DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  pbh  >  haus  >  geschichte.html

Geschichte des Hauses

Im Jahre 1897 übertrug der Honnefer Großkaufmann Otto Hölterhoff sein umfangreiches Vermögen der Universität Bonn unter gleichzeitiger Verpflichtung zur Einrichtung der "Elly-Hölterhoff-Böcking-Stiftung" als "Heim für Damen höherer Stände... (und) einer Haushaltsschule für Mädchen aus dem Volke..." Das Stiftsgebäude konnte im Juni 1906 bezogen werden.

Ab 1947 diente die Stiftung besonderen Aufgaben der Universität Bonn in Forschung und Lehre und als Altersheim für "ältere Personen aus gebildeten Kreisen".

Der in den sechziger Jahren aufgekommene Wunsch vieler Physiker nach einem "Sommerschulzentrum" führte schließlich am 12. Juni 1976 zur Gründung des Physikzentrums Bad Honnef.

Ausführliche PBH Geschichte vom 1897 bis 1995 von Siegfried Methfessel

Im Jahr 2009 schlossen die DPG und die Universität Bonn einen Vertrag, der das Fortbestehen des Physikzentrum für mindestens 30 weitere Jahre absichert.

Die DPG hat im Frühling 2010 mit umfangreichen Sanierungsarbeiten begonnen. Während der Sanierung läuft der Tagungsbetrieb weiter. Im Vordergrund der Sanierung stehen die Anhebung des Brandschutzes auf ein zeitgemäßes Niveau, der Einbau eines Aufzugs, der Errichtung behindertengerechter Gästezimmer und die Anhebung des Standards aller Gästezimmer durch den Einbau von Nasszellen. Finanziert wird die Sanierung durch die DPG; das Land NRW unterstützt das Vorhaben der DPG mit 1 Million Euro.

Die komplette Liste der DPG Physikschulen seit 1980

Die komplette Liste der DPG Lehrerfprtbildungen seit 1983

Das komplette Tagungsprogramm seit April 1975

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 06.10.2015, 08:52 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten