DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  programme  >  index.html

Programme der DPG

Der DPG ist es ein großes Anliegen, die Physik und besonders den Physik-Nachwuchs in hohem Maße zu fördern und das Interesse an der Physik zu stärken. Hierzu bietet die DPG ein umfangreiches Angebot an Programmen.

 
DPG-Abiturpreis
Die DPG verleiht an Abiturientinnen/Abiturienten, die im Abitur hervorragende Leistungen im Fach Physik erbracht haben, jährlich den DPG-Buchpreis und/oder eine einjährige kostenlose DPG-Mitgliedschaft. Jede Schule mit gymnasialer Oberstufe hat die Möglichkeit, die Schüler/innen mit hervorragenden Leistungen im Fach Physik für die Verleihung des DPG-Abiturpreises anzumelden. An dieser Aktion nehmen jährlich ca. 2.800 Schulen teil.
 
Physik für Schülerinnen und Schüler
Gemeinsam mit der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung fördert die DPG innovative Schulprojekte in den Naturwissenschaften. Oft fehlen die finanziellen Mittel, um den Unterricht anschaulich zu gestalten, Projekte umzusetzen oder Experimente nicht nur thematisch aufzuzeigen. Die Physik ist eine spannende Wissenschaft und eine wichtige Grundlage unseres Lebensstandards - die DPG unterstützt in Zusammenarbeit mit der WE-Heraeus-Stiftung finanziell bei der attraktiven Unterrichtsgestaltung.
 
Lehrerfortbildungsförderung fobi-Φ
fobi-Φ bietet eine finanzielle Unterstützung zur Durchführung physikbezogener Veranstaltungen/Fortbildungen für Lehrkräfte. Die DPG möchte verschiedene Einrichtungen motivieren, Fortbildungstage oder Vortragsreihen für Lehrerinnen und Lehrer anzubieten und durchzuführen.
 
Lehrerfortbildung
Die DPG fördert die fachliche und didaktische Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Bis zu fünf Lehrerfortbildungen im Jahr mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Zielgruppen werden im Physikzentrum Bad Honnef angeboten. Auch im Rahmen der DPG-Frühjahrstagungen werden Lehrertage zur Fortbildung der Lehrkörper organisiert.
 
Online-Mathematik-Brückenkurs OMB+
Mit dem OMB+ können Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Physikstudium interessieren, ihre Mathematik-Kenntnisse überprüfen und in kompakter Form den Mathematik-Schulstoff wiederholen. Der OMB+ vermittelt einen Eindruck davon, welches Mathematik-Niveau an der Hochschule vorausgesetzt wird. Er ermöglicht eine gezielte und frühzeitige Vorbereitung für ein Physikstudium. Direkt zum OMB+: www.omb-physik.de . Zum Flyer.
 
IYPT
Das „International Young Physicists Tournament“ ist ein jährlich stattfindender internationaler Wettbewerb, der zwischen ca. 30 Schülerteams aus aller Welt ausgetragen wird. Die Schüler/innen müssen komplizierte wissenschaftliche Fragestellungen lösen, diese in überzeugender Form präsentieren und in Diskussionen verteidigen. Erreicht das deutsche Team den Sprung auf die ersten drei Plätze, werden die fünf Teilnehmer dieses Teams mit dem Schülerpreis der DPG (u.a. bestehend aus einem Preisgeld) geehrt.
 
GYPT
Seit 2014 wird das Team, das Deutschland beim International Young Physicists' Tournament (IYPT) vertritt in einem eigenen Wettbewerb ermittelt. Beim German Young Physicists‘ Tournament (GYPT) forschen die Schülerinnen und Schüler an den Aufgaben des IYPT und präsentieren ihre Lösungen in einem abschließenden Turnier. Aus den Besten wird die deutsche Nationalmannschaft zusammengestellt. Schirmherrin des GYPT ist die DPG, die Organisation übernimmt das Schülerforschungszentrum Südwürttemberg (SFZ) unter der Leitung von Rudolf Lehn, DPG-Vorstandsmitglied für das Ressort Schule.
 
PhysikOlympiade
Die PhysikOlympiade ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem es Schülerinnen und Schülern möglich ist, ihre Leistungen bei der Bearbeitung theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich der Schulphysik miteinander zu messen. Die besten fünf Teilnehmer/innen werden Deutschland als Team bei der Internationalen PhysikOlympiade vertreten und haben weiterhin die Möglichkeit internationale Kontakte zu knüpfen. Diese hervorragende Leistung wird durch die DPG mit dem Schülerpreis (u.a. die Vergabe eines Preisgeldes) gefördert.
 
Netzwerk Teilchenwelt
In der Astro-/Teilchenphysik erlangen Wissenschaftler/innen einen immer tieferen Einblick in die Welt der kleinsten Teilchen und die großen Rätsel des Universums. Das Netzwerk Teilchenwelt hat es sich zum Ziel gemacht, dieses faszinierende Wissen an Lehrkräfte, Jugendliche und Projektleiter zu vermitteln.
 
PiA - Physik im Advent
Mit "PiA - Physik im Advent“ haben wir einen Adventskalender der besonderen Art entwickelt: einen physikalischen Adventskalender. Darin stellen wir Jungforscherinnen, Jungforschern und allen, die daran Spaß haben, 24 kleine einfache Experimente und physikalische Rätsel vor. Sie sollen die Freude am Selber-Experimentieren wecken oder für Spannung beim Zuschauen sorgen.
 
Physik für Flüchtlinge
Physikalische Phänomene sind universell und global: Sie sind für alle Menschen auf der Erde gleich, egal wo man sich befindet, welche Sprache man spricht oder welcher Religion man angehört. Physik ist spannend, unterhaltsam, lehrreich und das Experimentieren erzeugt Selbstbewusstsein.
 
IYL-Schulwettbewerb
Wisst ihr, was eine „Incredible Machine“ ist? Bei diesen „unglaublichen Maschinen“ werden Dominosteine, aber auch Alltagsgegenstände so angeordnet, dass sie eine Kettenreaktion auslösen. Genau das ist die Aufgabe bei unserem neuen Schulwettbewerb: Ihr baut eure eigene „Incredible Machine“ und filmt sie! Die zehn Gewinner-Teams belohnen wir mit einem ebenso unglaublichen Überraschungspaket. Und das Schüler-Team, das den ersten Platz belegt, wird zusätzlich zu einer ganz besonderen Reise eingeladen!
 
Praktikumsbörse/Bewerberliste
Die DPG unterstützt Sie gerne bei der Jobfindung und Jobsuche. Die Praktikumsbörse ermöglicht Ihnen, Erfahrungen im Arbeitsleben zu sammeln und wichtige Kontakte zu knüpfen. DPG-Mitgliedern wird die kostenlose Veröffentlichung der Stellenanzeige im Physik Journal und auf der Homepage der DPG angeboten.
 
Laborbesichtigungsprogramm
Speziell für Physik-Studierende hat der DPG-Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft einen „Tag vor Ort“ ins Leben gerufen. Physik-Studierenden wird ein Einblick in Unternehmen und anwendungsorientierte Forschungseinrichtungen gewährt, so dass sie sich ein Bild über die verschiedenen Berufe und Umgebungen machen können. Sie haben die Möglichkeit vor Ort und in Gesprächen, Erkenntnisse über ihre geplanten beruflichen Zukunftsperspektiven zu erlangen oder auch neue berufliche Aussichten zu erkennen.
 
Förderprogramm für Tagungsteilnahme
Nachwuchsphysiker/innen haben die Möglichkeit, Ihre Arbeitsergebnisse auf den DPG-Tagungen, der Deutschen Physikerinnentagung oder einer Tagung der EPS und IUPAP vor einem kritischen Fachpublikum vorzustellen. Diese aktive Tagungsteilnahme wird durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung finanziell bezuschusst.
 
RISE – Research Internships in Science and Engineering
Das RISE-Programm des DAAD fördert den internationalen Austausch der Studierenden. Studierende aus Deutschland haben die Möglichkeit, ein Forschungspraktikum in der ganzen Welt zu absolvieren; gleichwohl können Studenten anderer Länder bei deutschen Forschungsprojekten mitwirken. Das RISE-Programm gewährt Einblicke in ein internationales Umfeld und fördert die Kommunikation auf internationaler Ebene.
 
Ehrenamtliches Engagement in der DPG
Die Deutsche Physikalische Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, der durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder lebt. Im Rahmen verschiedener Projekte möchten wir unseren Mitgliedern und allen Physikinteressierten weitere Möglichkeiten geben, sich für die Physik und die den Verein einzusetzen.
 
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 09.05.2016, 13:54 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten