DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  programme  >  heraeus  >  index.html

WE-Heraeus-Förderprogramm der DPG für die Teilnahme an Tagungen (Kommunikationsprogramm)

Wilhelm und Else Heraeus-Förderprogramm der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. zur wissenschaftlichen Kommunikation von Nachwuchsphysikerinnen und -physikern

Der wissenschaftliche Nachwuchs ist eine der wichtigsten Zielgruppen, auf die die Aktivitäten der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung gerichtet sind. Vor diesem Hintergrund hat die Stiftung 1989 gemeinsam mit der DPG ein Programm eingerichtet, das Nachwuchsphysikerinnen und -physikern in einer möglichst frühen Phase ihrer wissenschaftlichen Ausbildung (Master-, Diplom- oder Doktorarbeit) die Möglichkeit eröffnet, eigene Arbeitsergebnisse vor einem kritischen Fachpublikum vorzustellen.

 

Das Kommunikationsprogramm ermöglicht eine finanzielle Bezuschussung für die aktive Teilnahme an folgenden Tagungen:

  • DPG-Frühjahrstagungen
  • Deutsche Physikerinnentagung (DPT)
  • DPG-Arbeitstreffen
  • EPS- und IUPAP-Tagungen
  • "Große international Tagungen"

 

Die jeweiligen Förderkriterien und Informationen zur Beantragung der Förderung entnehmen Sie bitte nachfolgender Übersicht:

 

Kriterien für Antragstellende | Art der Tagung

DPG-Frühjahrstagungen
Informationen zur Beantragung
Deutsche Physikerinnentagung (DPT)
Informationen zur Beantragung
DPG-Arbeitstreffen
Informationen zur Beantragung
EPS- und IUPAP-Tagungen
Informationen zur Beantragung
"Große Internationale Tagungen"
Informationen zur Beantragung
persönliches DPG-Mitglied in der Beitragsgruppe E, A oder 3 (BG A und 3: nur Masterstudierende, Diplomanden und Doktoranden) ja ja ja ja
zzgl. Postdoktoranden
bis zu 3 Jahren nach der Promotion (innerhalb der links genannten Beitragsgruppen)
ja
zzgl. Postdoktoranden
bis zu 3 Jahren nach der Promotion (innerhalb der links genannten Beitragsgruppen)
ausgeglichenes DPG-Mitgliedskonto bis zum 23. April 2019 bei Antragstellung bei Antragstellung bei Antragstellung  bei Antragstellung
Lebens- oder Arbeitsmittelpunkt
= Deutschland
ja ja ja ja ja
(Ko-)Autorin oder (Ko-)Autor eines eingereichten und von der Tagung akzeptierten Vortrags/Posters (pro Beitrag kann nur eine Tagungsteilnehmerin bzw. ein Tagungsteilnehmer gefördert werden) ja ja (ja) ja ja
Antragstellung erfolgt durch Tagungsteilnehmende Tagungsteilnehmende Tagungsorganisation
und Tagungsteilnehmende
Tagungsteilnehmende Tagungsorganisation
und
Tagungsteilnehmende
Frist für Antragstellung 15. Februar 2019 30. August 2018 3 Monate
bzw.
6 Wochen vor Tagungsbeginn
6 Wochen vor Tagungsbeginn 3 Monate
bzw.
6 Wochen vor Tagungsbeginn
Frist für Einreichung "Teilnahmebestätigung für das WE-Heraeus-Förderprogramm" im Original per Post (DPG-Eingangsstempel) 23. April 2019 15. Oktober 2018 nein nein nein
Frist für die Einreichung der Abrechnungsunterlagen im Original per Post (DPG-Eingangsstempel) (23. April 2019) (15. Oktober 2018) 6 Wochen nach Tagungsende 6 Wochen nach Tagungsende 6 Wochen nach Tagungsende
Tagungsort in Deutschland Deutschland Deutschland Europa Deutschland

 

Dank

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft dankt der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung für die großzügige Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie hofft, dass junge Physikerinnen und Physiker auch weiterhin – wie schon rund 32.500 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in der Vergangenheit – die hier gebotene Chance zur aktiven wissenschaftlichen Kommunikation auf den Tagungen nutzen.

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 26.07.2018, 09:26 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten