen zur vollständigen Automatisierung von komplexen Messaufbauten sowie in der Vakuumtechnik und Kryotechnologie aneignen können.

Ich beherrsche numerische und analytische Methoden zur Simulation von Licht-Materie-Wechselwirkungen und den Umgang mit Hochleistungsrechnern zur Analyse von großen Datenmengen.

Gerne sende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen zu und bin jederzeit für ein Gespräch bereit.

Fachkenntnisse:

  • Spektroskopie
  • sonstige Festkörper
  • Optik/Laserphysik

Berufliche Erfahrungen:

  • Forschung und Entwicklung
  • EDV/Softwareentwicklung
  • Lehre

Chiffre: BW6225 (Eingestellt am: 15.08.2018)


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 15.11.2018, 11:31 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten