DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  programme  >  leading-for-tomorrow  >  fragebogen  >  fragebogen.html

Fragebogen Leading für Tomorrow


Bitte füllen Sie den unten stehenden Fragebogen Bewerbung zum DPG -Programm „Leading for Tomorrow “ aus. Nur vollständig ausgefüllte Fragebögen werden berücksichtigt! Beachten Sie bitte auch die Hinweise, die Ihnen im Fragebogen gegeben werden.

Die mit einem * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtangaben.



Datenerfassung zu Leading for Tomorrow

Motivationsschreiben:

Wichtige Informationen zum Motivationsschreiben

Das maßgebliche Kriterium für die Aufnahme in das DPG Leading for Tomorrow-Programm ist das Motivationsschreiben. Für das Erstellen des Motivationsschreibens werden an dieser Stelle einige Vorgaben gegeben:

Formales

  • Das Motivationsschreiben muss in deutscher Sprache verfasst sein. (Das Programm wird in Deutsch stattfinden.)
  • Es darf nicht mehr als 2500 Zeichen enthalten!
  • Konkrete Angaben zu Ihrer Person (z.B.: Name, Adresse etc.) dürfen nicht im Motivationsschreiben auftauchen, da diese Daten anonymisiert verarbeitet werden!
  • Anrede und Grußformen sind nicht notwendig.

Inhaltlich

Im Motivationsschreiben beschreiben Sie die Erwartungen, die Sie an das Leading for Tomorrow-Programm haben, und formulieren Ziele, die Sie im Laufe des Programmes in Hinblick auf die Entwicklung Ihrer Führungspersönlichkeit erreichen wollen. Legen Sie dar, wie Sie in dieser Hinsicht vom Programm profitieren möchten.
Darüber hinaus soll Ihnen das Motivationsschreiben die Möglichkeit geben, Ihre Persönlichkeit kurz darzustellen und zu erläutern, an welchen Eigenschaften Sie im Rahmen des Leading for Tomorrow Programms arbeiten wollen. Diese Eigenschaften können sowohl Stärken als auch Schwächen sein, die Sie in Bezug auf Ihre Führungsqualitäten benennen und reflektieren sollten. Im Gegensatz zu einem klassischen Bewerbungsschreiben sollten Sie in diesem Motivationsschreiben also durchaus auch Ihre gegenwärtigen Defizite darlegen.

Das soll es nicht sein

Das Motivationsschreiben soll nicht Ihren bisherigen Werdegang reproduzieren. Diesen beschreiben Sie bitte im Lebenslauf, der im Zuge der Bewerbung hochgeladen wird. Auch geht es nicht um Ihre fachlichen Kenntnisse. Es sei an dieser Stelle betont, dass es sich nicht um ein klassisches Bewerbungsschreiben handelt, in dem Sie lediglich Ihre Kenntnisse und Vorzüge herausstellen.


Das Motivationsschreiben ist ein wichtiges Element bei der Beurteilung Ihrer Bewerbung. Nehmen Sie sich daher die nötige Zeit, dieses Schreiben sorgfältig zu erstellen!


Ihr Motivationsschreiben:* (max. 2500 Zeichen; )

Datenerfassung zu Ihrem Lebenslauf

Persönliche Daten

Anrede*:
Frau Herr
Vorname*:
Nachname*:
DPG-Mitgliedsnummer:
Straße, Hausnummer*:
PLZ*, Ort*:
Telefon*:
E-Mail-Adresse*:
Hinweis: Über die hier von Ihnen angegebene E-Mail Adresse wird die Kommunikation zum Programm stattfinden, wie z.B. die Mitteilung, ob Sie in das Programm aufgenommen werden. Bitte geben Sie daher eine gültige Adresse an, die regelmäßig von Ihnen abgerufen wird.


Aktuelle Position

Position
Institut / Abteilung / Firma



Lebenslauf:

Bitte laden Sie an dieser Stelle Ihren aktuellen Lebenslauf in deutscher Sprache hoch. Dieser muss im pdf-Format vorliegen.

Lebenslauf* (max. 2 MB):




Empfehlungsschreiben eines Supervisors (optional):

Bitte laden Sie an dieser Stelle das Empfehlungsschreiben hoch. Dieses muss im pdf-Format vorliegen.

Lebenslauf* (max. 2 MB):




Hinweise und Teilnahmebedingungen:






 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 13.12.2017, 15:23 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten