DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  programme  >  heraeus  >  fruehjahrstagungen-heraeus.html

WE-Heraeus-Förderprogramm der DPG (Kommunikationsprogramm)

DPG-Frühjahrstagungen

Die DPG veranstaltet jedes Jahr Frühjahrstagungen sowie ihre Jahrestagung, die regelmäßig zu den größten Physikkongressen Europas gehören. Im Jahr 2017 trafen sich zu den Tagungen über 10.000 Fachleute aus dem In- und Ausland.

Kernanliegen der DPG sind der Wissenstransfer und die Nachwuchsförderung. Die DPG-Frühjahrstagungen sind deshalb auch eine wichtige Plattform für Studierende, auf der sie erstmals ihre Master- und Diplomarbeitsthemen vortragen sowie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern diskutieren können. Die umfassende Aufnahme von Vorträgen des wissenschaftlichen Nachwuchses in das Tagungsprogramm ist ein Alleinstellungsmerkmal der DPG-Frühjahrstagungen auch im internationalen Maßstab. Zugleich sind diese Tagungen von großer Bedeutung, um Kontakte zu knüpfen. Sie bieten so insbesondere auch jungen Menschen gute Chancen, ihren künftigen Berufs- und Karriereweg zu planen.

Im Rahmen des Kommunikationsprogramms wird die aktive Teilnahme an den DPG-Frühjahrstagungen finanziell bezuschusst.




Förderkriterien

Wenn Sie …

  • junge Tagungsteilnehmerin/junger Tagungsteilnehmer sind,
  • Ihren Lebens- oder Arbeitsmittelpunkt in Deutschland haben,
  • über Ihre Hochschule bzw. wissenschaftliche Einrichtung keine Reisemittel oder nur Teilunterstützungen erhalten können,
  • (Ko-)Autor/in eines eingereichten und akzeptierten Tagungsbeitrags in Form eines Vortrags oder Posters sind (Pro Beitrag kann nur ein/e Teilnehmer/in gefördert werden.) und
  • persönliches DPG-Mitglied der Beitragsgruppe E, A oder 3 (bei BG 3: nur Masterstudent/in, Diplomand/in und Doktorand/in) sind, …

 

Antragstellung

… dann können Sie in drei Schritten einen Antrag stellen:

  1. „Abstract-Einreichung“ auf www.dpg-tagungen.de
  2. „Teilnehmerregistrierung“ auf www.dpg-tagungen.de
  3. WEH-Online-Formular (siehe unten) ausfüllen (DPG-Mitgliedsnummer bereithalten!) und abschicken – bis spätestens 02.02.2018, 24:00 Uhr.

Eine nachträgliche Antragstellung ist nicht möglich.

 

Und dann?

  1. Direkt nach Antragstellung erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail. Prüfen Sie darin Ihre abgeschickten Daten. Falls Berichtigungen nötig sind, senden Sie diese umgehend an .
  2. Nach formaler Antragsprüfung in der DPG-Geschäftsstelle bekommen Sie innerhalb weniger Arbeitstage eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  3. Dieser folgt eine Fördermitteilung (Antragsannahme/-ablehnung) per E-Mail nach Ablauf der Antragstellung.

 

Tagungsteilnahme (Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Tagungsbüros!)

  1. Check-In: Im Tagungsbüro erhalten Sie zusammen mit Ihren Tagungsunterlagen den WEH-Abschnitt „Teilnahmebestätigung für das WE-Heraeus-Förderprogramm“ mit aufgedrucktem Anreisedatum (Bitte gut aufbewahren!).
  2. Check-Out: Im Tagungsbüro lassen Sie sich an Ihrem Abreisetag mit einem DPG-Stempel Ihr Abreisedatum auf dem WEH-Abschnitt quittieren. Geben Sie den WEH-Abschnitt im Tagungsbüro ab.

(Wichtig ist das Abreisedatum, nicht die Uhrzeit. Auch nach Erhalt des Stempels können Sie noch Vorträge halten und hören.)

 

Nach der Tagung – Vor der Abrechnung

  • Check-Out vergessen?

Senden Sie den WEH-Abschnitt „Teilnahmebestätigung für das WE-Heraeus-Förderprogramm“ und einen Beleg, aus dem Ihr Abreisedatum hervorgeht (Bsp. Hotelrechnung, Bahnfahrkarte etc.) im Original per Post an die DPG-Geschäftsstelle bis 06.04.2018 (DPG-Eingangsstempel).

Später eingehende Unterlagen können nicht berücksichtigt werden. Die Original-Unterlagen können nach Prüfung bei Bedarf zurückgeschickt werden.

  • DPG-Mitgliedsbeitrag gezahlt?

Ihr DPG-Mitgliedskonto muss bis spätestens 06.04.2018 ausgeglichen sein.

  • Bankverbindung aktuell?

Falls sich Ihre Bankverbindung seit der Antragstellung geändert hat, senden Sie die aktuellen Daten bitte an .

 

Abrechnung

Der abgestempelte WEH-Abschnitt „Teilnahmebestätigung für das WE-Heraeus-Förderprogramm“ beinhaltet alle abrechnungsrelevanten Daten.

Für die Tagung sind pauschal anrechnungsfähig:

  • Tagungsgebühr (Angerechnet wird ausschließlich der Frühbuchertarif.)
  • Übernachtungskosten: 20,00 €/Übernachtung – gemäß Anwesenheit
  • Tagegeld: 24,00 €/Tag – gemäß Anwesenheit
  • Fahrtkosten: 0,18 €/doppeltem Entfernungskilometer (hin und zurück) zwischen Hochschulort und Tagungsort (Bezuschusst werden ausschließlich Fahrtkosten innerhalb Deutschlands. Bei Entfernungen unter 70 km entfällt die Übernachtungspauschale, da davon ausgegangen wird, dass zu Hause übernachtet wurde. Falls die Tagung an Ihrer Hochschule stattfindet, wird nur die Tagungsgebühr bezuschusst, da davon ausgegangen wird, dass zu Hause gegessen und geschlafen wurde.)

Unter Zugrundelegung der o.g. Pauschalen werden die Gesamtkosten Ihrer Reise berechnet. Ihr Reisekostenzuschuss beträgt maximal 50% dieser Summe.

Die Auszahlung erfolgt – nach vorheriger Benachrichtigung per E-Mail – bis Ende Mai per Überweisung auf das von Ihnen im Antrag angegebene Konto.

Bitte informieren Sie – im Falle einer zusätzlichen Kostenerstattung aus einer anderen Quelle – die erstattende Institution über die Höhe des Reisekostenzuschusses im Rahmen des WE-Heraeus-Förderprogramms der DPG.

 

Kontakt

Beatrice Hensel
Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.
Geschäftsstelle
Hauptstr. 5
53604 Bad Honnef

Tel. (02224) 9232-10
E-Mail:




Bochum 2018

Erlangen 2018

Berlin 2018

Würzburg 2018

 

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 08.08.2017, 13:22 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten